Cookie-Einstellungen
Fussball

Ex-Bayern-Profi Ze Roberto adelt Kevin De Bruyne: "Der Typ ist ein Monster"

Von Tauan Ambrosio
Kevin De Bruyne, Manchester City

Ex-Bayern-Profi Ze Roberto freut sich auf die Halbfinal-Rückspiele in der Champions League und ist vor allem von einem Spieler ganz besonders beeindruckt.

Ze Roberto (46) drückt in der Regel seinem Ex-Klub aus München die Daumen, wie er im Gespräch mit SPOX und Goal verriet: "In Champions-League-Spielen unterstütze ich immer meinen europäischen Klub, Bayern München."

Doch da der FC Bayern bereits im Viertelfinale an Paris Saint-Germain gescheitert ist, unterstützt der Brasilianer nun Manchester City - "wegen der Art und Weise, wie sie Fußball spielen und weil Gabriel Jesus mein Freund ist."

Der Spieler, der es ihm aber besonders angetan hat bei den Skyblues, ist Kevin De Bruyne: "Der Typ ist ein Monster." Der Belgier begeistere Ze Roberto vor allem, weil er "in diesen verschiedenen taktischen Varianten spielt und immer seine Routine und sein konstantes Leistungsniveau" beibehalte.

Auf die Frage, wer denn aus seiner Sicht der bislang beste Brasilianer in der laufenden CL-Saison sei, überraschte Ze Roberto mit seiner Antwort: "Ich wähle denjenigen, der mich mit seinen großartigen Spielen und seinen Toren überrascht hat - Vinicius Junior (von Real Madrid, Anm. d. Red.)."

Ze Roberto: "Neymar ist einfach nicht konstant genug"

Dass es nicht Neymar sei, begründet Ze Roberto wie folgt: "Ich denke, er ist einfach nicht konstant genug in dieser Saison." Besonders in der Champions League "spielt er immer noch ein wenig unter dem Niveau, das er uns in der Vorsaison gezeigt hatte".

Jedoch sei Neymar "unberechenbar" und Ze Roberto traue ihm durchaus eine große Leistungssteigerung zu: "Seine Leistungen sind gerade okay. Und von da kann er sein Niveau im nächsten Spiel steigern. Und wenn das passiert, bin ich mir sicher, dass er auch ein höheres Maß an Selbstvertrauen und Technik in einem Finale erreichen wird."

Was seine Prognose für das Halbfinal-Rückspiel zwischen Manchester City und PSG angeht, hat Ze Roberto derweil keine klare Tendenz: "Ich denke, dass es sehr offen ist. Das 2:1 für City im Hinspiel ist immens, aber wie können wir sagen, dass PSG keine Chance hat, sich davon zu erholen, wenn man bedenkt, dass sie das beste Sturmduo der Welt haben mit Neymar und Mbappe? Ich drücke City die Daumen, aber ich denke, dass uns PSG überraschen kann."

Ze Roberto spielte in der Bundesliga zwischen 1998 und 2009 mit Unterbrechungen für Bayer Leverkusen, den FC Bayern und den Hamburger SV und gewann unter anderem viermal die Meisterschaft. Zudem gewann er 1998 mit Real Madrid die Champions League. Seine Karriere beendete der Brasilianer mit deutschem Pass 2017 bei Palmeiras in der Heimat.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung