Cookie-Einstellungen
Fussball

"Sind bereit für fantastische Spiele"

Von SPOX
Ronaldo, Schürrle, Koke und Robben dürfen noch vom CL-Titel träumen
© getty

Am Freitag wird in Nyon das Halbfinale der Champions League ausgelost (12 Uhr im LIVE-TICKER). Der FC Bayern München, Chelsea sowie Real und Atletico Madrid können noch den Titel holen. Der Weg ins Halbfinale, Stimmen und Situation der letzten Vier.

Bayern München

Der Weg ins Halbfinale

Sechs Spiele, fünf klare Siege. Nur am letzten Gruppen-Spieltag erlaubte sich der Rekordmeister einen Ausrutscher. Ebenfalls keine Probleme gab es im Achtelfinale gegen Arsenal. Gegen Manchester galten die Münchner als haushoher Favorit und taten sich 150 Minuten lang schwer, ehe Mario Mandzukic, Thomas Müller und Arjen Robben die Bayern ins vierte Halbfinale in den letzten fünf Jahren schossen.

Die Stimmen

Pep Guardiola: "Jede Mannschaft hat seine Besonderheit. Real hat überragende Spieler, Atletico viel Leidenschaft. Und Chelsea einen Trainer mit sehr viel Erfahrung."

Arjen Robben: "Atletico und Chelsea verteidigen, das ist wieder wie eine Mauer. Real spielt fantastischen Fußball. Aber wir können in zwei Spielen jeden Gegner besiegen."

Die Situation

Nach einer überragenden Saison sind die Bayern bereits seit März deutscher Meister. Auch in der Champions League liegen die Bayern auf Kurs Richtung Titelverteidigung. Der Ausfall von Thiago wiegt schwer, dennoch gelten die Münchner weiterhin als Favorit auf den erneuten Titelgewinn.

Real Madrid

Der Weg ins Halbfinale

In Gruppe B setzten sich die Königlichen mit einer fast makellosen Bilanz von fünf Siegen und einem Unentschieden souverän durch. Achtelfinal-Gegner Schalke wurde mit 6:1 und 3:1 vermöbelt, und im Viertelfinale reichte es dank eines 3:0-Heimsiegs nach einer Zitterpartie in Dortmund (0:2) mit viel Glück für den Einzug ins Halbfinale.

Die Stimmen

Carlo Ancelotti: "Wir können auf den Titelverteidiger, den Stadtrivalen oder die beste Mannschaft aus England in treffen. Egal, wer unser Gegner sein wird: Wir sind bereit für zwei fantastische Spiele."

Gareth Bale: "Ich träume davon, ein Champions-League-Finale mit Real Madrid zu spielen. Dafür müssen wir aber noch eine Runde weiterkommen. Es gibt kein Wunschlos, ein Derby gegen Atletico muss es aber nicht unbedingt sein."

Die Situation

Reals Offensive dominierte den Wettbewerb wie lange nicht mehr. 20 Tore in der Vorrunde, neun im Achtelfinale - die Königlichen waren on fire. Mit Ausnahme des katastrophalen Rückspiels in Dortmund funktioniert die Real-Maschine in der Königsklasse. Ohne Cristiano Ronaldo sind auch Reals Möglichkeiten begrenzt. Der weitere Verlauf der Saison könnte stark von der Fitness des Portugiesen abhängen.

Seite 1: FC Bayern München und Real Madrid

Seite 2: FC Chelsea und Altetico Madrid

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung