Cookie-Einstellungen
Fussball

David Alaba ein "Diebstahl des Jahrhunderts": Spanische Presse neckt FC Bayern München

Von Ulli Ludwig
David Alaba hatte den FC Bayern nach 13 Jahren im Verein verlassen und wechselte im Sommer ablösefrei nach Madrid.

David Alaba ist von der spanischen Presse für seiner Leistung beim Sieg von Real Madrid in der Champions League gegen Sheriff Tiraspol gefeiert worden.

"Er wächst weiter in das Team hinein. Sowohl in der Defensive als auch in der Hierarchie", schrieb die spanische Marca und setzte einen Seitenhieb Richtung FC Bayern München: "Madrid hat ihn verpflichtet, ohne eine Ablöse an die Bayern zu zahlen ... der Diebstahl des Jahrhunderts."

David Alaba hatte den FC Bayern im Sommer nach 13 Jahren im Verein verlassen und war ablösefrei zu Real Madrid gewechselt. In 17 Pflichtspielen war er bereits an fünf Treffer direkt beteiligt (zwei Tore, drei Vorlagen).

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung