FSV Mainz 05 - Borussia Dortmund: Die Noten und Einzelkritiken zum BVB

 
Borussia Dortmund hat mit 4:0 beim FSV Mainz 05 gewonnen. Marco Reus mutierte vom Chancentod zum Torschützen und Julian Brandt glänzte auch ohne Scorerpunkt. Die Noten und Einzelkritiken.
© getty
Borussia Dortmund hat mit 4:0 beim FSV Mainz 05 gewonnen. Marco Reus mutierte vom Chancentod zum Torschützen und Julian Brandt glänzte auch ohne Scorerpunkt. Die Noten und Einzelkritiken.
Roman Bürki: Hatte einen komplett betätigungslosen Nachmittag. Bürki musste keinen einzigen Schuss parieren. Note: 3,5.
© getty
Roman Bürki: Hatte einen komplett betätigungslosen Nachmittag. Bürki musste keinen einzigen Schuss parieren. Note: 3,5.
Manuel Akanji: Solide Vorstellung rechts in der Dreierkette, jedoch der zweikampfschwächste der Drei. Akanji überzeugte mit einem wichtigen Klärungsmanöver gegen Szalai in der 56. Note: 3.
© getty
Manuel Akanji: Solide Vorstellung rechts in der Dreierkette, jedoch der zweikampfschwächste der Drei. Akanji überzeugte mit einem wichtigen Klärungsmanöver gegen Szalai in der 56. Note: 3.
Mats Hummels: Nahm sich größtenteils dem Aufbauspiel an und machte das gut. Spielte in der 12. einen Traumpass aus der eigenen Hälfte auf Reus. Note: 3.
© getty
Mats Hummels: Nahm sich größtenteils dem Aufbauspiel an und machte das gut. Spielte in der 12. einen Traumpass aus der eigenen Hälfte auf Reus. Note: 3.
Dan-Axel Zagadou: Stark im Zweikampf und hervorragend im Luftzweikampf. Bereitete das 2:0 mit einem Ballgewinn in der eigenen Hälfte und einen darauffolgenden Sprint über den ganzen Platz herausragend vor. Note: 2.
© getty
Dan-Axel Zagadou: Stark im Zweikampf und hervorragend im Luftzweikampf. Bereitete das 2:0 mit einem Ballgewinn in der eigenen Hälfte und einen darauffolgenden Sprint über den ganzen Platz herausragend vor. Note: 2.
Achraf Hakimi: Bewies viel Zug nach vorne und sorgte damit für Belebung über seine rechte Seite. Wirklich Zählbares brachten seine Aktionen aber letztlich nichts ein. Note: 3.
© getty
Achraf Hakimi: Bewies viel Zug nach vorne und sorgte damit für Belebung über seine rechte Seite. Wirklich Zählbares brachten seine Aktionen aber letztlich nichts ein. Note: 3.
Julian Weigl: Deutlich unauffälliger als sein Nebenmann Brandt. Starke Passquote, schwache Zweikampfquote. Note: 3,5.
© getty
Julian Weigl: Deutlich unauffälliger als sein Nebenmann Brandt. Starke Passquote, schwache Zweikampfquote. Note: 3,5.
Julian Brandt: Auch ohne Scorerpunkt ein ganz starker Auftritt. Brandt spielte etliche gute Schnittstellenpässe, vor allem auf Reus. In der 39. legte er den Ball im Strafraum perfekt zu Hazard, der jedoch vergab. Scheiterte zweimal per Kopf. Note: 2.
© getty
Julian Brandt: Auch ohne Scorerpunkt ein ganz starker Auftritt. Brandt spielte etliche gute Schnittstellenpässe, vor allem auf Reus. In der 39. legte er den Ball im Strafraum perfekt zu Hazard, der jedoch vergab. Scheiterte zweimal per Kopf. Note: 2.
Nico Schulz: In der Anfangsphase hatte er in der Rückwärtsbewegung Probleme mit Öztunali. Als der BVB immer dominanter wurde, kam Schulz zu mehr Offensivaktionen - agierte dabei jedoch meist unglücklich. Bis zu seinem Treffer zum 4:0. Note: 3.
© getty
Nico Schulz: In der Anfangsphase hatte er in der Rückwärtsbewegung Probleme mit Öztunali. Als der BVB immer dominanter wurde, kam Schulz zu mehr Offensivaktionen - agierte dabei jedoch meist unglücklich. Bis zu seinem Treffer zum 4:0. Note: 3.
Thorgan Hazard: Lange eine relativ unauffällige Vorstellung von Hazard. In der 36. zog er aus der Distanz ab, sein Schuss wurde aber abgefälscht und ging neben das Tor. In der 69. verwandelte er zum 3:0. Note: 2,5.
© getty
Thorgan Hazard: Lange eine relativ unauffällige Vorstellung von Hazard. In der 36. zog er aus der Distanz ab, sein Schuss wurde aber abgefälscht und ging neben das Tor. In der 69. verwandelte er zum 3:0. Note: 2,5.
Marco Reus: Zunächst trat er als Chancentod auf und vergab mehrere gute Gelegenheiten. In der 32. mutierte er zum Torschützen, später bereitete er das 3:0 auf. In der 15. hätte er mit seiner per Hand abgewehrten Flanke Elfmeter bekommen müssen. Note: 2.
© getty
Marco Reus: Zunächst trat er als Chancentod auf und vergab mehrere gute Gelegenheiten. In der 32. mutierte er zum Torschützen, später bereitete er das 3:0 auf. In der 15. hätte er mit seiner per Hand abgewehrten Flanke Elfmeter bekommen müssen. Note: 2.
Jadon Sancho: Immer wieder ging er ins Dribbling und sorgte so für Überraschungsmomente im Dortmunder Spiel. In der 66. traf er per Direktabnahme zum 2:0. In der 75. scheiterte er am Aluminium, das 4:0 bereitete er stark vor. Note: 1,5.
© getty
Jadon Sancho: Immer wieder ging er ins Dribbling und sorgte so für Überraschungsmomente im Dortmunder Spiel. In der 66. traf er per Direktabnahme zum 2:0. In der 75. scheiterte er am Aluminium, das 4:0 bereitete er stark vor. Note: 1,5.
Mario Götze: Kam in der 72. für Reus ins Spiel. Nennenswerte Aktionen hatte er in der Folge keine. Keine Bewertung.
© getty
Mario Götze: Kam in der 72. für Reus ins Spiel. Nennenswerte Aktionen hatte er in der Folge keine. Keine Bewertung.
Mahmoud Dahoud: Ersetzte in der Schlussphase Brandt und übernahm dessen Posten im Mittelfeld. Keine Bewertung.
© getty
Mahmoud Dahoud: Ersetzte in der Schlussphase Brandt und übernahm dessen Posten im Mittelfeld. Keine Bewertung.
Paco Alcacer: Wirkte die letzten Minuten anstelle von Sancho mit. Keine Bewertung.
© getty
Paco Alcacer: Wirkte die letzten Minuten anstelle von Sancho mit. Keine Bewertung.
1 / 1
Werbung
Werbung