Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Chelsea: Thomas Tuchel gewann CL-Finale in Schuhen des PSG-Präsidenten

Von SPOX
Trainer Thomas Tuchel vom FC Chelsea hat während des Champions-League-Finalsiegs gegen Manchester City Schuhe getragen, die ihm der Präsident seines Ex-Klubs Paris Saint-Germain Nasser Al-Khelaifi geschenkt hat.

Trainer Thomas Tuchel vom FC Chelsea hat während des Champions-League-Finalsiegs gegen Manchester City Schuhe getragen, die ihm der Präsident seines Ex-Klubs Paris Saint-Germain Nasser Al-Khelaifi geschenkt hat.

"Ich hatte diese Schuhe in Paris und ich habe meinem Staff versprochen, dass ich sie anziehe, wenn wir das Champions-League-Finale erreichen", verriet Tuchel im Nachgang des Spiels. In der vergangenen Saison erreichte Tuchel mit PSG tatsächlich das Finale, vergas vor dem letztlich verlorenen Duell mit dem FC Bayern München aber sein Versprechen. "Ich habe sie nicht getragen und wir haben verloren."

Diesmal zog er sie an und bejubelte dank Kai Havertz' Treffer einen 1:0-Sieg gegen City. Tuchels Anekdote erklärt auch, warum Tuchels Schuhe bei einigen Kabinen-Videos im Anschluss des Spiels im Zentrum standen. Der Trainer selbst zog sie aus und hob sie in die Höhe, einige Spieler wie Edouard Mendy, Olivier Giroud, Kurt Zouma und Antonio Rudiger küssten sie sogar.

Tuchel war bei PSG am Tag vor Weihnachten nach längeren Unstimmigkeiten mit Sportdirektor Leonardo entlassen worden, ehe er im Januar seinen Dienst bei Chelsea antrat. In der Premier League führte er den Klub von Platz neun auf Platz vier und in der Champions League zum Titel.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung