Cookie-Einstellungen
Fussball

PSG: Rothen rechnet knallhart mit Messi, Neymar und Leonardo ab

Von Felix Götz
Neymar und Messi müssen sich heftige Kritik gefallen lassen.

Der frühere französische Nationalspieler Jerome Rothen hat nach dem Aus von Paris Saint-Germain im Champions-League-Achtelfinale gegen Real Madrid knallhart mit PSG abgerechnet.

"Sie sind beide verantwortungslos und Söldner", schimpfte Rothen bei RMC Sport über Neymar und Lionel Messi: "Sie sind die Verantwortlichen für diese Niederlage."

Der 43-Jährige bezeichnete Messis Leistungen als "einen Betrug", seit er im Sommer vom FC Barcelona nach Paris gewechselt ist. "Ich schäme mich dafür, dass ich so über Messi spreche, aber es ist die Wahrheit, der Typ spaziert über den Platz", sagte Rothen.

Nicht weniger heftig fiel seine Abrechnung mit Neymar aus. "Der Andere hat alle seine Bälle verloren. Ich sage der Andere, weil es mich sehr stört, seinen Namen zu nennen. Seit er bei PSG ist, ist er ein Witz."

Lediglich Kylian Mbappe sei in beiden Partien gegen Real gefährlich gewesen, meinte Rothen, der von 2004 bis 2010 das PSG-Trikot trug, weiter.

Rothen: "Leonardo ist eine Katastrophe"

Die Arbeit von Sportdirektor Leonardo sieht Rothen ebenfalls äußerst kritisch.

"Welcher Spieler repräsentiert den Charakter bei PSG heute am besten? Mit welchem Spieler identifizieren Sie sich?", fragte er und stellte klar: "Ich will ein für alle Mal, dass dieser Sportdirektor verschwindet! Er hat hier nichts zu suchen! Seit drei Jahren ist das eine Katastrophe!"

PSG hatte am Mittwoch nach einem 1:0-Sieg im eigenen Stadion in Madrid mit 1:3 verloren und war dadurch mal wieder vorzeitig am Ziel Champions-League-Sieg gescheitert.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung