Fussball

Champions League: BVB gegen Inter im legalen Livestream sehen: So geht's

Von SPOX
Der BVB empfängt heute Inter zum Duell in der Champions League.

Ihr wollt den Champions-League-Kracher zwischem dem BVB und Inter im legalen Livestream sehen? Wir verraten Euch, wie das geht!

Sichere Dir jetzt Deinen DAZN-Gratismonat und verfolge die Partie BVB gegen Inter kostenlos!

Champions League: Wo und wann findet BVB - Inter statt?

Nachdem der BVB vor zwei Wochen im San Siro eine bittere 0:2-Niederlage einstecken musste, hat er nun die Chance auf Revanche in der heimischen Arena.

Anstoß ist heute um 21 Uhr im Signal Iduna Park. Folgendes Schiedsrichtergespann wird die Leitung der Partie übernehmen:

  • Schiedsrichter: Danny Makkelie (Niederlande)
  • Assistent: Mario Diks (Niederlande)
  • Assistent: Hessel Steegstra (Niederlande)
  • Vierter Offizieller: Kevin Blom (Niederlande)
  • VAR: Jochem Kamphuis (Niederlande)

BVB-Inter: Champions League im legalen Livestream sehen

Ihr wollt das Champions-League-Spiel zwischen dem BVB und Inter im legalen Livestream sehen? Dann seid ihr bei DAZN genau richtig! Der Streaming-Dienst zeigt Dortmund gegen Inter live und exklusiv in voller Länge. Ab 20.40 Uhr beginnt DAZN seine Vorberichterstattung mit Moderator Alex Schlüter und Kommentator Jan Platte. Als Experte steht den beiden Per Mertesacker zur Seite.

Neben dem Königsklasse überträgt DAZN auch die gesamte Europa League, die Freitags- und Montagsspiele der Bundesliga sowie LaLiga, die Serie A, Ligue 1 und MLS.

US-Sport Freunde kommen bei den Übertragungen der NBA, MLB, NFL und NHL ebenfalls auf ihre Kosten. Außerdem hat DAZN Tennis, UFC, Boxen, Bowling, Angeln, Darts, Beachvolleyball und vieles mehr im Angebot.

Ein Abonnement kostet 11,99 Euro m Monat, wobei die ersten vier Wochen im Rahmen eines Probemonats kostenfrei sind und Ihr jederzeit monatlich kündigen könnt.

BVB gegen Inter: Die voraussichltichen Aufstellungen

Der BVB könnte gegen Inter auf Marco Reus verzichten müssen. Lucien Favre sagte auf der Pressekonferenz am Montag: "Ich weiß noch nicht, was mit ihm ist." Dem italienischen Tabellenzweiten fehlen die verletzten Kwadwo Asamoah, Danilo d'Ambrosio und Alexis Sanchez. Mit diesen Aufstellungen könnten die beiden Trainer spielen lassen:

  • Dortmund: Bürki - Akanji, Weigl, Hummels - Hakimi, Witsel, Delaney, Guerreiro - Sancho, Brandt, T. Hazard
  • Inter: S. Handanovic - Godin, de Vrij, Skriniar - Brozovic - Candreva, Gagliardini, Barella, Biraghi - R. Lukaku, L. Martinez

Champions League, Gruppe F: Die Tabelle vor dem 4. Spieltag

Der Sieg vor zwei Wochen katapultierte Inter am BVB vorbei auf Platz zwei, jedoch sind die beiden Teams punktgleich. Dem FC Barcelona wird Platz eins in der Gruppe dahingegen wohl nicht mehr zu nehmen sein.

RangMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1FC Barcelona32104:227
2Inter Mailand31114:314
3Borussia Dortmund31112:204
4Slavia Prag30122:5-31
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung