-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

Champions League heute live: So verfolgt Ihr die Spiele im TV, Livestream und Liveticker

Von SPOX
Martin Braithwaite wird den FC Barcelona wohl verlassen.

Auch heute gibt es Königsklassen-Fußball zu sehen. Wie Ihr die verbleibenden Achtelfinal-Spiele der Champions League live im TV, Livestream und Liveticker verfolgen könnt, erfahrt Ihr hier.

Sichere Dir hier den gratis Probemonat von DAZN und verfolge FC Barcelona gegen SSC Neapel heute live!

Champions League, Achtelfinale: Diese Spiele stehen heute an

Nachdem gestern die ersten beiden der vier Achtelfinal-Rückspiele nach dem Re-Start über die Bühne gingen, greift heute der deutsche Rekordmeister ein.

Auch der FC Barcelona ist mit von der Partie und muss im Heimspiel auf ein besseres Ergebnis als das 1:1 aus dem Hinspiel hoffen.

DatumUhrzeitHeimGast
8. August21 UhrFC BayernFC Chelsea
8. August21 UhrFC BarcelonaSSC Neapel

Champions League heute live: So verfolgt Ihr die Spiele im TV und Livestream

Die Übertragungsrechte des Achtelfinals teilen sich DAZN und Sky. Während der Streamingdienst heute das Spiel des FC Barcelona gegen Neapel zeigt, gibt's bei Sky den FC Bayern zu sehen.

Zudem gibt es eine Konferenz mit beiden Spielen zu sehen. Diese läuft ebenfalls bei Sky.

Einen Livestream bekommt Ihr via SkyGo (für TV-Abo-Kunden per App abrufbar) oder mit einem Sky Ticket. Zu DAZN geht es hier entlang.

Noch kein DAZN-Abo? Dann habt Ihr die Wahl zwischen dem Monats-Abonnement für 11,99 Euro und dem Jahres-Abonnement für 119,99 Euro.

Als Neukunde ist Euch eines in jedem Fall garantiert: Den ersten Monat gibt's gratis. Zum kostenfreien Probemonat von DAZN.

Champions League im Liveticker: Die Achtelfinals heute live

Bei uns bekommt Ihr beide Spiele live und kostenfrei im SPOX-Liveticker.

Barca gegen Neapel: Messi droht eine Gelbsperre

Im bisher einzigen Pflichtspiel-Aufeinandertreffen des FC Barcelona mit dem SSC Neapel erkämpfte sich der Underdog aus Süditalien ein 1:1 im heimischen Stadion San Paolo.

Die Führung durch Mertens (30.) glich dabei Antoine Griezmann aus, der in der 57. Spielminute wie aus dem Nichts plötzlich eiskalt vollstreckte.

Danach kassierte Barca zwar keine Gegentore mehr und sicherte sich so eine gute Ausgangslage fürs Rückspiel - über die Gelben Karten allerdings dürften sich die Katalanen ärgern.

Zuerst traf es Lionel Messi (66.), der sich den zweiten gelben Karton der Saison abholte und bei einem weiteren ein Spiel gesperrt zuschauen müsste. Gleich tat es ihm Torschütze Griezmann in der 83. Minute, auch für ihn war es die zweite Verwarnung in der laufenden CL-Saison.

Verzichten muss Barca hingegen auf Arturo Vidal. Der Chilene sah in der 89. Minute Gelb-Rot.

FC Barcelona gegen SSC Neapel: Die voraussichtlichen Aufstellungen

  • FC Barcelona: ter Stegen - Nelson Semedo, Piqué, Lenglet, Jordi Alba - Rakitic - Sergi Roberto, F. de Jong - Messi, Suarez, Griezmann
  • SSC Neapel: Meret - di Lorenzo, Manolas, Koulibaly, Mario Rui - Demme - Fabian, Zielinski - José Callejon, L. Insigne - Mertens
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung