Fussball

Champions League, Inter Mailand - BVB: Alle Highlights und Tore im Video

Von SPOX
Der BVB hat gegen Inter mit 0:2 verloren.

Am dritten Spieltag der Champions League war der BVB zu Gast bei Inter Mailand. Nach einer rasanten Schlussphase unterlagen die Dortmunder mit 0:2 und rutschten damit in der Tabelle ab. Das Video mit allen Highlights und Toren findet Ihr hier.

Teste hier DAZN einen Monat lang gratis und erlebe die Champions League live!

Inter Mailand gegen BVB (Borussia Dortmund): Highlights

DAZN und Sky teilen sich die Rechte für die UEFA Champions League. Für das Programm der beiden Rechteinhaber müsst Ihr allerdings ein kostenpflichtes Abo abschließen.

Nach dem Spielabpfiff haben beide Broadcaster auch die Highlights im Programm. Sichert euch jetzt euren kostenlosen Probemonat und schaut auf DAZN alle Highlights der UEFA Champions League.

Bei SPOX könnt Ihr hingegen die Highlights kostenlos und for free sehen. Hier geht's zur Überischt zu den Videos von SPOX.

Inter Mailand - BVB: Tore und Highlights im Video

Es war insgesamt ein eher behäbiges Spiel, Inter Mailand konnte am Ende jedoch aus seinen wenigen Chancen Kapital schlagen:

  • Tore: 1:0 Lautaro Martinez (22.), 2:0 Antonio Candreva (89.)

Natürlich haben wir die Partie auch heute wieder genauestens unter die Lupe genommen - zur Analyse geht es hier entlang.

Inter Mailand gegen Borussia Dortmund: Spielbericht

Im ausverkauften Guiseppe Meazza Stadion unterlag der BVB gegen Inter Mailand mit 0:2. Die defensiv eingestellten Italiener machten den Dortmundern das Leben schwer und agierten im eigenen Angriff zielstrebiger.

Vor allem zu Beginn war es eine sehr behäbige Partie. Inter Mailand machte es sich in der eigenen Hälfte gemütlich und ließ den BVB erstmal machen. Die Dortmunder zeigten sich zwar bemüht, fanden jedoch keine Lösungen für die Verteidigung der Nerazzurri.

In der 22. Spielminute fiel dann wie aus dem Nichts der Führungstreffer für die Hausherren. Aus dem Mittelfeld hob Stefan de Vrij einen langen Ball über die Dortmunder Abwehrkette, den Lautaro Martinez mit der Brust verarbeitete und am herausstürmenden Bürki vorbeischob.

Danach ließ Inter die Dortmunder gewähren, die Borussen blieben aber weiter ratlos. Erst unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff wurde es dann endlich gefährlich vor dem Mailänder Kasten - Jadon Sancho drang von rechts in den Strafraum ein, seinen Flachschuss parierte Samir Handanovic aber stark (45.+1).

Nach dem Seitenwechsel wurde die Partie nur ein wenig munterer, zwingende Torchancen blieben weiterhin rar gesät. Antonio Candreva setzte einen Schuss knapp über die Dortmunder Querlatte (47.), im gegenüberliegenden Strafraum verhindert Handanovic zweimal den Ausgleichstreffer (53., 65.).

In der Schlussphase ging es dann noch einmal rund, der BVB konnte zweimal von Glück sprechen, nicht das 0:2 zu kassieren. In der 73. Minute wurde ein Schuss von Martinez knapp am Tor vorbeigelenkt, zehn Minuten vor dem Ende scheiterte der Argentinier vom Elfmeterpunkt an Bürki (82.).

Dann sorgte Antonio Candreva doch noch für die Entscheidung. Inter konterte den BVB eiskalt aus - Marcelo Brozovic schickte Candreva, der Bürki keine Chance ließ und auf 2:0 erhöhte (89.).

Champions League, 3. Spieltag: Die Ergebnisse am Mittwoch

Während die Dortmunder sich schwer taten, konnte Leipzig durch ein Traumtor von Marcel Sabitzer einen wichtigen Sieg über St. Petersburg einfahren. Das sind alle Ergebnisse von heute:

HeimGastGruppeErgebnis
Ajax AmsterdamFC ChelseaH0:1
RB LeipzigZenit St. PetersburgG2:1
Slavia PragFC BarcelonaF1:2
RB SalzburgSSC NeapelE2:3
KRC GenkFC LiverpoolE1:4
Inter MailandBorussia DortmundF2:0
OSC LilleFC ValenciaH1:1
Benfica LissabonOlympique LyonG2:1
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung