Fussball

"Hat Karriere in richtige Bahnen gelenkt"

Von SPOX
Jerome Boateng wurde unter Horst Hrubesch 2009 U21-Europameister

Jerome Boateng hat seinem ehemaligen Trainer in der U-21-Nationalmannschaft, Horst Hrubesch, zu dessen Erfolg bei Olympia gratuliert. Dabei lobte er Hrubesch in den höchsten Tönen und erklärt, welchen Stellenwert das ehemalige Kopfballungeheuer für seine Entwicklung hatte.

"So sehr ich Ihnen die Goldmedaille zum Abschluss Ihrer Trainerlaufbahn gegönnt hätte: Nötig war diese bei Ihrer großartigen Karriere nicht mehr", schreibt Boateng in der Sport Bild.

Die Spieler des Olympia-Teams würden in den kommenden Jahren merken, dass Hrubesch auch in Zukunft für sie da sein werde, betonte der Weltklasseverteidiger. "Mir gaben Sie in den Anfangsjahren beim HSV die entscheidenen Tipps. Ich kann ehrlich sagen: Sie haben damals meine Karriere in die richtigen Bahnen gelenkt", erinnert sich Boateng.

Außerdem verriet der Münchener, dass er und Hrubesch regelmäßig telefonieren. "Die Telefonate sind mir bis heute wichtig und ein wertvoller Maßstab." Dabei sei Hrubesch aufmunternd wie fordernd zu gleich: "Vielleicht ist es noch nicht zu spät, dass ich auch im gegnerischen Strafraum wie Hrubesch zu einem Kopfballungeheuer werde."

Boateng wurde gemeinsam mit Mats Huimmel, Mesut Özil und Benedikt Höwedes 2009 unter Hrubesch U21-Europameister.

Jerome Boateng im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung