Cookie-Einstellungen
Fussball

Kirchhoff fällt verletzt aus, Rüdiger rückt nach

Von Marco Nehmer
Antonio Rüdiger vom VfB Stuttgart wird mit nach Israel zur U21-EM reisen
© getty

Rainer Adrion muss bei der U-21-Europameisterschaft in Israel auf Jan Kirchhoff verzichten. Eine Operation an der Leiste verhindert eine Teilnahme des zum FC Bayern wechselnden Innenverteidigers vom FSV Mainz 05. Antonio Rüdiger vom VfB Stuttgart wurde nachnominiert.

Wie der Deutsche Fußballbund offiziell bestätigte, kommt die Teilnahme am Juniorenturnier vom 5. bis 18. Juni für Kirchhoff noch zu früh. Der 22-Jährige wurde Anfang Mai an der Leiste operiert und wird im Juni noch nicht wettkampffähig sein.

"Die medizinischen Prognosen sind leider nicht positiv und verhindern damit seinen Einsatz bei der EM", so DFB-Nachwuchstrainer Adrion, für den der Ausfall eine große Schwächung ist: "Mit Antonio Rüdiger steht zwar ein adäquater Ersatz parat, aber Jan war als Vizekapitän ein Eckpfeiler unseres Teams in den vergangenen beiden Jahren."

Rüdiger: Erst Berlin, dann Israel

Rüdiger wird zudem erst nach dem 1. Juni zur Mannschaft stoßen, da er zuvor mit dem VfB Stuttgart noch das DFB-Pokalfinale gegen den FC Bayern im Berliner Olympiastadion bestreitet.

Neben Kirchhoff muss Adrion auch auf die Profis Sebastian Jung und Tolgay Arslan verzichten. Am 6. Juni startet die deutsche U 21-Auswahl in Petach Tikwa mit dem Spiel gegen die Niederlande ins Turnier.

Antonio Rüdiger im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung