Cookie-Einstellungen
Fussball

"Messi hat total unter Wert gespielt"

Von SPOX
Premiere-Experte Franz Beckenbauer war schwer enttäuscht vom Auftritt der Barca-Stars
© premiere

Franz Beckenbauer und Barcelonas Trainer Pep Guardiola schickten sich gegenseitig Komplimente, waren aber in der Beurteiliung der Leistung von Lionel Messi geteilter Meinung. Beckenbauer brachte Frank Rijkaard als möglichen Bayern-Coach ins Gespräch.

Die Premiere-Stimmen zum CL-Halbfinale zwischen Barcelona und Chelsea. (zur SPOX-Analyse)

Franz Beckenbauer über...

...Barcas vergebliches Anrennen gegen Chelsea: "Barcelona hat viele Fehlpässe gespielt. Es gab viele Missverständnisse. So kenne ich diese Mannschaft gar nicht. Sie haben versucht, den Ball ins Tor zu tragen. Das lässt Chelsea nicht zu. Lionel Messi hat heute total unter Wert gespielt. Er hat viele einfache Fehler gemacht. So kennt man ihn gar nicht."  

...die Voraussetzungen für das Rückspiel: "Das 0:0 ist ein gefährliches Ergebnis für Chelsea. Barcelona ist auch auswärts sehr stark und immer für ein Tor gut. Es wird ein taktisch hochinteressantes Spiel."


...das Ende von Jürgen Klinsmann beim FC Bayern: "Es ist schade, dass es nicht zu Ende geführt werden konnte. Man hatte einfach nicht mehr das Vertrauen, sowohl die Mannschaft als auch die Vereinsführung. Jürgen hat sich unglaublich engagiert, von der ersten Minute an. Er hat eine neue Dimensionen an die Säbener Straße gebracht, nur eines hat gefehlt: die Ergebnisse. Wenn man ein Spiel wie gegen Wolfsburg in der letzten halben Stunde sang und klanglos aus der Hand gibt, dann ein paar Tage später in Barcelona 4:0 verliert, dann merkt man, dass die Mannschaft dem Trainer nicht mehr folgt, sondern macht was sie will. Das waren die ersten Anzeichen des Zerfalls."

...die Verpflichtung von Jupp Heynckes: "In der Phase hätte es mehrere Möglichkeiten gegeben: Mehmet Scholl war im Gespräch, Paul Breitner. Man hat immer vom Neuling Klinsmann gesprochen. Jetzt einem weiteren Neuling das Vertrauen zu geben, wäre auch riskant gewesen. Ich denke, es war die richtige Entscheidung, einen erfahrenen Mann zu holen."

...mögliche Trainer-Kandidaten für die neue Saison: "Man muss jetzt anfangen, sich Gedanken zu machen. Die meisten Trainer sind ja unter Vertrag. Frank Rijkaard ist einer der wenigen ohne Vertrag. Ich weiß aber nicht, ob er Interesse hat. Man muss jetzt eine Liste zusammenstellen mit Kandidaten, die zum FC Bayern passen. Am Ende bleiben ein paar übrig."

...eine etwaige Rückkehr auf die Bayern-Bank: "Das hätte ich als Beleidigung empfunden. Allein der Gedanke schreckt mich. Das geht nicht mehr."

Guus Hiddink (Trainer FC Chelsea) über...

...das Spiel: "Man bekommt gegen Barcelona nicht viele Chancen. Drogba hätte in der ersten Halbzeit ein Tor schießen müssen. Wir haben defensiv sehr gut gespielt. In der ersten Halbzeit haben wir den Ball aber zu schnell verloren. Das 0:0 ist ein gutes Ergebnis, gibt uns aber keine Garantie fürs Endspiel."

...über ein Engagement beim FC Bayern: "Dass mich Franz Beckenbauer ins Gespräch gebracht hat, ehrt mich. Aber ich bin schon etwas älter und habe eine Aufgabe in Russland zu erledigen und mir viel Freude bereitet."

Pep Guardiola (Trainer FC Barcelona) über...

...das Spiel: "Es ist schwer, gegen eine Mannschaft zu spielen, die nur hinten drin steht. Wir haben alles versucht und hatten unsere Chancen, haben sie aber nicht genutzt. Petr Cech hat sehr gut gehalten. Im Rückspiel werden uns Marquez und Puyol fehlen. Dann spielen wir eben ohne Abwehr, dafür vorne mit Toren. Im Rückspiel müssen wir ein Spektakel zeigen. Ich kann versprechen: Chelsea muss aufpassen."

...die Leistung von Lionel Messi: "Leo spielt niemals schlecht. Er ist der beste Fußballer der Welt und ruft immer seine Leistung ab."

FC Barcelona - FC Chelsea: Daten & Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung