Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB: Warum fehlt auf den Trikots von Borussia Dortmund das Wappen?

Von Marko Brkic
Das Cup-Trikot von Borussia Dortmund sorgt bei Fans für Ärger.

Bei Borussia Dortmund sorgt vor dem heutigen Champions-League-Auftakt gegen Besiktas Istanbul einmal mehr das Trikot der Schwarz-Gelben für Aufsehen. Das BVB-Logo ist nicht darauf zu sehen. SPOX erklärt den Grund dafür.

Mit dem kostenlosen DAZN-Probemonat Borussia Dortmund gegen Besiktas in der Champions League live verfolgen!

Der DFB-Pokalsieger Borussia Dortmund beginnt am heutigen Mittwoch, den 15. September, seine Champions-League-Reise gegen den türkischen Meister Besiktas Istanbul. Um 18.45 Uhr wird die Partie in der türkischen Millionenstadt Istanbul vom spanischen Schiedsrichter Antonio Mateu Lahoz angepfiffen.

Der Fokus vor dem Duell liegt jedoch nicht nur auf dem Spiel selbst, das vermeintliche Cup-Trikot der Schwarz-Gelben sorgt bei zahlreichen Dortmund-Fans für Ärger. Der Online-Shop JD Sports führt nämlich seit wenigen Tagen das Trikot der Dortmunder. Dabei fehlt das BVB-Logo komplett.

Was ist der Grund dafür? Das erklären wir im Folgenden.

BVB: Warum fehlt auf den Trikots von Borussia Dortmund das Wappen?

Verantwortlich für das Design des Trikots ist Puma, der Ausrüster von Borussia Dortmund. Die Entscheidung, das Wappen wegzulassen, war also nicht die des Klubs. Die Fans anderer europäischer Topvereine wie unter anderem des AC Mailand oder von Olympique Marseille, die ebenfalls mit Puma kooperieren, beklagen ebenfalls fehlende Logos auf ihren Trikots.

Zunächst waren bereits im Mai Leaks aufgetaucht, die das neue BVB-Trikot zeigen sollen. Die Dortmunder Ultras-Gruppe Desperados zeigte mit einem Plakat schnell ihren Unmut bezüglich der vermeintlich neuen Trikots und richtete diesen vor allem an BVB-Mitgeschäftsführer Carsten Cramer. "Cramer: Das BVB-Logo ist kein Spielzeug für deine Boni".

Der BVB antwortete auf die Unzufriedenheit der Fans via Social Media: "Liebe BVB-Fans, Eure Kritik zum Cuptrikot für die neue Saison ist angekommen. Das geleakte Trikot sieht nicht so aus, wie es aussehen wird. Habt also bitte noch ein bisschen Geduld."

Das neue Trikot sieht zwar tatsächlich nicht so aus wie das geleakte Trikot, ist jedoch fast identisch. Lediglich das Wort "Dortmund" wurde mit "BVB 09" ersetzt. Nun stellte sich heraus, dass doch ein Logo auf dem Trikot zu sehen war, jedoch beinahe unsichtbar, weil es im gleichen Ton wie das Trikot gehalten ist. Trotzdem fühlen sich die Fans vom Verein betrogen.

Champions League: Besiktas vs. Borussia Dortmund heute live auf DAZN

Die Fans werden sich damit zurechtfinden müssen, das Team von Trainer Marco Rose wird heute mit diesen Trikots auf Besiktas treffen. Wollt Ihr die Partie live verfolgen, könnt Ihr dies mit DAZN machen. Der Streamingdienst bietet in dieser Champions-League-Saison 121 Spiele exklusiv an, darunter auch Besiktas - Dortmund. Um 17.45 Uhr beginnt die Sendung.

Im Einsatz dafür sind:

Moderator: Tobi Wahnschaffe

Kommentator: Uli Hebel

Experte: Ralph Gunesch.

Außerdem ist Besiktas gegen den BVB auch Teil der Mittwochs-Konferenz, die um 18.30 Uhr bei DAZN losgeht.

Das dafür benötigte DAZN-Abonnement kostet im Monat 14,99 Euro und im Jahr 149,99 Euro. Der kostenlose Probemonat wird zum Oktober abgeschafft.

Champions League: Besiktas vs. Borussia Dortmund heute im Liveticker

Eine Alternative zum DAZN-Livestream bietet heute SPOX mit dem Liveticker an. Von der ersten Minute bis zum Schlusspfiff werdet Ihr mit Einträgen, die das Spielgeschehen beschreiben, unterhalten.

Hier geht's zum Liveticker: Besiktas - Borussia Dortmund.

Champions League: Borussia Dortmunds Gruppe C im Überblick

RangMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Ajax Amsterdam00000:000
1Besiktas00000:000
1Borussia Dortmund00000:000
1Sporting CP00000:000

 

 

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung