Fussball

Coronavirus: Champions League und Europa League werden wohl unterbrochen

Von SPOX

Die UEFA wird die Champions League und die Europa League wegen der Ausbreitung des Coronavirus wohl vorerst unterbrechen. Das berichtet die spanische Zeitung Marca.

Demnach soll die entsprechende Entscheidung noch am Donnerstag seitens der UEFA offiziell mitgeteilt werden. Wie lange die Unterbrechung andauern könnte, ist nicht bekannt. Die Hinspiele des Europa-League-Achtelfinals am Donnerstagabend sollen aber noch stattfinden, wie ein UEFA-Sprecher gegenüber SPOX und Goal bestätigte.

 

Dass die gesamte Mannschaft von Real Madrid aufgrund eines positiv auf Corona getesteten Basketballers des Vereins seit Donnerstag unter Quarantäne steht, macht eine Unterbrechung wohl unausweichlich. Real müsste kommenden Dienstag das Achtelfinal-Rückspiel bei Manchester City bestreiten.

Coronavirus: Terminplanung gestaltet sich schwierig

Zudem müsste auch die Partie von Juventus Turin gegen Olympique Lyon wohl ohnehin abgesagt werden. Am Mittwoch wurde bekannt, dass Juve-Verteidiger Daniele Rugani mit dem Coronavirus infiziert ist.

Die weitere Terminplanung der beiden europäischen Klubwettbewerbe würde sich bei einer Unterbrechung sehr schwierig gestalten. Das Finale der Champions League ist für den 30. Mai geplant, bereits knapp zwei Wochen später soll die EM 2020 beginnen. Eine Verschiebung der EM wird daher bereits diskutiert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung