Cookie-Einstellungen
Fussball

"Müssen klare Antworten finden"

SID
Reinhard Rauball verspricht Transparenz
© getty

DFB-Interimspräsident Reinhard Rauball (68) verspricht in der WM-Affäre eine transparente Aufklärung. "Die Öffentlichkeit wird informiert werden", sagte der Vize-Chef des DFB, der zusammen mit Rainer Koch (56) kommissarisch die Amtsgeschäfte des zurückgetretenen Wolfgang Niersbach (64) führt, im ZDF-Morgenmagazin: "Wir haben ganz klar gesagt, jetzt wird aufgeklärt."

Erst danach sei es an der Zeit, über den endgültigen Niersbach-Nachfolger nachzudenken.

"Es ist meine ganz klare Meinung, dass es nicht ausreicht, wenn ein Kopf durch einen anderen ersetzt wird, und dann läuft alles wieder ganz normal", sagte Rauball: "Wir müssen in diesem komplexen Bereich klare Botschaften rausschicken und dürfen nicht herumhampeln. Wir müssen klare Antworten finden, damit die Leute ihr Vertrauen in den DFB wiederfinden."

Die EM-Qualifikation im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung