Cookie-Einstellungen
Fussball

Real Madrid vs. Chelsea: Viertelfinale der Champions League - Das 2:3 zum Nachlesen im Liveticker

Von SPOX

Real Madrid verliert im Viertelfinal-Rückspiel der Champions League gegen den FC Chelsea mit 2:3, zieht dank des 3:1-Sieges im Hinspiel jedoch ins Halbfinale ein. Die Partie könnt Ihr hier im Liveticker nachlesen.

Real Madrid vs. FC Chelsea - 2:3: Statistik zum Spiel

Real Madrid vs. FC Chelsea - 2:3

Tore

0:1 Mount (15.), 0:2 Rüdiger (51.), 0:3 Werner (75.), 1:3 Rodrygo (80.), 2:3 Benzema (96.)

Aufstellung Real Madrid

Courtois - Carvajal, Nacho (88. Vazquez), Alaba, F. Mendy (78. Marcelo) - Modric, Casemiro (78. Rodrygo), Kroos (73. Camavinga) - Fede Valverde, Benzema, Vinicius Junior (115. Ceballos)

Aufstellung FC Chelsea

E. Mendy - Loftus-Cheek (106. Saul), Thiago Silva, Rüdiger - James, Kanté (100. Ziyech), Kovacic (106. Jorginho), Marcos Alonso, Mount - Havertz, Werner (83. Pulisic)

Gelbe Karten

Benzema (37.), Valverde (68.), Camavinga (90.+1.), Carvajal (118.) / James (10.), Havertz (109.), Azpilicueta (113.)

Real Madrid vs. Chelsea: Viertelfinale der Champions League - Das 2:3 zum Nachlesen im Liveticker

Fazit: Das Wunder von Madrid, es blieb heute aus. Der Titelverteidiger aus London gewinnt zwar das Rückspiel in Spanien 3:2, aber das reicht natürlich nicht, um das 1:3 aus dem Hinspiel wettzumachen. Einen großen Vorwurf kann man der Mannschaft von Thomas Tuchel nicht machen, sie warf alles in die Waagschale. Am Ende steht das etwas glücklichere Team im Halbfinale. Und dieses Halbfinale, theoretisch könnte es immer noch ein Stadtderby werden. Ganz abhängig davon, ob Atletico das Ding morgen gegen Man City drehen kann. Nicht unmöglich, aber eher unwahrscheinlich.

Real Madrid vs. Chelsea: Viertelfinale der Champions League JETZT im Liveticker - Abpfiff

120.+4.: Das war aufregend.

120.+3.: Belagerung.

120.+1.: Drei Minuten Nachspielzeit in der Verlängerung.

119.: Ecke. Camavinga klärt. Vor die Füße von Ziyech, der sofort schießt, Jorginho kann den Schuss sogar stoppen und steht frei vor dem Tor, schließt aber überhastet ab. Und die RIESENCHANCE ist vertan. Unglaublich.

Real Madrid vs. Chelsea: Viertelfinale der Champions League JETZT im Liveticker - Gelbe Karte Carvajal

118.: Carvajal foult taktisch, Gelb. Hektische Schlussphase.

117.: Was für eine Chance für die Gäste: Traumflanke von James von der rechten Seite an den kurzen Pfosten, wo Havertz völlig frei zum Kopfball kommt und das Leder ganz knapp danebensetzt.

Real Madrid vs. Chelsea: Viertelfinale der Champions League JETZT im Liveticker - Wechsel Real Madrid

115.: Feierabend für Vinicius Junior. Ceballos ersetzt ihn für die letzten fünf Minuten.

114: Konter Chelsea, wie kann das überhaupt möglich sein. Ziyech kommt auf links in den Strafraum, scheitert aber aus spitzem Winkel an Courtois, der glänzend pariert.

113.: An der Seitenlinie tobt Tuchel, als Rüdiger von Vinicius recht robust gefällt wird. Und es Einwurf für Real gibt. Dafür kassiert Tuchel Gelb.

112.: Heißt deswegen noch lange nicht, dass auf Konter verzichtet würde. Schauen wir mal. Abschläge dauern jetzt ziemlich lange.

111.: Jetzt scheint sich Real in der eigenen Hälfte einzurichten, um sich für den finalen Sturmlauf der Blues zu rüsten.

110.: Rückpass auf Courtois und Havertz läuft den in vollem Tempo an. Mit einem Haken lässt der Torhüter den Angreifer aussteigen. Wenn DAS schiefgegangen wäre ...

Real Madrid vs. Chelsea: Viertelfinale der Champions League JETZT im Liveticker - Gelbe Karte Havertz

109.: Havertz kassiert Gelb, weil er beim Pressing Alaba berührte. Irgendwie so.

107.: Wildes, wildes Spiel jetzt, das Mittelfeld braucht kein Mensch mehr.

106.: Fortsetzung.

Real Madrid vs. Chelsea: Viertelfinale der Champions League JETZT im Liveticker - Wechsel Chelsea

106.: Und für Loftus-Cheek spielt nun Saul Niguez.

106.: Kovacic macht Platz für Jorginho.

Fazit: Eine atemlose erste Verlängerung haben wir hinter uns gebracht. Im Mittelfeld passierte in dieser Phase kaum noch was, dafür umso mehr an und in den Strafräumen. Im Augenblick hat Real die Nase vorn.

105.+1.: Seitenwechsel.

105.: Die Königlichen sammeln jetzt Abschlüsse, da haben sie ja noch was aufzuholen. Torschüsse aktuell: 10:21.

103.: Real hat jetzt mehr vom Spiel, weil Chelsea natürlich auch öffnen muss. Ballgewinn Benzema tief in der Chelsea-Hälfte, kurz legt er für Camavinga auf, der es mit einem Gewaltschuss von der Strafraumgrenze probiert. Drüber.

Real Madrid vs. Chelsea: Viertelfinale der Champions League JETZT im Liveticker - Gelbe Karte Ziyech

102.: Ziyech lässt Lucas auflaufen und kassiert dafür eine Verwarnung.

Real Madrid vs. Chelsea: Viertelfinale der Champions League JETZT im Liveticker - Wechsel Chelsea

100.: Kurz darauf muss Kante das Feld für Ziyech räumen.

Real Madrid vs. Chelsea: Viertelfinale der Champions League JETZT im Liveticker - Tor Real Madrid

96.: Tooor! REAL MADRID - FC Chelsea 2:3. Ganz komisches Missverständnis im Mittelfeld bei Chelsea, hätte Kante durchziehen müssen, glaubt sicher, dass Loftus-Cheek da rankäme. Stattdessen geht Camavinga dazwischen, setzt Vinicius Junior ein. Und der hat auf links sehr, sehr, sehr viel Platz. An der Grundlinie kann er sogar den Kopf hochnehmen und die Gesamtsituation zu studieren. Sieht, wo Benzema ist, setzt die Kurzflanke auf den Schädel des Franzosen. Und der wuchtet den Ball in die Maschen.

93.: Gute Spielleitung übrigens, fällt praktisch kaum auf. James nimmt einen Schuss aus der zweiten Reihe, weil ihn keiner stört. Courtois ist zwar groß, aber so groß auch wieder nicht.

91.: Gefährlich, aber erfolgreich. Einen langen Ball in die Spitze auf Vinicius Junior kann James mit Risiko und breiter Brust zurück auf Mendy leiten. Geht das auch nur einen Tick schief, gibts Handelfmeter.

91.: Los geht's.

Fazit nach 90 Minuten: Das Aus vor Augen entdeckte Real im Verlaufe der zweiten Halbzeit das Fußballspielen. Und es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, bei dem die Blues trotzdem immer einen Tick gefährlicher wirkten. Völlig unkalkulierbar ist allerdings, wer hier am Ende erfolgreich vom Platz geht.

Real Madrid vs. Chelsea: Viertelfinale der Champions League JETZT im Liveticker - Abpfiff reg. Spielzeit

90.+5.: Verlängerung!

90.+3.: Halbfeldfreistoß Chelsea von der linken Seite. Alonso übernimmt das. Spielt kurz, Flanke James an den langen Pfosten, Havertz legt per Kopf quer, Pulisic vernickt knappt. Also Chancen sind das aber genug.

90.+2.: Der anschließende Freistoß wird ein langer Ball, den Rüdiger per Kopf ins Zentrum verlängert, mit schwierige Volleyabnahme bringt Pulisic aber nicht ganz aufs Tor.

Real Madrid vs. Chelsea: Viertelfinale der Champions League JETZT im Liveticker - Gelbe Karte Camavinga

90.+1.: Camavinga verhindert am Mittelkreis mit einem Foul gegen Pulisic einen Konter und kassiert eine taktische Gelbe.

90.+1.: Vier Minuten werden nachgespielt.

Real Madrid vs. Chelsea: Viertelfinale der Champions League JETZT im Liveticker - Wechsel Real Madrid

88.: Geht nicht weiter für Nacho, der jetzt für Lucas Vazquez weicht.

88.: Bei Real sitzt Nacho am Boden, müht sich um einen Krampf.

86.: Jetzt die Blues wieder. Pulisic zögert links vom Strafraum kurz, setzt dann Mount im Strafraum in Szene, der jedoch geblockt wird. Camavinga kommt da gerade noch dazwischen. Mount lässt man auch besser nicht frei schießen.

84.: Modric schickt Vinicius Junior in den Strafraum, der eine sehr starke Anfangsphase hatte, zuletzt aber doch auch abgetaucht war. Jetzt hätte er James fast mal wieder vernascht. Kommt am Ende an der Grundlinie aber nicht ganz durch.

84.: Sagen wir mal so, das ist mittlerweile kein gutes Spiel mehr, sondern ein hochklassiges. Jeden Augenblick kann etwas passieren.

Real Madrid vs. Chelsea: Viertelfinale der Champions League JETZT im Liveticker - Wechsel Chelsea

83.: Nun wechseln die Blues erstmals. Werner macht für Pulisic Platz.

82.: Nächster Versuch, Modric fast mit dem Anschlusstreffer, als er vor dem Strafraum freigespielt wird und das rechte untere Eck anvisiert. Mendy taucht ab und ist rechtzeitig zur Stelle. Im Nachfassen sichert er dann den Ball.

Real Madrid vs. Chelsea: Viertelfinale der Champions League JETZT im Liveticker - Tor Real Madrid

80.: Tooor! REAL MADRID - FC Chelsea 1:3. Einfacher Ballverlust von Chelsea an der Mittellinie. Marcelo sofort auf Modric, der den Ball aus halblinker Position mit dem Außenrist vor den Kasten schmeichelt. Volleyabnahme Rodrygo, Und wir haben hier das Hinspielergebnis in umgekehrter Ausführung.

79.: Fast das 4:0 für die Gäste! Mit einer Sensationsparade entschärft Courtois einen Kopfball von Havertz. Wir kommen hier aus den Highlights kaum noch raus!

Real Madrid vs. Chelsea: Viertelfinale der Champions League JETZT im Liveticker - Wechsel Real Madrid

78.: Und Rodrygo kommt für Casemiro.

78.: Doppelwechsel Real, Ferland Mendy macht für Marcelo Platz.

Real Madrid vs. Chelsea: Viertelfinale der Champions League JETZT im Liveticker - Tor Chelsea

75.: Tooor! Real Madrid - FC CHELSEA 0:3. Eine unfassbare Hütte von Timo Werner. Unglaublich. Und eine der Qualität, die Kritiker zum Verstummen bringt. Zunächst hat Kovacic halblinks die Kugel, die Viererkette von Real ist weit auseinandergezogen. Und in eine dieser Lücken stößt Werner, geht tief, lässt zunächst Carvajal ins Leere rutschen, wunderbar, zieht zwei weitere Verteidiger auf sich auf dem Weg vor den Kasten und hält dann drauf. Leicht abgefälscht schlägt der Ball im rechten unteren Eck ein.

74.: Und wenn ich mir das bisher gesehene so vor Augen führe, kann ich Kroos' Unwillen auch irgendwie nachvollziehen. Bei den Vorstößen der Madrilenen setzte er wichtige Akzente, spielte gute Bälle.

Real Madrid vs. Chelsea: Viertelfinale der Champions League JETZT im Liveticker - Wechsel Real Madrid

73.: Erster Wechsel bei Real, Kroos muss Platz machen für Camavinga. Und deutlich zu erkennen, freiwillig ist das nicht.

70.: Gute zwanzig Minuten noch. Wir haben hier jetzt einen halboffenen Schlagabtausch. Halboffen, weil Chelsea immer noch etwas aktiver ist.

Real Madrid vs. Chelsea: Viertelfinale der Champions League JETZT im Liveticker - Gelbe Karte Valverde

68.: Valverde mit überhartem Einsatz gegen Kovacic, das bleibt nicht ohne Folgen.

68.: Nächster Versuch, Kroos macht im Zentrum Meter, wunderbarer Pass in die Gasse für Vinicius Junior. Und im letzten Moment grätscht Rüdiger dazwischen und bereinigt die Situation. Tackling der Partie.

66.: Auf der Gegenseite, Real hat die verkehrsberuhigte Zone verlassen und drückt aufs Gas, findet Ferland Mendy mit einer Flanke den Schädel von Benzema. Und der scheitert wuchtig an der Latte. Beste Chance der Königlichen bis hierhin. Und so wie die auf einmal spielen, dürften davon noch ein paar mehr kommen.

65.: Beim Haken gegen Carvajal sprang der Ball hoch, gegen den Oberschenkel von Alonso, berührt ohne Richtungsveränderung die Hand des Verteidigers. Und das reicht ganz offensichtlich aus. Der Treffer wird zurückgenommen.

65.: Bärenstarkes Pressing der Blues. Havertz und Mount mit der gemeinsamen Balleroberung. Und dann geht es aber ab. Über Kante landet der Ball schließlich bei Alonso am Torraum, der sich mit einem Haken des Gegenspielers entledigt, dann freie Bahn hat und den Ball ins rechte Kreuzeck wuchtet. Doch der VAR meldet sich.

61.: Carvajal tief für Casemiro, der wird von Rüdiger gestört. Einwurf. Und Real versucht weiter, sich festzusetzen. Dabei läuft aber der Ball nicht ganz so sicher durch die Reihen wie auf der Gegenseite. Eine Chance ergibt sich trotzdem, als Carvajal den Ball vor der Grundlinie erläuft und in den Rückraum spielt. Valverde kommt da eingelaufen und völlig frei zum Abschluss. Knapp drüber. Starke Aktion von Carvajal.

59.: In der Tat ist Real in Gesamtformation jetzt locker 20 Meter aufgerückt, auch das Passtempo bei den Königlichen hat sich erhöht. Und es wird interessanter. Kroos raus auf Vinicius Junior, der scharf quer, Benzema grätscht nur knapp an der Hereingabe vorbei. Jetzt spielen hier plötzlich zwei Teams. Und auch im Publikum ist der 0:2-Rückstand langsam angekommen. Es wird lauter. Vorher war das eher selbstgefälliges Raunen.

57.: Ja, da ist jetzt Platz. Marcos Alonso steil auf Werner, der am Mittelkreis für Mount prallen lässt. Mount macht Meter im Mittelfeld, schickt Havertz rechts im Strafraum in Position, der aber aus dann etwas spitzem Winkel nur das Außennetz trifft. War da auch ein bisschen weggerutscht.

56.: Und das ist auf mehreren Ebenen interessant. Wie greift Real an, wenn es ernsthaft bemüht ist. Und was fängt Chelsea mit den entstehenden Räumen an. Jemand wie Werner, Havertz - das sind alles keine Schnecken.

55.: Eines ist damit klar, einfach so auflaufen, antreten und dann im Halbfinale wieder antreten, so leicht wird das heute Abend nicht für Real. Die Königlichen müssten sich jetzt schon langsam auch beteiligen.

53.: Ist heute der Tag der Premieren. Mount mit seinem ersten Tor, jetzt Rüdiger. Beim derzeitigen Zwischenstand wären wir bei einer Verlängerung

Real Madrid vs. Chelsea: Viertelfinale der Champions League JETZT im Liveticker - Tor Chelsea

51.: Tooor! Real Madrid - FC CHELSEA 2:0. Die Ecke gerade hätte man vielleicht gar nicht weiter erwähnt, wenn daraus nicht DAS entstanden wäre. Mount bringt den Ball von rechts in die Mitte des Strafraums, wo Rüdiger dann noch teurer wird. Präziser, sehr überlegter Kopfball rechts unten ins Eck. Courtois fliegt, vergeblich.

50.: Kullerball nach einer Ecke der Gäste. Der erste Schuss wird geblockt, der zweite von James aufgenommen, der sofort durchzieht, abgefälscht, Ecke.

50.: Also zunächst sieht es nicht so aus, als wären die Teams zwischendurch in den Kabinen gewesen.

47.: Sekunden später dann der Distanzversuch von Werner, fürchterlich harmlos, weil abgefälscht. Aber Courtois macht die Sache nochmal spannend, will den Eckstoß vermeiden und legt dann fast perfekt für Havertz auf. Im Nachfassen hat Courtois die Kugel dann doch, um den Bruchteil einer Sekunde war er schneller als der Angreifer.

46.: Loftus-Cheek gewinnt den Ball im Mittelfeld und setzt Havertz ein, Loftus-Cheek hinterläuft ihn, bekommt den Ball im Strafraum zurück und legt quer Richtung Werner, doch der ist von zwei Verteidigern umgeben und hat keine Chance, da noch ranzukommen.

46.: Weiter geht's.

Real Madrid vs. Chelsea: Viertelfinale der Champions League JETZT im Liveticker - Anpfiff 2. Halbzeit

Halbzeitfazit: Chelsea auf Kurs, aber noch ist kein Land in Sicht. Vielleicht aber schon ein Leuchtturm. Weitgehend bestimmte der Titelverteidiger die Partie, setzte sich immer wieder in der gegnerischen Hälfte fest. Real blieb im Startabschnitt relativ passiv, wirkte dabei aber nie verunsichert, so als wüsste man genau, wenns nötig ist, könnte man auch treffen. Verspricht eine spannende zweite Hälfte zu werden.

Real Madrid vs. Chelsea: Viertelfinale der Champions League JETZT im Liveticker - Halbzeitpause

45.+2.: Halbzeit.

45.+1.: Eine Minute Nachspielzeit.

44.: Nach einem langen Ball von Rüdiger bringt Chelsea etwas Tempo über den linken Flügel rein. Mount schickt Werner ins Zentrum, Kroos Werner zu Boden. Freistoß, mehr nicht. Auch wenn dieses Foul leicht taktische Anteile hatte. Den Freistoß chippt James in den Strafraum und Rüdiger küpft ihn am Tor vorbei. Hört sich nach einer Chance an, dafür braucht es aber viel guten Willen.

43.: Kurze Unterbrechung, weil James nach einem Zweikampf mit Vinicius Junior kurz zu Boden geht. Aber alles halb so wild, der Verteidiger erholt sich auch schnell wieder.

40.: Entlastungsangriff der Madrilenen. Und sie zeigen, wie auch sie auf engstem Raum die Kugel laufen lassen können. Spielen sich vor dem Strafraum fest, und als alles dicht ist, geht es zur Not auch mal wieder über Courtois. Vielleicht doch auch ein wenig umständlich. Aber besser als Umschaltsituationen der Blues heraufzubeschwören.

Real Madrid vs. Chelsea: Viertelfinale der Champions League JETZT im Liveticker - Gelbe Karte Benzema

37.: Benzema sieht nach einer Grätsche von Havertz gegen Nacho die Gelbe Karte. Das klingt zunächst verwirrend. Aber nur auf den ersten Les.

37.: Meiste Ballkontakte bei Chelsea: Kovacic, Rüdiger, James, Kante. Das hört sich sehr defensiv an, aber das Gegenteil ist der Fall. Den Großteil dieser Kontakte gibts nämlich im Bereich so 20 Meter vor dem Real-Strafraum. Immer hin und her. Manchmal auch her und hin. Halbfeldflanke Rüdiger, Havertz erreicht die Flanke nicht ganz.

33.: Man sieht schon, wenn Real die Zeit hat, die Abwehr zu stellen, ist es unglaublich schwer für Chelsea, hinter die Ketten zu kommen. Immer wieder dasselbe. Seitenwechsel über Seitenwechsel. Und das geduldige Warten auf eine weitere Lücke. Rüdiger verliert schließlich die Geduld und lanciert ein Geschoss aus 30 Metern. Gar nicht so übel. Vielleicht einen Meter am rechten Pfosten vorbei. Schwer zu sagen, was Courtois da gemacht hätte, weil das auch wieder eine ganz komische Flugkurve war.

31.: Es spielt nur Chelsea. In den Strafraum kommen die Blues zwar nicht. Aber Real muss doch einen ganz schönen Aufwand betreiben. Dann mal ein Entlastungsangriff, aber ohne das nötige Tempo. So kann sich Chelsea formieren. Und das sieht dann ähnlich aus wie auf der Gegenseite. Und es ergibt sich am Ende eine ähnliche Chance wie eben auf der Gegenseite für Kovacic. Nur dass sie hier Benzema bekommt. Auch drüber.

30.: Ah, die Ballbesitzstatistik ist umgeschwenkt. Jetzt 52 Prozent bei Chelsea. Das passt schon eher.

28.: Havertz läuft auf halbrechts den Strafraum an, legt etwas zu knapp für Loftus-Cheek auf, der geblockt wird. Des Abprallers nimmt sich Kovacic an, der allerdings deutlich drüber schießt.

26.: Laut Ballbesitzstatistik müssten wir hier von einem leichten Vorteil für Real sprechen (52 Prozent), aber danach sieht es im Augenblick überhaupt nicht aus. Spielt sich eigentlich fast alles nur in der Real-Hälfte ab. Abschlüsse 2:5.

23.: Wie kann Vinicius Junior auf halblinks so frei sein? Dann doch noch rechtzeitig geht James dazwischen, jeder Einsatz ist ja jetzt ein Risiko, da der Verteidiger schon vorbelastet ist, allerdings ist er erfolgreich, dabei fällt der Ball jedoch Benzema vor den Fuß, der sofort draufhält. Der Ball nimmt eine ganz komische Flugkurve, abgefälscht?, und senkt sich aufs Tornetz. Mendy wäre aber wohl zur Stelle gewesen.

22.: Plötzliche Tempoverschärfung von Mount, der schön Werner im Strafraum einsetzt, im Vollsprint will der auf Havertz querpassen, bleibt jedoch hängen. Der Ball bleibt aber weiter in den Reihen der Gäste. Dann nimmt Kovacic Anlauf, kurzer Pass auf Loftus-Cheek, der aus zentraler Position draufhält, an der Strafraumgrenze jedoch geblockt wird. Real reagiert im Augenblick nur.

20.: Passiert ist mit der Gästeführung natürlich noch gar nichts, sie müssten, um wenigstens in die Verlängerung kommen, die Führung noch verdoppeln. Die Blues machen weiter Druck.

18.: Schwer zu sagen, ob Werner den Ball tatsächlich so spielen wollte. Egal, für Mount ist es das erste Tor in der CL in dieser Saison. Werner ist mit zwei Assists Mit-Topvorbereiter der Blues in diesem Wettbewerb.

Real Madrid vs. Chelsea: Viertelfinale der Champions League JETZT im Liveticker - Tor Chelsea

15.: Tooor! Real Madrid - FC CHELSEA 0:1. Und das kam so: Chelsea nutzt die gesamte Breite, lässt den Ball laufen. Real steht ausgesprochen kompakt, verschiebt gut. Bis dann der Kurzpass sehr zentral bei Werner landet. Der leitet mit dem Knie sofort vor die Strafraumgrenze, wo Mount übernimmt, noch ein paar Schritte geht und dann sehr überlegt den Ball neben den rechten Pfosten schlenzt. Traumstart für die Blues.

15.: Jetzt belagert Chelsea erstmals den Strafraum. Extrem geduldig.

12.: Wechseln wir die Seiten wieder. Ballgewinn im Mittelfeld, Werner für Havertz, der versucht sofort, den Teamkollegen wieder im Strafraum einzusetzen, das Zuspiel bleibt jedoch hängen. Werner war noch nicht im Abseits, das wäre interessant geworden.

11.: Des Freistoßes nimmt sich Benzema an. Über die Mauer, gut, über das Tor, nicht ganz so gut. Aus 18 Metern in zentraler Position. Da kann man schon mal auch mehr draus machen.

Real Madrid vs. Chelsea: Viertelfinale der Champions League JETZT im Liveticker - Gelbe Karte James

10.: Ganz genau, Vinicius Junior tunnelt zentral James und marschiert in den Strafraum, wird vom Engländer aber kurz gehalten. Das gibt einerseits Gelb, andererseits eine Bomben-Freistoßposition für die Gastgeber.

10.: Sind erst zehn Minuten gespielt, aber eines kann man schon mal festhalten. Chelsea hat Riesenprobleme mit Vinicius Junior.

9.: Also wechseln wir wieder die Seite. Marcos Alonso hat auf der linken Außenbahn ein wenig Platz und bringt den Ball scharf ins Zentrum, zu steil für Werner, zu sehr in den Rücken für Havertz, die Real-Abwehr kann die Situation klären. Es war aber die erste gefährliche Annäherung der Engländer.

8.: Die Partie begann ja durchaus etwas zögerlich, doch jetzt wird schon ziemlich deutlich, dass beide Teams wissen, wo sich die Strafräume befinden. Vinicius Junior über die linke Seite, spielt James da fast ein bisschen schwindelig, findet im Strafraum aber keine Anspielstation.

7.: Gegenseite (geht also zügig hin und her), Werner dribbelt in den Strafraum, was den praktischen Hintergrund hat, dass er nicht im Abseits landen kann, läuft sich aber fest.

6.: Nächster Versuch der Gastgeber, Benzema dribbelt den Strafraum an, Vinicius Junior läuft in Stellung, als dann doch noch Kante dazwischengeht und den Angreifer sauber von der Kugel trennt.

5.: Dann Real, Alaba will über Vinicius Junior eröffnen, dem aber sofort James auf den Füßen steht. Und der Engländer erobert auch die Kugel.

3.: Und dann gewinnt die Partie Gestalt. Die Blues, heute eher als Yellows unterwegs, setzen sich vor dem Strafraum fest und lassen die Kugel laufen. Mitte, links, Mitte, rechts, da wird vorgefühlt, wie man in den Strafraum käme, verzichtet aber vorerst auf den nächsten Schritt. Erst einmal Ballsicherheit gewinnen.

2.: Courtois bekommt den Rückpass an der Strafraumgrenze, Werner läuft ihn an. Können die Blues also auch. Früh waren beide Keeper mal am Ball. Ansonsten wird hier eindeutig noch viel sortiert.

1.: Abstoß Mendy auf Thiago Silva, der am Torraum gleich von Benzema angelaufen wird. Damit gleich mal alle Bescheid wissen.

1.: Der Ball rollt.

Real Madrid vs. Chelsea: Viertelfinale der Champions League JETZT im Liveticker - Anpfiff

Vor Beginn: Die Spielleitung obliegt einer Crew aus Polen. An der Pfeife Szymon Marciniak, an den Fahnen Pawel Sokolnicki und Tomasz Listkiewic. VAR ist Tomasz Kwiatkowski, über zeine Schulternz blickzt Bartosz Frankowski. Nur der vierte Offizielle kommt aus Serbien: Srdjan Jovanovic.

Vor Beginn: Das soll diesmal anders werden. Tuchel unterstrich, dass es Chelsea im Hinspiel nicht gelang, Real das Spiel aufzudrücken. Das Gegenpressing griff nicht, Real bestimmt das Tempo. Je langsamer, desto besser für die Königlichen. Die Chance für sein Team sieht Tuchel vor allem dran, die Partie physischer zu machen. Gelingt dies nicht, könnte es wieder eine sehr kalorienreiche Nacht für ihn werden. Die erste Niederlage verarbeitete er, wie er auf einer Pressekonferenz gestand, mit einem Schokoladenrausch.

Vor Beginn: Eine wesentliche Rolle bei dem 1:3 aus dem Hinspiel - bei aller Qualität von Real - spielte natürlich auch, dass einige Chelsea-Akteure weit von Normalform agierten. Mendy leistete sich einen katastrophalen Torwartfehler, Ballgewinnmaschine Kante zeigte einen seiner schwächsten Auftritte im Trikot des CFC seit langer, langer Zeit, Jorginho agierte oft zu behäbig.

Vor Beginn: Und im Mittelfeld hatten Kante und Jorginho dem Trio aus Casemiro, Modric und Kroos wenig entgegenzusetzen. Was das alles genutzt hätte ohne das kongeniale Duo Benzema/Vinicius Junior, ist dagegen eine ganz andere Frage.

Vor Beginn: Im Hinspiel zeigten sich die Blues gerade über die Außenbahnen hinter einer dominanten Mittelfeldformation anfällig. Taktisch ging das Hinspiel klar an Ancelotti, der Chelsea als über die Seiten verwundbar gelesen hatte. Valverde beackterte Azpilicueta auf rechts, Vinicius Junior war auf der linken Seite schwer für Christensen und James greifbar. Die Real-Offensive entblößte die Lücken im Defensivverbund der Blues und nutzte sie brutal aus.

Vor Beginn: Bei den Gästen sieht es etwas anders aus. An der Stanford Bridge war es ein 3-4-3. Heute startet die Tuchel-Truppe mit einer Viererkette. Dadurch fällt Azpilicueta raus (Bank), Marcos Alonso übernimmt die linke Seite in der Abwehrkette. Zudem beginnt Loftus-Cheek für Jorginho (Bank). Für Pulisic startet Werner, Doppeltorschütze gegen Southampton, im Angriff. Lukaku ist in London geblieben, er laboriert an einer Achillessehnenverletzung.

  • E. Mendy - Loftus-Cheek, Thiago Silva, Rüdiger - James, Kanté, Kovacic, Marcos Alonso, Mount - Havertz, Werner

Vor Beginn: Im Großen und Ganzen ist das dieselbe Aufstellung wie im Hinspiel. Ferland Mendy bekam angeschlagen am Wochenende eine Pause, heute kehrt er in die Startelf zurück. Die einzige Veränderung: Nacho startet in der Innenverteidigung neben Alaba, weil Ederson Militao eine Sperre absitzen muss.

  • Courtois - Carvajal, Nacho, Alaba, F. Mendy - Modric, Casemiro, Kroos - Fede Valverde, Benzema, Vinicius Junior

Vor Beginn: Der Titelverteidiger Chelsea hat am heutigen Abend gegen Real Madrid eine schwere Aufgabe zu erledigen. In Santiago Bernabeu rennt das Team von Thomas Tuchel einem 1:3-Rückstand aus dem Hinspiel hinterher. Der beste Mann auf dem Platz war dabei Karim Benzema, der sich gleich für alle drei Treffer verantwortlich zeigte. Gelingt Chelsea mit den Nationalspielern Kai Havertz, Antonio Rüdiger und Timo Werner heute das Comeback?

Vor Beginn: Das Viertelfinal-Rückspiel der Champions League wird heute um 21.00 Uhr im Santiago Bernabeu in Madrid angepfiffen.

Vor Beginn: Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker der Begegnung zwischen Real Madrid und Chelsea.

Real Madrid vs. Chelsea: Viertelfinale der Champions League heute im Liveticker - Offizielle Aufstellungen

  • Real Madrid: Courtois - Carvajal, Nacho, Alaba, F. Mendy - Modric, Casemiro, Kroos - Fede Valverde, Benzema, Vinicius Junior
  • FC Chelsea: E. Mendy - Loftus-Cheek, Thiago Silva, Rüdiger - James, Kanté, Kovacic, Marcos Alonso, Mount - Havertz, Werner

Real Madrid vs. Chelsea: Viertelfinale der Champions League heute live im TV und Livestream

Auf DAZN seht Ihr heute das Spiel zwischen Real Madrid und Chelsea exklusiv im TV und Livestream. Die Übertragung des Spiels beginnt auf DAZN 1 heute um 20.30 Uhr, um 21.00 Uhr erfolgt dann der Anpfiff. So sieht das DAZN-Team am heutigen Abend aus:

  • Moderator: Tobi Wahnschaffe
  • Kommentatoren-Duo: Marco Hagemann und Sebastian Kneißl
  • Reporter vor Ort: Max Siebald

Der Streamingdienst zeigt die Partie auch im Livestream, den Ihr in der DAZN-App findet oder mit Euren Laptop im Browser streamen könnt. Ein Abo schlägt bei DAZN mit monatlichen 29,99 Euro oder jährlichen 274,99 Euro zur Buche.

Champions League: Die Rückspiele im Überblick

DatumAnpfiffHeimAuswärtsErgebnis Hinspiel
12. April 202221 UhrReal MadridFC Chelsea3:1
12. April 202221 UhrFC Bayern MünchenFC Villarreal0:1
13. April 202221 UhrAtletico MadridManchester City0:1
13. April 202221 UhrFC LiverpoolBenfica Lissabon3:1

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung