-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern gegen Olympique Lyon: Champions-League-Halbfinale - Das 3:0 zum Nachlesen im Liveticker

Von SPOX
Olympique Lyon, FC Bayern München, Champions League

Dank eines 3:0-Siegs über Olympique Lyon hat der FC Bayern München (VIDEO: Hier geht es zu den Highlights!) das Finale der UEFA Champions League erreicht. Der Mann des Spiels war Serge Gnabry, der zwei der drei Tore selber erzielte. Hier könnt Ihr das Spiel im Liveticker nachlesen.

Das Halbfinale im Re-Live und das Endspiel zwischen FC Bayern und PSG live im Stream sehen. Jetzt den DAZN-Gratis-Monat sichern.

Anders als beim 8:2-Erfolg gegen den FC Barcelona lieferten die Bayern zwar keine Gala ab, dennoch war das Team von Trainer Hansi Flick das gesamte Spiel über die bessere Mannschaft. Nur in den Anfangsminuten wackelten die Bayern ordentlich. Lyon hatte zu Beginn mehrere Chancen.

Hier geht es zur Analyse.

Champions League: Das Halbfinale im Überblick

Team 1Team 2Ergebnis
RB LeipzigParis Saint-Germain0:3
Olympique LyonFC Bayern0:3

FC Bayern gegen Olympique Lyon: Champions-League-Halbfinale zum Nachlesen

  • Tore: 1:0 Gnabry (18.), 2:0 Gnabry (33.), 3:0 Lewandowski (88.)

90+3.: DAS SPIEL IST AUS! Der FC Bayern steht im Finale! Am Sonntag, 23. August, geht es also gegen PSG!

90+2.: Coman darf nochmal von außen in die Mitte spielen. Dort sind sich Tolisso und Coutinho uneinig, von daher wird es nicht mehr gefährlich.

90.: Drei Minuten werden nachgespielt!

FC Bayern: Lewandowski erhöht auf 3:0

88.: TOOOOOOOOOR FÜR DEN FC BAYERN! Ein Freistoß von Kimmich fliegt von der rechten Eckfahne in den Strafraum. Dort steigt Lewandowski am höchsten und knickt ihn rein.

87.: Alaba schießt den Freistoß aber in die Mauer.

86.: Mendes kommt im Zweikampf gegen Kimmich zu spät und sieh daher die Gelbe Karte. Für die Bayern gibt es nun eine Freistoßposition aus rund 25 Metern.

84.: Abschluss OL: Cherki schießt zwar aus 25 Metern aus Tor, der Ball ist aber zu zentral, um Neuer zu gefährden.

82.: Thiago und Goretzka haben damit Feierabend. Kimmich rückt wieder in die Mitte.

80.: Zwei Franzosen machen sich bei den Bayern nun bereit. Pavard und Tolisso wollen ins Spiel.

FC Bayern: Coutinho nach Einwechslung mit einer Chance

78.: Coutinho tritt gleich mal mit einem Abschluss in Erscheinung. Der Brasilianer zieht am Sechzehner in die Mitte und zieht ab. Es gibt Ecke.

75.: Nun wechseln auch nochmal die Bayern: Coutinho ersetzt Serge Gnabry.

74.: Mal wieder ein Angriff von OL. Über die linke Seite darf Aouar an die Grundlinie gehen, er findet aber keinen Abnehmer in der Mitte.

72.: Noch ein Wechsel bei OL: Marcal muss runter, dafür wird Cherki eingewechselt. 18 Minuten vor Ende heißt es also: All-in.

70.: Es ist kein schlechtes Spiel der Bayern, aber eine Gala wie gegen Barca ist das heute nicht. Das liegt hauptsächlich am Gegner.

67.: Ekambi und Dubios haben Feierabend. Dafür sind Tete und Reine-Adelaide im Spiel.

66.: Aouar dribbelt zwei Bayern-Spieler am Sechzehner aus. Alaba grätscht ihn aber und kann zur Ecke klären.

64.: Erste Aktion von Coman: Eine Flanke von der Grundlinie, die jedoch nicht ankommt. Die Bayern werden jedoch wieder aktiver. Bestimmt nicht verkehrt.

63.: Coman ersetzt Perisic.

62.: Lyon presst nun offensiver und gewinnt daher mehr Bälle im Mittelfeld. Bei den Bayern macht sich derweil Coman bereit.

Doppelchance! Lyon drängt auf den Anschluss

60.: Nächste Möglichkeit OL! Wieder stehen die Bayern nicht organisiert. Ekambi trifft den Ball aber nicht und dieser geht daher meterweit am Tor vorbei.

59.: Chance OL! Süle verliert einen Zweikampf, wodurch ein großer Raum entsteht. OL macht es schnell und auf einmal steht Ekambi frei vor Neuer. Der Schlussmann macht sich groß und kann den Ball abwehren.

58.: Moussa Dembele kommt nun für Memphis Depay in die Partie.

56.: Bei der darauffolgenden Ecke gibt es ein Abstimmungsproblem zwischen Süle und Goretzka. Marcelo kann daher frei zum Kopfball kommen. Neuer ist aber zur Stelle.

55.: Davies macht mit einer falschen Bewegung die linke Seite auf. Schnell folgt die Flanke, in die sich Süle aber noch werfen kann.

51.: Riesenchance für Perisic! Der Kroate zieht in den Strafraum und hat freie Schussbahn. Seinen Abschluss kann Lopes aber sogar festhalten. Das hätte das 3:0 sein müssen!

51.: Da zeigt sich mal wieder, wie schnell Alphonso Davies eigentlich ist. Ekambi startet mit fünf Metern Vorsprung, wird aber gefühlte sieben Meter später wieder eingeholt.

47.: Thiago leitet mit einem Ballverlust einen Konter von OL ein. Alaba kann aber noch dazwischengehen und verhindern, dass Ekambi aufs Tor gehen kann.

46.: Auch die Bayern wechseln: Süle kommt für Boateng ins Spiel.

46.: Mendes ersetzt bei Lyon Guimaraes.

FC Bayern gegen Olympique Lyon: Champions-League-Halbfinale im Liveticker - 2:0 zur Halbzeit

Halbzeit: Zur Pause führen die Bayern 2:0 und befinden sich auf dem besten Wege in Richtung Finale. Es hätte auch ganz andere kommen können, wenn die Franzosen vor dem Tor etwas kaltschnäuziger wären, andererseits haben die Münchner aber auch schon ein paar richtig fette Chancen liegenlassen. Die Bayern haben über 70 Prozent Ballbesitz, das hört sich jedoch dominanter an, als es tatsächlich der Fall ist. Lyon liefert hier eine richtig gute Vorstellung ab. Bei den Münchnern hervorzuheben ist mit Sicherheit Gnabry, der an allen gefährlichen Szenen beteiligt ist. Nicht nur wegen seiner Tore. Und durchaus auch Boateng, der defensiv ein paar richtig wichtige Zweikämpfe gewonnen hat. Und das sind, so, wie die Bayern und wie OL spielen, in der Regel Eins-gegen-Eins-Situationen.

45.: Pünktlich geht es in die Halbzeit!

42.: Marcal sieht nun auch die Gelbe Karte. Er kommt gegen Lewandowski zu spät.

40.: Neuer kommt weit aus seinem Kasten heraus. Ekambi kann den Ball aber nicht so verarbeiten, dass es gefährlich werden kann. Boateng klärt daher zur Ecke.

38.: Fast das 3:0! Gnabry schlägt eine Flanke von der rechten Seite in den Strafraum. Lewandowski verpasst sie um eine Haarlänge! Das war knapp.

35.: Gelb gibt es nun für Marcelo. Der Ex-Hannoveraner fährt gegen Lewandowski den Ellenbogen aus.

FC Bayern: Gnabry erhöht auf 2:0

33.: TOOOOOOR FÜR DEN FC BAYERN! Gnabry erobert den Ball gegen Cornet und spielt ihn raus auf Perisic. Der Kroate spielt ihn scharf rein, Lewandowski bekommt ihn aber aus fünf Metern nicht über die Torlinie gedrückt. Den Abpraller verwandelt dann aber Gnabry!

31: Erneut liegt Kimmich am Boden. Guimaraes kommt im Zweikampf zu spät, Gelb gibt es aber nicht.

29.: Die Bayern mögen mehr vom Spiel haben, von Spielkontrolle kann jedoch keine Rede sein. Der Gegner hat ein ganz anderes Kabliber als Barca.

28.: Die Franzosen sind nur grffiger im Zweikampf. Kimmich wird zweimal in kurzer Zeit gefällt.

25.: Wieder Gnabry mit einer Chance. Eine Flanke kann Marcal nur in die Füße von Gnabry köpfen. Lopes kann seinen Schuss aber parieren.

24.: Ein Mittelfeldspiel hat Lyon eigentlich fast gar nicht. Das Aufbauspiel beschränkt sich auf lange Bälle in die Spitze, was sich harmloser anhört, als es tatsächlich ist.

22.: Weiter machen die Bayern mit einer Freistoßvariante. Thiago lupft den Ball aus 30 Metern auf den startenden Müller. Als er den Ball schießen will, tritt er aber über den Ball.

20.: 59 Sekunden lagen zwischen dem Pfostentreffer auf der einen und dem Tor auf der anderen Seite. Die Bayern gewannen zuvor nur 33 Prozent ihrer Zweikämpfe. Am Ende sind sie aber wieder brutal effektiv.

FC Bayern: Gnabry erzielt den Führungstreffer

18.: TOOOOOOOR FC BAYERN!! Kimmich spielt einen tiefen Pass auf Gnabry, der dann in die Mitte zieht. Vier Mann gucken ihn nur an. Daher zieht er mit links ab und setzt den Ball in den Winkel!

17.: PFOSTEN LYON! Davies steht nicht gut und verliert daher Ekambi aus den Augen. Der Stürmer zieht nochmal auf und setzt den Ball dann an den Pfosten.

13.: Goretzka will einen Konter abfangen und grätscht daneben. Cornet hat plötzlich viel Raum vor sich, geht bis zum Strafraum und legt quer. Mit einer überragende Grätsche verhindert Boateng, dass der Querpass ankommt. OL ist bereits jetzt gefährlicher als Barca über 90 Minuten. Flick guckt ein kleines bisschen verkniffen.

11.: Jetzt fangen mal die Bayern den Ball vor dem Strafraum ab, Goretzka sucht sofort Lewandowski, der den Ball zur prallen lässt, perfekt in den Lauf von Goretzka, der frei vor Lopes den Ball jedoch nicht richtig trifft. Im Zeitlupentempo bewegt sich die Kugel Richtung langem Pfosten, wo dann doch wieder Lopes zur Stelle ist. Trifft Goretzka den Ball richtig, wäre das richtig gefährlich geworden.

9.: Und jetzt wieder OL, Dubois schlägt aus dem linken Halbfeld eine Flanke, die Alaba aber locker abwehren kann. Viel Zeit im Mittelfeld verschwendet Olympique nicht.

8.: Aouar schickt sich ins Laufduell gegen Davies, was nicht gut ausgeht. Aber die Anlage bei Lyon ist klar. Schnell geht der Ball in die Spitze. Und das wird es dann schnell zu Eins-gegen-Eins-Situationen. Die Anfangsminuten bleiben recht wild.

7.: Die Bayern haben viel Ballbesitz und schieben ihn in den eigenen Reihen herum. Gefährliche Aktionen konnten die Bayern noch nicht erzeugen - auch, weil das Gegenpressing noch nicht wirkt.

4.: RIESENCHANCE LYON! In der Vorwärtsbewegung verlieren die Bayern den Ball. Auf einmal geht es schnell. Depay läuft alleine auf Neuer zu, umkurvt ihn und zielt dann aber am Tor vorbei.

3.: Lyon steht wie erwartet tief und lässt die Bayern kommen. Der FCB versucht, das Spiel breit zu machen.

1.: Los geht's!

FC Bayern gegen Olympique Lyon: Champions-League-Halbfinale heute im Liveticker - Vor Beginn

Die Aufstellungen:

  • FC Bayern: Neuer - Kimmich, Boateng, Alaba, Davies - Goretzka, Thiago - Gnabry, Müller, Perisic - Lewandowski
  • Olympique Lyon: Lopes - Denayer, Marcelo, Marcal - Dubois, Bruno Guimaraes, Cornet - Caqueret, Aouar - Toko Ekambi, Depay

Vor Beginn: Die Mannschaften betreten den Rasen, gleich geht es los!

Vor Beginn: Für einen Bayern-Spieler ist dieses Match ein ganz besonderes. Über zehn Jahre spielte Corentin Tolisso bei OL, wo er die Jugendmannschaften durchlief, über die zweite Mannschaft zum Profi wurde, bevor er 2017 zum deutschen Rekordmeister wechselte. Vielleicht hat er ja Glück, und kommt heute noch zum Einsatz?

Vor Beginn: Zwei Rekordhalter hüten übrigens die Bänke. Coutinho und Dembele. Welcher Rekord, werden Sie fragen. Den für die kürzeste Spielzeit, um in einem CL-K.o.-Spiel einen Doppelpack zu erzielen.

Vor Beginn: Und die Bayern? Sieger in der Gruppe B (mit Tottenham, Piräus und Roter Stern) ohne Punktverlust. Zwei Siege gegen Chelsea im Achtelfinale, das Viertelfinale gegen Barca geriet zu einer Machtdemonstration (auch schon legendär). So sind die Rollen vor dieser Partie eindeutig verteilt. Die Bayern sind einmal mehr der große Favorit, wie in bisher allen ihren Spielen, Lyon einmal mehr Außenseiter, und das spätestens seit den K.o.-Rundenspielen. Und wir wissen bereit, das beide Teams prima in diesen Rolle zurechtkommen.

Vor Beginn: Schauen wir uns kurz den Weg an, über den die beiden Kontrahenten an dieser Stelle landeten. Die Mannschaft um Kapitän Memphis Depay, der ohne die Corona-Unterbrechung auf Grund einer Kreuzbandverletzung für das Halbfinale gar nicht rechtzeitig fit gewesen wäre, beendete die Gruppe G als Zweiter hinter Leipzig mit sieben Zählern, hauchdünn vor Benfica und Zenit, die jeweils einen Zähler weniger einfuhren. Dabei stammten die Hälfte der Punkte der Franzosen kurioserweise aus den Spielen gegen Gruppensieger Leipzig. Vielleicht liegen ihnen Bundesligavereine besonders?

Vor Beginn: Gutes Omen für den FC Bayern? Lyon hat in der Champions League innerhalb einer Saison letztmals 2011/12 zwei Spiele in Folge gewonnen (7-1 bei Dinamo Zagreb und 1-0 gegen APOEL Nikosia) - 2019/20 ist Lyons vierte CL-Spielzeit seither.

Vor Beginn: Bei beiden Mannschaften gibt es also keine Änderungen im Vergleich zum Viertelfinale.

Vor Beginn: Die Bayern kommen mit einer unglaublichen Form in dieses Spiel. Seit 28 Pflichtspielen ist der FCB ungeschlagen (27 Siege, 1 Remis, erzielte in diesen Spielen 94 Tore (3.4 pro Spiel) und gewann die letzten 19 allesamt. In der Champions League gelangen den Bayern in dieser Saison stolze 39 Treffer.

Vor Beginn: Der FC Bayern und Lyon treffen zum ersten Mal seit 2009/10 im europäischen Wettbewerb aufeinander. In der Tat war dieses Duell auch im Halbfinale der Champions League, wo die Bayern insgesamt mit 4:0 gewannen.

Vor Beginn: Lyons Mittelfeldspieler Houssem Aouar gab in 14 CL-Einsätzen sieben Assists. Seit seinem CL-Debüt (2018/19) bereiteten im Wettbewerb einzig Kylian Mbappe (10) und Riyad Mahrez (8) mehr Tore vor.

Vor Beginn: Olympique Lyon setzt neben der starken Verteidigung auf diese drei Angreifer. Zur Analyse geht es hier entlang.

Vor Beginn: FCB-Trainer Hansi Flick will seine Rolle trotz aller Erfolge in den vergangenen Monaten nicht überbewerten. "Ich nehme mich nicht so wichtig. Entscheidend ist, dass wir gut arbeiten und erfolgreich sind. Es gibt einen schönen Spruch: 'Der Erfolg ist kein Besitz, er ist nur gemietet, und die Miete wird jeden Tag fällig'", sagte der 55- Jährige im Bundesliga-Sonderheft von 11Freunde. Für Spieler und Trainer gehe es vielmehr darum, "alles dafür zu tun, um Spiele zu gewinnen. Wir konzentrieren uns nicht auf unsere Außendarstellung und dass wir cool rüberkommen. Wir sind dazu da, den FC Bayern leuchten zu lassen. Wenn das passiert, stehen auch wir in der Sonne", führte Flick weiter aus.

Vor Beginn: Eine wichtige Rolle in der Partie wird Thomas Müller spielen. Für Bayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge ist er unter Trainer Hansi Flick der größte Gewinner. "Es ist sein zweiter, dritter Frühling. Thomas ist unvergleichlich, das hat er wieder unter Beweis gestellt", sagte Rummenigge der Sport Bild.

Vor Beginn: Schiedsrichter der Begegnung ist der Spanier Antonio Mateu Lahoz. Aufgrund seiner speziellen Art geriet er in der Vergangenheit immer wieder mit Trainern aneinander, unter anderem mit Pep Guardiola und Julian Nagelsmann.

Vor Beginn: Gesucht wird der Finalgegner von Paris Saint-Germain. Die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel bezwang am Dienstag RB Leipzig klar mit 3:0 (die Highlights im Video).

Vor Beginn: Anpfiff des Halbfinals der Champions League ist um 21 Uhr. Gespielt wird Estadio Jose Alvalade in Lissabon.

Vor Beginn: Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker der Partie FC Bayern gegen Olympique Lyon.

FC Bayern gegen Olympique Lyon: Champions-League-Halbfinale im TV und Livestream

DAZN und Sky teilen sich die Rechte an den Champions-League-Übertragungen. Beide zeigen das Halbfinale zwischen dem FC Bayern und Lyon heute live und in voller Länge.

Sky zeigt die Begegnung im Pay-TV. Darüber hinaus bietet der Sender einen Livestream über SkyGo und Sky Ticket an.

DAZN bietet ebenfalls einen Livestream an. Der Streaming-Dienst geht ab 20.45 Uhr auf Sendung. Neukunden können den Dienst die ersten 30 Tage kostenlos testen. Jetzt den Gratis-Monat sichern.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung