-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

Thomas Tuchel: Verletzung des PSG-Trainers - Schwere, Diagnose, Ursache

Von SPOX
Thomas Tuchel ist beim Champions-League-Finalturnier in Lissabon mit einem Gipsfuß zu sehen.

Thomas Tuchel muss sein Team in der Champions League mit einem Gipsfuß von der Seitenlinie aus coachen. Was es mit der Verletzung des PSG-Trainers auf sich hat, wie schwer sie wiegt, was die Diagnose ist und wie er sich die Verletzung zugezogen hat, erfahrt Ihr hier.

Thomas Tuchels Gipsfuß heute Abend live gegen RB Leipzig sehen? Jetzt DAZN sichern!

Thomas Tuchel: Verletzung des PSG-Trainers - Schwere, Diagnose, Ursache

Beim Champions-League-Viertelfinale gegen Atalanta Bergamo wunderten sich wohl viele Zuschauern, warum Thomas Tuchel mit einem Gipsfuß an der Seitenlinie zu sehen war.

Die Verletzung zog sich der Deutsche in der Woche vor dem Finalturnier der Königsklasse zu, die Diagnose: linker Knöchel verstaucht und 5. Mittelfußknochen gebrochen. Außerdem sind "die Bänder gerissen", erklärte Tuchel gegenüber DAZN.

"Es ist etwas schmerzhaft, aber mittlerweile geht's. Ich genieße den Luxus, hier aktuell jeden Tag Behandlung zu bekommen", fuhr der 46-Jährige fort. "Alles ist anstrengend, jeder kleine Weg", musste er aber dennoch eingestehen.

Seine Spieler hätten sich aber mittlerweile an den Anblick ihres Trainers im Gipsfuß gewöhnt: "Die Spieler haben sich daran gewöhnt, insofern stellt es keine allzu große Behinderung dar, auch wenn es natürlich nervt."

Typischerweise bleibt bei einer solchen Verletzung der Gips sechs bis acht Wochen am Fuß, der Fuß selbst kann nach circa vier Wochen wieder langsam belastet werden.

Thomas Tuchel mit PSG gegen RB Leipzig heute live im TV und Livestream

Live sehen könnt Ihr Thomas Tuchels Pariser heute Abend gegen RB Leipzig um 21 Uhr auf DAZN. Dann steht nämlich das Champions-League-Halbfinale zwischen den beiden Teams in Lissabon an.

Für DAZN kümmert sich ein Team bestehend aus Moderator Alex Schlüter, Kommentator Uli Hebel, Experte Per Mertesacker und Reporter vor Ort Daniel Herzog um die Übertragung, die wenige Minuten vor Anpfiff beginnt.

Neben der heutigen Partie zeigt DAZN auch das morgige Champions-League-Halbfinale zwischen dem FC Bayern und Olympique Lyon live, genau wie das Finale am 23. August. Auch das Finalturnier der Europa League läuft live auf DAZN sowie in der Saison 2021/22 106 Spiele der Bundesliga (103 exklusiv), die Ligue 1, MLS, Serie A und Primera Division.

11,99 Euro kostet das gesamte Angebot im Monat, das auch US-Sport (NBA, NFL, MLB & NHL), Tennis, Boxen, UFC etc. umfasst. Alternativ kann man auch ein Jahres-Abo (119,99 Euro) abschließen. Bei beiden Varianten sind die ersten vier Wochen kostenfrei - jetzt Probemonat abschließen.

Champions League: Die verbleibenden Spiele des Turniers

RundeDatumUhrzeitTeam 1Team 2Ort
Halbfinale 118. August 202021 UhrRB LeipzigPSGEstadio da Luz
Halbfinale 219. August 202021 UhrOlympique LyonFC BayernEstadio Jose Alvalade
Finale23. August 202021 UhrRB Leipzig / PSGOlympique Lyon /FC BayernEstadio da Luz

Thomas Tuchel über Partie gegen RB Leipzig: "Wird ein Brocken"

Thomas Tuchel und Julian Nagelsmann sind alte Bekannte, so trainierte Tuchel den heutige RB-Coach damals in der zweiten Mannschaft des FC Augsburg und war einer der Gründe für die Nagelsmanns erfolgreiche Karriere.

"Er war ja die ganze Zeit verletzt, mir wäre es lieber gewesen, er hätte damals gespielt. Unser Budget bei der zweiten Mannschaft in Augsburg war so gering, dass wir ihm gesagt haben: 'Du kannst hier nicht nur verletzt sein. Du musst jetzt Gegner beobachten.' Also haben wir ihn losgeschickt. Die Berichte, die dann zurückkamen, waren für einen 21-jährigen Spieler schon bemerkenswert", erzählte Tuchel im Gespräch DAZN.

Seitdem ist viel Zeit vergangenen und Nagelsmann ein Weltklasse-Trainer geworden, weshalb Tuchel auch Respekt vor der Halbfinal-Partie gegen seinen ehemaligen Schützling hat: "Insgesamt ist RB ein sehr mutiges Team, ein sehr offensiv denkendes Team mit einem mutigen Coach. Es wird ein Brocken, aber das ist in einem CL-Halbfinale auch nicht anders zu erwarten."

Die ausführliche Geschichte dazu könnt Ihr hier nachlesen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung