Cookie-Einstellungen
Fussball

Real Madrid - Video aufgetaucht: Provozierte Toni Kroos Chelsea-Star Mason Mount? Kroos reagiert

Von Falko Blöding
Toni Kroos hat nach dem Champions-League-Sieg über Chelsea wohl eine Provokation in Richtung Mason Mount geschickt.

Hat Real Madrids Mittelfeldspieler Toni Kroos nach dem Weiterkommen in der Champions League gegen Chelseas Mason Mount gestichelt? Ein Video von Szenen nach dem Spiel legt das nahe. Allerdings reagierte Kroos selbst bereits auf die angebliche Stichelei.

"Blödsinn", schrieb Kroos am Samstag auf Twitter in Bezug auf eine Meldung, wonach er Mount nach dem 2:3 von Real Madrid in der Champions League gegen den FC Chelsea am Mittwoch imitiert habe.

In einem Clip, der auf Twitter die Runde macht, ist Kroos zu sehen, wie er eine Geste Mounts nachahmt.

Der Engländer blickt dabei suchend im Stadion umher. Kroos legt ebenfalls seine Hand an die Stirn und sucht Blickkontakt zu Mount.

Toni Kroos: Keine schlaflosen Nächte wegen Chelsea

Dies wurde als eine Retourkutsche des Rio-Weltmeisters gedeutet. Er und Mount hatten sich bereits im Vorjahr einen kleinen Schlagabtausch via Social Media geliefert. Damals hatte Chelsea im Halbfinale gegen Real insgesamt mit 3:1 das bessere Ende für sich. Kroos meinte vor dem Duell, er habe in den vergangenen 15 Jahren noch nie wegen eines Spielers eine schlaflose Nacht gehabt: "Chelsea spielt als Mannschaft gut, aber ich kann da niemanden hervorheben."

Mount antwortete später, Kroos hätte wegen Chelseas Team eine schlaflose Nacht haben sollen, schließlich hätten die Londoner "fünf Tore schießen können".

Der Deutsche, der fünfmal im Finale der Königsklasse stand, entgegnete: "Ich schlafe immer noch gut. Aber stark gespielt gestern. Glückwunsch und viel Erfolg in Deinem ersten CL-Finale."

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung