Cookie-Einstellungen
Fussball

Wo kann ich Bayern gegen Anderlecht sehen?

Von SPOX
Am Hinspiel konnten die Bayern sich gegen Anderlecht durchsetzen
© getty

Am 5. Spieltag der Champions League gastiert der FC Bayern beim bislang punkt- und torlosen RSC Anderlecht (Mittwoch, 20.45 Uhr im LIVETICKER). Hier gibt es alle Infos zu der Partie und den Mannschaften, der Übertragung im Livestream und Liveticker sowie den Ausfällen auf beiden Seiten.

Mit dem Sieg bei Celtic Glasgow haben sich die Münchner bereits vorzeitig für das Achtelfinale qualifiziert. Um die minimale Chance auf den Gruppensieg zu wahren, darf sich der deutsche Rekordmeister keinen Ausrutscher beim RSC Anderlecht leisten, die in der Gruppe B auf dem letzten Platz liegen.

Für den belgischen Meister geht es hingegen wohl nur doch darum, sich von der internationalen Bühne würdig zu verabschieden. Mit null Punkten und einer Tordifferenz von 0:15 stellt Anderlecht das schlechteste Team aller Zeiten zum aktuellen Wettbewerbszeitpunkt.

So erscheint selbst der dritte Platz, der zur Teilnahme an der Zwischenrunde der Europa League berechtigt, außer Reichweite. Nur zwei Siege aus den verbleibenden beiden Spielen würden Anderlecht das Überwintern im Europapokal sichern.

Die Tabelle der Gruppe B vor dem fünften Spieltag

PlatzMannschaftSpieleToreDifferenzPunkte
1Paris St. Germain417:01712
2Bayern München48:449
3Celtic Glasgow44:10-63
4RSC Anderlecht40:15-150

Wann findet die Partie zwischen Anderlecht und Bayern statt?

PartieRSC Anderlecht - FC Bayern München
AnstoßMittwoch, 22. November um 20.45 Uhr
StadionConstant-Vanden-Stock in Brüssel
SchiedsrichterAnthony Taylor aus England

Wo kann ich das Spiel im TV und Livestream verfolgen?

Neben dem Bezahlsender Sky übertragt die Partie auch das ZDF im Free-TV. Sky-Kunden können das Spiel auch über SkyGo im Livestream verfolgen, über die ZDF-Mediathek ist die Online-Übertragung ebenfalls möglich.

Wo kann ich die Partie im Liveticker verfolgen?

Auch mit dem Liveticker von SPOX verpasst ihr nichts von dem Spiel.

Die Aufstellungen:

Bayern: Ulreich - Süle, Boateng, Kimmich, Friedl - Thiago, Rudy, Vidal, Tolisso Robben - Lewandowski

Anderlecht: Sels - Deschacht - Kara - Spajic - Appiah - Dendoncker - Trebel - Gerkens - Kums - Hanni - Teodorczyk

Neue Trainer auf beiden Seiten

Seit der letzten Partie zwischen beiden Teams am 12. September haben beide Vereine ihre Trainer gewechselt. Während bei den Bayern Jupp Heynckes auf Carlo Ancelotti folgte, ersetzte Hein Vanhaezebrouck bei Anderlecht den entlassenen Rene Weiler.

Unter Heynckes behielten die Münchner seitdem mit acht Siegen in acht Partien eine weiße Weste, Anderlecht gelang immerhin mit fünf Siegen in der heimischen Liga der Sprung auf Platz drei.

Beendet Onyekuru die Torflaute?

Henry Onyekuru sorgte am vergangenen Wochenende mit seinem späten 2:1-Siegtor gegen Mouscron-Peruwelz für eine gelungene Generalprobe. Mit acht Treffern ist der Nigerianer mit Abstand der torgefährlichste Akteur im Aufgebot und trägt die Hoffnung auf ein Ende der Torflaute in der Champions League.

In der Viererkette muss Vanhaezebrouck für das Aufeinandertreffen am Mittwoch auf jeden Fall auf Rechtsverteidiger Andy Najar verzichten, auch hinter dem Einsatz von Innenverteidiger Kara Mbodj steht noch ein Fragezeichen. Der Senegalese musste bereits aufgrund von Knieproblemen auf das Spiel in Mouscron verzichten.

Stürmer Lukasz Teodorczyk, der in der Liga eine Sperre durch das Sportgericht absitzt, steht hingegen zur Verfügung.

Thiago vor Rückkehr, Fragezeichen hinter Coman

Bei den Münchnern könnte Jupp Heynckes im Vergleich zum 3:0-Sieg gegen Augsburg einige Änderungen an seiner Startformation vornehmen. Jeroma Boateng, David Alaba und Thiago stehen allesamt nach kleineren Verletzungen wieder vor der Rückkehr in die Mannschaft. Fraglich ist hingegen noch der Einsatz von Kingsley Coman, der sich zuletzt eine Sehnenreizung zugezogen hatte und bis Sonntag nur Stabilisationsübungen absolvierte.

Thomas Müller und Franck Ribery müssen sich hingegen noch gedulden, ehe sie wieder auf dem Rasen stehen. Beide Offensivspieler nehmen zwar wieder am Teamtraining teil, Heynckes möchte beide aber behutsam an die Mannschaft heranführen und keinerlei Risiko eingehen.

Die letzten Spiele zwischen Anderlecht und Bayern

SaisonWettbewerbPaarungErgebnis
2017/18Champions LeagueFC Bayern - RSC Anderlecht3:0
2007/08UEFA-CupFC Bayern - RSC Anderlecht1:2
2007/08UEFA-CupRSC Anderlecht - FC Bayern0:5
2003/04Champions LeagueFC Bayern - RSC Anderlecht1:0
2003/04Champions LeagueRSC Anderlecht - FC Bayern1:1

Im heimischen Stadion behielt Anderlecht zuletzt 1985/86 im Pokal der Landesmeister mit 2:0 die Oberhand gegen den FC Bayern. In den letzten 18 Partien in der Königsklasse gab es darüber hinaus für die Belgier nur einen Sieg zu feiern.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung