Fussball

Champions League: Die Auslosung des Viertel- und Halbfinals heute im LIVETICKER zum Nachlesen

Von SPOX
Champions League, Auslosung

Die Viertel- und Halbfinal-Partien der Champions League wurden ausgelost und bescheren dem FC Bayern München ein Viertelfinal-Duell gegen den FC Barcelona oder den SSC Neapel - sollte sich der Double-Gewinner im Achtelfinal-Rückspiel gegen Chelsea qualifizieren (8. August, 21 Uhr). RB Leipzig trifft auf Atletico Madrid.

Im Halbfinale könnten die Bayern im Falle eines Weiterkommens auf den Sieger von Manchester City gegen Real Madrid oder den Sieger von Juventus Turin gegen Olympique Lyon treffen. Leipzig müsste in der Vorschlussrunde gegen den Sieger von Atalanta Bergamo gegen Paris Saint-Germain antreten.

Champions League: Die Halbfinal-Partien im Überblick

Team 1Team 2
Sieger Viertelfinale 1Sieger Viertelfinale 3
Sieger Viertelfinale 2Sieger Viertelfinale 4

Champions League: Die Viertelfinal-Partien im Überblick

SpielTeam 1Team 2
Viertelfinale 1Real/Manchester CityLyon/Juventus
Viertelfinale 2RB LeipzigAtletico Madrid
Viertelfinale 3Neapel/BarcelonaChelsea/Bayern
Viertelfinale 4Atalanta BergamoParis St. Germain

Champions League: Die Reaktionen zur Auslosung

Karl-Heinz Rummenigge (Vorstandsvorsitzender Bayern München): "Jetzt gilt es erst einmal für die Mannschaft, sich zu regenerieren, sich mit großer Konzentration auf das Achtelfinal-Rückspiel in der Allianz Arena gegen Chelsea vorzubereiten und weiterzukommen. Wir sollten wie 2013 Schritt für Schritt gehen, und zwar unaufgeregt."

Herbert Hainer (Präsident Bayern München): "Wir gehen unseren Weg Schritt für Schritt, und die nächste Aufgabe lautet nun erst einmal Chelsea. Diesem Duell gilt unsere absolute Konzentration."

Hasan Salihamidzic (Sportdirektor Bayern München): "Für uns geht es jetzt ausschließlich um den FC Chelsea. Auf dieses Spiel müssen wir uns vorbereiten, selbstbewusst natürlich, aber wir werden Chelsea sicher nicht unterschätzen."

Thomas Müller (Bayern München): "Wir spielen erst einmal gegen Chelsea, daher möchte ich zum jetzigen Zeitpunkt nichts über einen möglichen Gegner im Viertelfinale oder Halbfinale sagen. Auch aus Respekt gegenüber Chelsea. Noch sind wir nicht in Lissabon, noch treffen wir nicht auf Neapel oder Barcelona. Das Kommentieren ungelegter Eier überlasse ich daher lieber anderen."

Manuel Neuer (Kapitän Bayern München): "Die Frage nach einer Beurteilung möglicher nächster Gegner in der Champions League stellt sich für mich aktuell gar nicht, da wir erst einmal das Rückspiel gegen Chelsea im Achtelfinale spielen müssen."

Andreas Jung (Vorstand Marketing Bayern München bei Sky): "Wir haben immer noch ein zweites schweres Spiel gegen den FC Chelsea. Die sind sehr gut aus der Corona-Pause gekommen, haben zum Beispiel auch Manchester City geschlagen. Was danach kommen würde, wären auch zwei schwere Spiele. Der FC Barcelona und SSC Neapel sind zwei gute Mannschaften. Es gibt in Europa unter den Top-Klubs kein leichtes Spiel mehr. Wir müssen von Spiel zu Spiel gehen."

Giovane Elber (Markenbotschafter Bayern München): "In der Champions League gibt es keinen einfachen Gegner. Wir haben jetzt Chelsea vor uns, da müssen wir erstmal weiterkommen. Danach müssen wir gucken, wer dann kommt. Barcelona spielt zurzeit nicht so stark, wie wir vor der Saison dachten. Wir haben den Nachteil, dass wir jetzt erstmal Pause haben, und dann von null auf 100 da sein müssen."

Markus Krösche (Sportdirektor RB Leipzig bei Sky): "Atletico ist sicherlich eine Mannschaft mit sehr viel Erfahrung. Es ist eine schwere Aufgabe, aber das ist im Viertelfinale der Champions League nichts Ungewöhnliches. Bei Atletico ist es speziell, weil sie über Jahre gut verteidigen. Wir werden aber versuchen, Lösungen zu finden."

Champions League: Die Auslosung des Viertel- und Halbfinals im LIVETICKER zum Nachlesen

Nach der Auslosung: Ab 13 Uhr geht es übrigens direkt weiter, wenn auch in der Europa League die weiteren Runden ausgelost werden.

Nach der Auslosung: Wie genau es im August weitergeht, soll noch im Laufe des Tages von der UEFA terminiert werden.

Nach der Auslosung: Durch die noch auszutragenden Achtelfinals ist das natürlich alles etwas spekulativ noch, aber immerhin haben wir schon zwei klare Viertelfinal-Paarungen. So kann man sich in Leipzig schon direkt auf Atletico vorbereiten. Ansonsten bleibt es abzuwarten, bis die genauen Paarungen feststehen. Klar ist allerdings, ein Bundesliga-Duell könnte es erst im Finale geben.

Nach der Auslosung: Bayern würde bei einer Qualifikation für das Viertelfinale also auf den Gewinner des Duells zwischen Neapel und Barcelona treffen - anschließend könnte im Halbfinale Real Madrid, Manchester City, Juventus Turin oder Olympique Lyon warten.

12.25 Uhr: Jetzt aber werden die Kugeln gemischt.

12.22 Uhr: Es ist tatsächlich noch ein Spieler da, der die Lose ziehen wird, es handelt sich um Paulo Sousa, der die Champions League 1996 mit Juventus und ein Jahr später mit Borussia Dortmund gewinnen konnte.

12.19 Uhr: Der stellvertretende UEFA-Generalsekretär Giorgio Marchetti ist, wie immer, leibhaftig vor Ort und erklärt noch einmal das Prozedere.

12.17 Uhr: Einen bunten Blick gibt es kurz noch auf Lissabon, wo ab dem Viertelfinale alle Partien in den Stadien von Benfica und Sporting ausgetragen werden.

12.15 Uhr: Schauen wir in der Zwischenzeit einmal kurz auf die Vorgaben: Es gibt keine, so einfach ist es. Alle Teams können zueinander gelost werden, also könnten zum Beispiel auch Leipzig und Bayern im Viertelfinale aufeinander treffen.

12.12 Uhr: Seiner Tochter hinterherzujagen habe ihn fit gehalten, erzählt Chiellini. Das klappt auch noch gut, die Schaltungen nach Madrid zu Atletico und Real leiden allerdings unter Tonproblemen.

12.08 Uhr: Nun wird zu einigen Vereinen geschaltet, zum Beispiel zu Giorgio Chiellini nach Turin und nach den Erfahrungen der vergangenen Monate gefragt.

12.05 Uhr: Zunächst ein kleiner Rückblick: Es werden ein paar Bilder vom bisherigen Saisonverlauf eingespielt. Und dazu auch noch einige Social-Media-Bilder vom Heimtraining einiger Spieler und Teams.

12.03 Uhr: UEFA-Medienchef Pedro Pinto begrüßt uns alle, Vertreter der Clubs sind nicht im Saal, sie sind per Video zugeschaltet

12.00 Uhr: Und los geht's, das Event beginnt!

Vor Beginn: Da das Ganze schon so lange her ist, hier einmal zur Auffrischung der Erinnerung die Hinspielergebnisse der ausstehenden Achtelfinals: FC Chelsea - Bayern München 0:3, SSC Neapel - FC Barcelona 1:1, Real Madrid - Manchester City 1:2, Olympique Lyon - Juventus Turin 1:0.

Vor Beginn: Die Auslosung heute wird also etwas bruchstückhaft ausfallen, da eben noch nicht alle Viertelfinal-Teilnehmer feststehen. Und das Halbfinale, das gleich mit ausgelost wird, ist natürlich erst recht eine Ansammlung von 'Sieger aus' gegen 'Sieger aus'. Aber das ist nun einmal so in diesem Jahr.

Vor Beginn: Bei drei weiteren Duellen stehen noch die Rückspiele aus, die am 7. und 8. August ausgetragen werden sollen, in den ursprünglich geplanten Stadien, aber ohne Publikum. Danach geht es in Portugal weiter, Viertelfinale und Halbfinale werden in nur einem Spiel entschieden, das Finale findet am 23. August statt

Vor Beginn: Die Bayern hingegen müssen noch einmal zum Rückspiel gegen den FC Chelsea antreten. Das Hinspiel gewannen die Münchner jedoch souverän mit 3:0.

Vor Beginn: Gegen 12 Uhr soll die Ziehung stattfinden. Folgende Teams stehen schon sicher im Viertelfinale: Atletico Madrid, Paris Saint-Germain, RB Leipzig und Atalanta Bergamo.

Vor Beginn: Trotz vier noch zu bestimmender Viertelfinal-Teilnehmer werden am heutigen Freitag die Paarungen für die Runde der letzten acht sowie die des Halbfinals ausgelost. Dabei gibt es, im Gegensatz zum Achtelfinale, keine Beschränkungen. So können auch Teams desselben Herkunftslandes gegeneinander antreten.

Vor Beginn: Herzlich willkommen in Nyon zur Auslosung des Viertelfinales und Halbfinales der Champions League.

CL: Die Auslosung live im TV und Livestream

Die Auslosung wird live und in voller Länge bei Sky Sport News HD gezeigt. Neben der Übertragung im TV gibt es auch einen Livestream.

Darüber hinaus bietet auch die UEFA einen offiziellen Livestream auf ihrer Seite an. Diesen findet Ihr auf uefa.com.

Champions League: Diese Mannschaften stehen im Viertelfinale

  • Atletico Madrid
  • Paris Saint-Germain
  • RB Leipzig
  • Atalanta Bergamo
  • Juventus Turin/Olympique Lyon*
  • Manchester City/Real Madrid*
  • FC Bayern/FC Chelsea*
  • FC Barcelona/SSC Neapel*

* Aufgrund der Coronakrise konnten lediglich vier der insgesamt acht Rückspiele des Champions-League-Achtelfinals ausgespielt werden. Wann genau die verbliebenen Partien ausgespielt werden, ist noch nicht bekannt. Als Termine sind jedoch der 7. und 8. August vorgesehen.

Champions League: Die letzten Sieger

SaisonSiegerFinalgegnerErgebnis
18/19FC LiverpoolTottenham Hotspur2:0
17/18Real MadridFC Liverpool3:1
16/17Real MadridJuventus Turin4:1
15/16Real MadridAtletico Madrid5:1 i.E.
14/15FC BarcelonaJuventus Turin3:1
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung