FC Salzburg - FC Liverpool: Die Noten und Einzelkritiken zum Spiel

 
Titelverteidiger FC Liverpool hat das Aus in der Vorrunde nach einer turbulenten Partie mit einem 2:0-Sieg in Salzburg verhindert und den Einzug in das Achtelfinale als Gruppensieger gemeistert. Die Noten und Einzelkritiken.
© getty
Titelverteidiger FC Liverpool hat das Aus in der Vorrunde nach einer turbulenten Partie mit einem 2:0-Sieg in Salzburg verhindert und den Einzug in das Achtelfinale als Gruppensieger gemeistert. Die Noten und Einzelkritiken.
CICAN STANKOVIC: Lieferte über 55 Minuten eine perfekte Leistung. Salah sah ihn schon bezwungen, doch dann fuhr er seine Krake aus. Ging bei beiden Gegentoren etwas zu ungestüm aus seinem Kasten. Note: 2.
© GEPA
CICAN STANKOVIC: Lieferte über 55 Minuten eine perfekte Leistung. Salah sah ihn schon bezwungen, doch dann fuhr er seine Krake aus. Ging bei beiden Gegentoren etwas zu ungestüm aus seinem Kasten. Note: 2.
RASMUS KRISTENSEN: Im Hinspiel wurde er von Mane noch regelmäßig vernascht, diesmal hatte er den Ex-Bullen weitestgehend im Griff. Eine seiner besten Leistungen im Salzburg-Trikot. Note: 2,5.
© GEPA
RASMUS KRISTENSEN: Im Hinspiel wurde er von Mane noch regelmäßig vernascht, diesmal hatte er den Ex-Bullen weitestgehend im Griff. Eine seiner besten Leistungen im Salzburg-Trikot. Note: 2,5.
JEROME ONGUENE: Entpuppte sich als schwächstes Glied in der Salzburger Abwehr. Ging beim 0:1 im Zweikampf gegen Mane zu viel Risiko. Konnte eine Minute später auch Salah nicht stoppen. Note: 5.
© getty
JEROME ONGUENE: Entpuppte sich als schwächstes Glied in der Salzburger Abwehr. Ging beim 0:1 im Zweikampf gegen Mane zu viel Risiko. Konnte eine Minute später auch Salah nicht stoppen. Note: 5.
MAXIMILIAN WÖBER: Für seine 21 Jahre schon extrem abgeklärt. Bewahrte sein Team in der Schlussphase vor einem dritten Gegentreffer, als er sich in einen Schuss von Mane warf. Hatte die meisten klärenden Aktionen (9). Note: 2,5.
© GEPA
MAXIMILIAN WÖBER: Für seine 21 Jahre schon extrem abgeklärt. Bewahrte sein Team in der Schlussphase vor einem dritten Gegentreffer, als er sich in einen Schuss von Mane warf. Hatte die meisten klärenden Aktionen (9). Note: 2,5.
ANDREAS ULMER: Gewann die meisten Zweikämpfe aller Salzburger und war offensiv aktiver als Kristensen auf der rechten Seite. Hielt mit seinem Stellungsspiel Salah oft in Schach, gewann gut drei Viertel seiner Zweikämpfe. Note: 3.
© GEPA
ANDREAS ULMER: Gewann die meisten Zweikämpfe aller Salzburger und war offensiv aktiver als Kristensen auf der rechten Seite. Hielt mit seinem Stellungsspiel Salah oft in Schach, gewann gut drei Viertel seiner Zweikämpfe. Note: 3.
TAKUMI MINAMINO: Fütterte seine Kollegen mit genialen Zuspielen, zeigte auf engstem Raum seine kreative Ader und war erneut Treibstoff, Schmieröl und Ingenieur des Salzburger Offensivmotors. Fiel in der zweiten Halbzeit ab. Note: 3.
© GEPA
TAKUMI MINAMINO: Fütterte seine Kollegen mit genialen Zuspielen, zeigte auf engstem Raum seine kreative Ader und war erneut Treibstoff, Schmieröl und Ingenieur des Salzburger Offensivmotors. Fiel in der zweiten Halbzeit ab. Note: 3.
ENOCK MWEPU: Testete Alisson mit zwei Schüssen aus der Distanz, zielte beide Male zu zentral aufs Tor. Offensiv fehlt ihm freilich die Qualität eines Szoboszlais, der die gegenüberliegende Seite beackerte. War sich für keinen Weg zu schade. Note: 3,5.
© GEPA
ENOCK MWEPU: Testete Alisson mit zwei Schüssen aus der Distanz, zielte beide Male zu zentral aufs Tor. Offensiv fehlt ihm freilich die Qualität eines Szoboszlais, der die gegenüberliegende Seite beackerte. War sich für keinen Weg zu schade. Note: 3,5.
ZLATKO JUNUZOVIC: War aus seiner Sechser-Position heraus verantwortlich für die riskanten Bälle in die Tiefe. Wurde in der 68. Minute ausgewechselt, als Marsch mit dem dritten Stürmer Daka mehr Risiko ging. Note 3,5.
© GEPA
ZLATKO JUNUZOVIC: War aus seiner Sechser-Position heraus verantwortlich für die riskanten Bälle in die Tiefe. Wurde in der 68. Minute ausgewechselt, als Marsch mit dem dritten Stürmer Daka mehr Risiko ging. Note 3,5.
DOMINIK SZOBOSZLAI: Gewann nur rund 17 Prozent seiner Zweikämpfe, in der Offensive nicht so auffällig, wie man es von ihm erwarten könnte. An dieser Stelle sei aber an sein Alter erinnert: Er ist erst 19. Wurde in der 89. Minute ausgewechselt. Note: 4,5.
© getty
DOMINIK SZOBOSZLAI: Gewann nur rund 17 Prozent seiner Zweikämpfe, in der Offensive nicht so auffällig, wie man es von ihm erwarten könnte. An dieser Stelle sei aber an sein Alter erinnert: Er ist erst 19. Wurde in der 89. Minute ausgewechselt. Note: 4,5.
HEE-CHAN HWANG: Tänzelte schon in der fünften Minute beinahe die ganze Liverpooler Verteidigung aus, sah dann aber den völlig frei stehenden Szoboszlai nicht. Alle seine drei Torschüsse gingen aufs, aber nicht ins Tor. Note: 2,5.
© GEPA
HEE-CHAN HWANG: Tänzelte schon in der fünften Minute beinahe die ganze Liverpooler Verteidigung aus, sah dann aber den völlig frei stehenden Szoboszlai nicht. Alle seine drei Torschüsse gingen aufs, aber nicht ins Tor. Note: 2,5.
ERLING HAALAND: Sehr bemüht, aber teilweise unglücklich und mit falschen Entscheidungen und muss daher mit seinem ersten CL-Spiel ohne Torerfolg bilanzieren. Note: 4.
© GEPA
ERLING HAALAND: Sehr bemüht, aber teilweise unglücklich und mit falschen Entscheidungen und muss daher mit seinem ersten CL-Spiel ohne Torerfolg bilanzieren. Note: 4.
PATSON DAKA: Kam in der 68. Minute für Junuzovic in die Partie, aber zu keinem Torschuss. Note: 3,5.
© getty
PATSON DAKA: Kam in der 68. Minute für Junuzovic in die Partie, aber zu keinem Torschuss. Note: 3,5.
MASAYA OKUGAWA: Kam in der 76. Minute für Haaland Für eine Benotung zu kurz eingesetzt. Note: Keine Bewertung.
© getty
MASAYA OKUGAWA: Kam in der 76. Minute für Haaland Für eine Benotung zu kurz eingesetzt. Note: Keine Bewertung.
MAJEED ASHIMERU: Kam zu einem Kurzeinsatz, wurde in der 89. Minute für Dominik Szoboszlai eingewechselt. Note: Keine Bewertung.
© getty
MAJEED ASHIMERU: Kam zu einem Kurzeinsatz, wurde in der 89. Minute für Dominik Szoboszlai eingewechselt. Note: Keine Bewertung.
ALISSON BECKER: Fehlerloser Auftritt des Keepers. Verhinderte mit starkem Positionsspiel in der 7. Minute eine Doppelchance von Hwang und Minamino. Gegen Haaland mit starker Fußabwehr (25.). Note: 2,5.
© getty
ALISSON BECKER: Fehlerloser Auftritt des Keepers. Verhinderte mit starkem Positionsspiel in der 7. Minute eine Doppelchance von Hwang und Minamino. Gegen Haaland mit starker Fußabwehr (25.). Note: 2,5.
TRENT ALEXANDER-ARNOLD: Verlor extrem viele Bälle (35) und blieb mit seinen Vorstößen meist ohne Glück. Fiel auch sonst mit der schlechtesten Passquote der LFC-Startelf negativ auf (71,8 Prozent). Note: 4,5.
© imago images
TRENT ALEXANDER-ARNOLD: Verlor extrem viele Bälle (35) und blieb mit seinen Vorstößen meist ohne Glück. Fiel auch sonst mit der schlechtesten Passquote der LFC-Startelf negativ auf (71,8 Prozent). Note: 4,5.
DEJAN LOVREN: Kam nach anfänglichen Schwierigkeiten immer besser ins Spiel und agierte zunehmend ruhiger. Störte Haaland vor einer guten Möglichkeit entscheidend (25.). In der 53. verletzt ausgewechselt. Note: 3.
© getty
DEJAN LOVREN: Kam nach anfänglichen Schwierigkeiten immer besser ins Spiel und agierte zunehmend ruhiger. Störte Haaland vor einer guten Möglichkeit entscheidend (25.). In der 53. verletzt ausgewechselt. Note: 3.
VIRGIL VAN DIJK: Der Fels in der Brandung! Rettete in der Anfangsminute gleich zwei Mal in höchster Not mit starken Tacklings. Erstickte zudem viele Salzburger Angriffe mit gutem Auge im Keim. Note: 2,5.
© getty
VIRGIL VAN DIJK: Der Fels in der Brandung! Rettete in der Anfangsminute gleich zwei Mal in höchster Not mit starken Tacklings. Erstickte zudem viele Salzburger Angriffe mit gutem Auge im Keim. Note: 2,5.
ANDREW ROBERTSON: Erst mit Problemen gegen den schnellen Hwang. Kam zu Beginn nur selten in die Zweikämpfe. Wusste aber im Verbund mit Mane mit vielen guten Offensivaktionen und Hereingaben zu überzeugen. Note: 3,5.
© getty
ANDREW ROBERTSON: Erst mit Problemen gegen den schnellen Hwang. Kam zu Beginn nur selten in die Zweikämpfe. Wusste aber im Verbund mit Mane mit vielen guten Offensivaktionen und Hereingaben zu überzeugen. Note: 3,5.
JORDAN HENDERSON: Schaffte es in einer turbulenten Angangsphase nicht, die nötige Ruhe in die Partie zu bringen. Gewann im Anschluss an mehr Sicherheit und unterstütze seine Abwehrreihe mit vielen Wegen. Note: 3,5.
© imago images
JORDAN HENDERSON: Schaffte es in einer turbulenten Angangsphase nicht, die nötige Ruhe in die Partie zu bringen. Gewann im Anschluss an mehr Sicherheit und unterstütze seine Abwehrreihe mit vielen Wegen. Note: 3,5.
GEORGINIO WIJNALDUM: Ließ sich bei Kontern in der ersten Hälfte oft zu einfach überspielen, machte aber insgesamt keine groben Fehler. Insgesamt mit wenig Ballaktionen. Note: 4.
© getty
GEORGINIO WIJNALDUM: Ließ sich bei Kontern in der ersten Hälfte oft zu einfach überspielen, machte aber insgesamt keine groben Fehler. Insgesamt mit wenig Ballaktionen. Note: 4.
NABY KEITA: Überzeugte mit seiner Ballsicherheit und interpretierte seine Rolle im Mittelfeld sehr offensiv, was auch zu einer guten Chance führte (45.). Köpfte nach schöner Kombination mit Mane zum so wichtigen 1:0 ein. Note: 2,5.
© getty
NABY KEITA: Überzeugte mit seiner Ballsicherheit und interpretierte seine Rolle im Mittelfeld sehr offensiv, was auch zu einer guten Chance führte (45.). Köpfte nach schöner Kombination mit Mane zum so wichtigen 1:0 ein. Note: 2,5.
MOHAMED SALAH: Viele hochkarätige Chancen, die er mehrfach völlig freistehend an Stankovic oder mit zu ungenauen Abschlüssen vergab. Kurios: Traf hingegen aus einem nahezu unmöglichen Winkel zum 2:0. Note: 3.
© getty
MOHAMED SALAH: Viele hochkarätige Chancen, die er mehrfach völlig freistehend an Stankovic oder mit zu ungenauen Abschlüssen vergab. Kurios: Traf hingegen aus einem nahezu unmöglichen Winkel zum 2:0. Note: 3.
ROBERTO FIRMINO: Gewann zwar viele Zweikämpfe, hing aber über die gesamte Partie völlig in der Luft und wurde nur selten von seinen Mitspielern eingebunden. Note: 4,5.
© getty
ROBERTO FIRMINO: Gewann zwar viele Zweikämpfe, hing aber über die gesamte Partie völlig in der Luft und wurde nur selten von seinen Mitspielern eingebunden. Note: 4,5.
SADIO MANE: Dreh- und Angelpunkt im Liverpooler Offensivspiel! Machte über seine Seite wie gewohnt mächtig Dampf, stellte Salzburgs Defensive oft vor große Probleme und bereitete die Führung mit einem schönen Heber vor. Note: 2.
© getty
SADIO MANE: Dreh- und Angelpunkt im Liverpooler Offensivspiel! Machte über seine Seite wie gewohnt mächtig Dampf, stellte Salzburgs Defensive oft vor große Probleme und bereitete die Führung mit einem schönen Heber vor. Note: 2.
JOE GOMEZ: Kam in der 53. Minute für Lovren ins Spiel und bekam nach dem Doppelschlag binnen 100 Sekunden nur wenig zu tun. Note: 3,5.
© getty
JOE GOMEZ: Kam in der 53. Minute für Lovren ins Spiel und bekam nach dem Doppelschlag binnen 100 Sekunden nur wenig zu tun. Note: 3,5.
JAMES MILNER: In der 75. Minute für Firmino zur Absicherung in die Partie gekommen. Note: Keine Bewertung.
© getty
JAMES MILNER: In der 75. Minute für Firmino zur Absicherung in die Partie gekommen. Note: Keine Bewertung.
DIVOCK ORIGI: Für Torschütze Keita in der Schlussphase eingewechselt. Note: Keine Bewertung.
© getty
DIVOCK ORIGI: Für Torschütze Keita in der Schlussphase eingewechselt. Note: Keine Bewertung.
1 / 1
Werbung
Werbung