Cookie-Einstellungen
Fussball

Ballack kritisiert Wechseltaktik von Löw

SID
Michael Ballack zurück in der Bundesliga?
© Getty

Michael Ballack hat nach der 1:2-Niederlage der deutschen Nationalmannschaft im EM-Halbfinale gegen Italien die Wechseltaktik von Bundestrainer Joachim Löw kritisiert.

In einer Analyse für den amerikanischen Sportsender ESPN sagte der ehemalige Kapitän der Nationalmannschaft: "Wenn du 18, 20 wirklich gute Spieler hast, ist das ein Luxusproblem. Das gab es in den Jahren zuvor nicht. Aber das heißt auch nicht, dass man alle spielen lassen muss."

Löw hatte nach dem 4:2-Sieg über die Griechen im Viertelfinale seine Mannschaft auf gleich drei Positionen verändert. Mario Gomez rückte für Miroslav Klose in die Sturmspitze, Lukas Podolski und Toni Kroos ersetzten Andre Schürrle und Marco Reus im offensiven Mittelfeld.

"Das ist ein wirklich gutes Team, aber es gab zu viele Wechsel in den letzten zwei, drei Spielen. Einige Spieler hatten nicht das Selbstvertrauen, das sie zuvor gezeigt hatten. Ich denke, es wird Fragen geben über ihn und seine Entscheidungen", sagte der 35-Jährige.

Michael Ballack im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung