Cookie-Einstellungen
Fussball

Barcelona vs. PSG: Kylian Mbappe giftete wohl in Richtung Jordi Alba

Von SPOX
Kylian Mbappe traf gegen Barcelona dreimal.

PSG-Stürmer Kylian Mbappe hat sich beim 4:1-Erfolg der Pariser im Hinspiel des Champions-League-Achtelfinals beim FC Barcelona ein offenbar sehr hitziges Wortgefecht mit den beiden Barca-Verteidigern Gerard Pique und Jordi Alba geliefert.

Die Sportsendung Deportes Cuatro hat via Social Media ein Video veröffentlicht, das den Zwist nach einem Pfiff des Schiedsrichters festhielt. Teile des Streits sind dabei zu hören und untertitelt.

Demnach warf Alba Mbappe, der PSG mit drei Toren zum Sieg schoss, in jener Szene Arroganz vor. Der französische Weltmeister soll daraufhin auf katalanisch geantwortet haben: "Auf der Straße würde ich dich töten."

Pique mischte sich ein und fragte Mbappe: "Wen würdest du töten?" Alba konterte dann seinerseits und sagte in Richtung des PSG-Stars: "Der Typ lernt noch, er lernt."

Der Frust bei Barca über die herbe Pleite, die einen Einzug ins Viertelfinale der Königsklasse in weite Ferne rücken ließ, war jedenfalls enorm. So gerieten auch Pique und Teamkollege Antoine Griezmann während der Partie verbal heftig aneinander.

PSG: Mbappe trifft dreifach gegen Barca

Lionel Messi hatte die Katalanen zunächst noch in Führung gebracht, dank der drei Treffer von Mbappe und einem Tor Moise Keans bogen die Franzosen die Partie aber noch in einen deutlichen Sieg um.

Vor dem Rückspiel am 10. März, bei dem PSG möglicherweise auch wieder auf den aktuell verletzten Superstar Neymar bauen kann, hat Paris damit eine glänzende Ausgangsposition für den Einzug in die Runde der besten acht Teams Europas.

Werbung
Werbung