Cookie-Einstellungen
Fussball

Frings schreibt WM-Teilnahme ab

SID
Der Bremer Torsten Frings hat seine Teilnahme an der WM 2010 endgültig abgeschrieben
© Getty

Torsten Frings hat seine WM-Hoffnungen begraben. Der Mittelfeldspieler von Werder Bremen rechnet nicht mit einer Nominierung, nachdem er "aus dieser Mannschaft entfernt worden" sei.

Mittelfeldspieler Torsten Frings von Werder Bremen hat eine Teilnahme an der WM 2010 in Südafrika endgültig abgehakt.

"Die WM ist für mich kein Thema. Die Wahrscheinlichkeit, dass Joachim Löw auf mich zukommt, tendiert gegen null", sagte der 33-Jährige dem kicker.

Als Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft wollte Frings seine Aussagen aber nicht verstanden wissen, auch wenn er sein letztes Länderspiel vor mehr als einem Jahr am 11. Februar 2009 gegen Norwegen absolvierte.

"Das ist nicht der Punkt. Ich kann schlecht aus der Nationalmannschaft zurücktreten, denn ich bin ja aus dieser Mannschaft entfernt worden", sagte Frings.

Der WM-Formcheck: Die Chance für die Wasserträger

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung