Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern München - Nagelsmann lobt Nianzou: "Hat ein herausragendes Spiel gemacht"

Von Jochen Tittmar

Beim 5:2-Sieg in der Champions League gegen Benfica hat Tanguy Nianzou erstmals seit Mitte September wieder für den FC Bayern München gespielt. Nach der Partie fand Trainer Julian Nagelsmann lobende Worte für den Innenverteidiger.

"Tanguy hat ein herausragendes Spiel gemacht", sagte Nagelsmann auf der Pressekonferenz im Anschluss an das Spiel in der Allianz Arena

Der Franzose lief auf, da sich Lucas Hernandez und Niklas Süle verletzt hatten. "Er hat gespielt, weil zwei ausgefallen sind auf seiner Position", begründete Nagelsmann und schob nach: "Ich hätte ihn nicht spielen lassen, wenn alle fit gewesen wären."

Für Nianzou war es erst das dritte Spiel in dieser Saison, bei dem er in der Startelf stand. Zuletzt kam er am 18. September beim 7:0-Heimsieg gegen den VfL Bochum in der Bundesliga zum Einsatz.

"Was er gut gemacht hat, waren seine Bälle in den Halbraum", lobte Nagelsmann nach Nianzous 90-minütigem Auftritt gegen die Portugiesen. Der 18-Jährige kam gegen Benfica auf die meisten Ballaktionen aller Spieler (89) und führte zudem die meisten Zweikämpfe auf dem Feld (19).

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung