Fussball

BVB-Stimmen zum Einzug ins Achtelfinale - Sancho: "Die neue Position hilft mir"

Von SPOX
Jadon Sancho erzielte den Treffer zum 1:0.

Borussia Dortmund hat durch einen 2:1-Sieg gegen Slavia Prag das Achtelfinale der Champions League erreicht. Dabei kam Jadon Sancho im neu bewährten 3-4-3-System wieder auf der linken Offensivseite zum Einsatz, was er als positive Maßnahme sieht. Zudem bedankten sich Trainer Lucien Favre und die BVB-Spieler bei Schlussmann Roman Bürki.

Hier gibt es die Stimmen und Reaktionen aus der Mixed Zone, von DAZN,Sky und Uefa.com.

Jadon Sancho (Borussia Dortmund): "In meiner neuen Position kann ich viel mehr attackieren und das hilft mir natürlich. Zuzuhören, was der Trainer von mir will, und hart zu trainieren, hat mir in letzter Zeit geholfen, meine Leistungen zu verbessern."

Roman Bürki (Borussia Dortmund) ...

... über seine Leistung: "Ich hatte in den letzten Wochen nicht mehr die Chance gehabt, mich auszuzeichnen und oft unglückliche Gegentore bekommen. Deswegen bin ich heute sehr froh und auch erleichtert, dass wir das so über die Zeit gebracht haben, mit der Qualifikation für die weiteren Spiele."

... über seine Parade nach abgefälschtem Ball von Reus: "Es ist alles instinktiv. Du trainierst solche Dinge auch, aber denkst, so etwas kommt im Spiel nicht oft vor. Genau jetzt zu diesem Zeitpunkt kam es dann doch und ich bin froh, dass ich diesen Ball halten konnte."

... über das Spiel: "Wir haben im Spielaufbau oft zu früh den Ball verloren. Sie haben uns sehr gut zugestellt und uns aggressiv unter Druck gesetzt. Der Gegner war sehr laufstark und hat körperbetont gespielt. Ich bin einfach nur wirklich sehr froh, dass es heute für uns gelaufen ist."

... auf die Frage, ob das Ergebnis des Parallelspiels (Inter - Barca) präsent war: "Das Warten ging gefühlt ewig, aber umso schöner ist es, dass wir es geschafft haben."

Lucien Favre über Roman Bürki: "Er war unglaublich"

Lucien Favre (Borussia Dortmund) ...

... über das Spiel: "Wir haben alle zusammen gewonnen, ohne Ausnahme. Es war ein verrücktes Spiel. Torchancen ohne Ende. Wir mussten gewinnen, das war die einzige Möglichkeit. Das haben wir geschafft. Es war sehr schwer, der Gegner war sehr gefährlich. Es war bei uns manchmal zu offen, es ist am Ende ein Sieg, aber man muss weitermachen."

... über Roman Bürki: "Ich muss sagen: Er war unglaublich. Er war fantastisch."

Marco Reus (Borussia Dortmund): "Es war ein intensives Spiel. Wir haben gewonnen, Barca hat drei Punkte geholt, demnach war es ein schöner Abend für uns. Großes Kompliment an Roman. Wir hätten es vor allem in der ersten Halbzeit einfacher haben können. Das haben wir als Team verpasst, früher für die Entscheidung zu sorgen. Das Spiel hat sehr viel Kraft gekostet."

[comonent]

Julian Brandt (Borussia Dortmund): "Heute hat vieles funktioniert. Am Ende wurde es nochmal knapp, aber wir haben gut dagegengehalten. Wir mussten unsere Hausaufgaben machen und dann haben wir noch das nötige Glück gehabt, weil auf dem anderen Platz die Dinge so gelaufen sind, wie wir sie uns vorgestellt haben."

Mats Hummels (Borussia Dortmund) ...

... über Roman Bürki: "Er hat eine perfekte Leistung gezeigt. Das waren sechs, sieben Weltklasse-Paraden."

... über das Spiel: "Wir haben drei nicht immer überzeugende, aber gute Spiele gemacht. Wir kommen besser ins Pressing und haben eine bessere Spielanlage."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung