BVB - FC Augsburg: Noten und Einzelkritiken

 
Dortmund schlägt Augsburg mit 5:1 und erobert am 1. Spieltag direkt die Tabellenspitze. Sancho, Reus und Alcacer stechen bei der Borussia heraus. Der Augsburger Keeper Koubek legte einen kuriosen Auftritt hin. Die Noten und Einzelkritiken.
© getty
Dortmund schlägt Augsburg mit 5:1 und erobert am 1. Spieltag direkt die Tabellenspitze. Sancho, Reus und Alcacer stechen bei der Borussia heraus. Der Augsburger Keeper Koubek legte einen kuriosen Auftritt hin. Die Noten und Einzelkritiken.
Marwin Hitz: Beim schnellen Gegentor machtlos. Anschließend nicht mehr gefordert. Note: 3,5.
© getty
Marwin Hitz: Beim schnellen Gegentor machtlos. Anschließend nicht mehr gefordert. Note: 3,5.
Lukasz Piszczek: Beim Gegentor nicht gegen Pedersen zu Stelle. Gewann weniger als die Hälfte seiner Zweikämpfe (42 Prozent). Relativ zurückhaltende Leistung. Ging nach 67 Minuten runter. Muss sich im Duell mit Hakimi strecken. Note: 4.
© getty
Lukasz Piszczek: Beim Gegentor nicht gegen Pedersen zu Stelle. Gewann weniger als die Hälfte seiner Zweikämpfe (42 Prozent). Relativ zurückhaltende Leistung. Ging nach 67 Minuten runter. Muss sich im Duell mit Hakimi strecken. Note: 4.
Manuel Akanji: Vollkommen orientierungslos beim Gegentor. Ansonsten defensiv nicht wirklich gefordert, verteilte stattdessen die Bälle Richtung Mittelfeld und hielt sich bei den wenigen Augsburger Gegenstößen schadlos. Note: 3,5.
© getty
Manuel Akanji: Vollkommen orientierungslos beim Gegentor. Ansonsten defensiv nicht wirklich gefordert, verteilte stattdessen die Bälle Richtung Mittelfeld und hielt sich bei den wenigen Augsburger Gegenstößen schadlos. Note: 3,5.
Mats Hummels: BL-Comeback für den BVB nach 1190 Tagen und direkt ein Gegentor nach wenigen Sekunden. Danach mit einer Kopfballchance (11.) und einigen präzisen Pässen sowie Diagonalbällen im Spielaufbau. Drittmeiste Ballkontakte bei Dortmund. Note: 3.
© getty
Mats Hummels: BL-Comeback für den BVB nach 1190 Tagen und direkt ein Gegentor nach wenigen Sekunden. Danach mit einer Kopfballchance (11.) und einigen präzisen Pässen sowie Diagonalbällen im Spielaufbau. Drittmeiste Ballkontakte bei Dortmund. Note: 3.
Nico Schulz: Defensiv auf der Höhe und auch immer wieder in der Offensive zu finden - deshalb holte ihn die Borussia. Seine Hereingaben dann allerdings nicht immer genau. Harmonierte jedoch im Zusammenspiel mit Hazard auf der linken Seite. Note: 3.
© getty
Nico Schulz: Defensiv auf der Höhe und auch immer wieder in der Offensive zu finden - deshalb holte ihn die Borussia. Seine Hereingaben dann allerdings nicht immer genau. Harmonierte jedoch im Zusammenspiel mit Hazard auf der linken Seite. Note: 3.
Julian Weigl: Tat sich im defensiven Mittelfeld wie "früher" als Ballverteiler hervor, war aber verhältnismäßig häufig in Strafraumnähe zu finden. So zum Beispiel bei seinem starken Schuss, den Koubek entschärfte (10.). Gute Leistung. Note: 2,5.
© getty
Julian Weigl: Tat sich im defensiven Mittelfeld wie "früher" als Ballverteiler hervor, war aber verhältnismäßig häufig in Strafraumnähe zu finden. So zum Beispiel bei seinem starken Schuss, den Koubek entschärfte (10.). Gute Leistung. Note: 2,5.
Axel Witsel: Meiste Ballkontakte und mit außergewöhnlicher Passquote (98 Prozent). Ein Ballverlust von ihm leitete einen Augsburger Konter ein. Machte dies mit seiner starken Vorlage zum wichtigen 2:1 wieder wett. Legte auch das 5:1 auf. Note: 2.
© getty
Axel Witsel: Meiste Ballkontakte und mit außergewöhnlicher Passquote (98 Prozent). Ein Ballverlust von ihm leitete einen Augsburger Konter ein. Machte dies mit seiner starken Vorlage zum wichtigen 2:1 wieder wett. Legte auch das 5:1 auf. Note: 2.
Jadon Sancho: Beim Gegentor defensiv nicht wirklich auf der Höhe und offensiv zunächst eher glücklos in seinen Aktionen. Dann aber mit der Vor-Vorlage zum 1:1, dem Tor zum 2:1, am 3:1 beteiligt und dem Assist zum 4:1. Note: 1,5.
© getty
Jadon Sancho: Beim Gegentor defensiv nicht wirklich auf der Höhe und offensiv zunächst eher glücklos in seinen Aktionen. Dann aber mit der Vor-Vorlage zum 1:1, dem Tor zum 2:1, am 3:1 beteiligt und dem Assist zum 4:1. Note: 1,5.
Marco Reus: Zu Beginn offensivstärkster Dortmunder, ging auch weite Wege in die Defensive. Bereitete das 1:1 vor und scheiterte mit einem Kopfball sowie einer Großchance an Koubek (25.). Immer wieder mit guten Läufen in die Tiefe. Traf zum 3:1. Note: 2.
© getty
Marco Reus: Zu Beginn offensivstärkster Dortmunder, ging auch weite Wege in die Defensive. Bereitete das 1:1 vor und scheiterte mit einem Kopfball sowie einer Großchance an Koubek (25.). Immer wieder mit guten Läufen in die Tiefe. Traf zum 3:1. Note: 2.
Thorgan Hazard: Bestritt die zweitmeisten Zweikämpfe beim BVB und gewann gute 60 Prozent davon. Versuchte viel, auch im Eins-gegen-eins, blieb bei seinen Flanken aber häufig hängen. Dafür mit ein paar tollen Pässen in die Tiefe. Note: 3.
© getty
Thorgan Hazard: Bestritt die zweitmeisten Zweikämpfe beim BVB und gewann gute 60 Prozent davon. Versuchte viel, auch im Eins-gegen-eins, blieb bei seinen Flanken aber häufig hängen. Dafür mit ein paar tollen Pässen in die Tiefe. Note: 3.
Paco Alcacer: Schoss zwei Treffer und steht nun bei 20 Buden in 27 Bundesliga-Spielen. Diese Marke erreichte zuvor nur Toni für Bayern 2008. Bereitete zudem noch das 3:1 vor - und das mit den mit Abstand wenigen Ballkontakten beim BVB (29). Note: 1,5.
© getty
Paco Alcacer: Schoss zwei Treffer und steht nun bei 20 Buden in 27 Bundesliga-Spielen. Diese Marke erreichte zuvor nur Toni für Bayern 2008. Bereitete zudem noch das 3:1 vor - und das mit den mit Abstand wenigen Ballkontakten beim BVB (29). Note: 1,5.
Julian Brandt: Kam nach 68 Minuten für Hazard. Sofort drin im Spiel und umtriebig. Schoss 14 Minuten später das 5:1. Note: 2,5.
© getty
Julian Brandt: Kam nach 68 Minuten für Hazard. Sofort drin im Spiel und umtriebig. Schoss 14 Minuten später das 5:1. Note: 2,5.
Achraf Hakimi: In Minute 68 für Piszczek als Rechtsverteidiger eingewechselt. Verwaltete solide den Vorsprung mit. Note: 3,5.
© getty
Achraf Hakimi: In Minute 68 für Piszczek als Rechtsverteidiger eingewechselt. Verwaltete solide den Vorsprung mit. Note: 3,5.
Mario Götze: Kam zwölf Minuten vor dem Ende für Reus und blieb ohne wirklich nennenswerte Aktion. Keine Bewertung.
© getty
Mario Götze: Kam zwölf Minuten vor dem Ende für Reus und blieb ohne wirklich nennenswerte Aktion. Keine Bewertung.
Thomas Koubek: Kurioser Auftritt des FCA-Keepers! Er glänzte mit tollen Paraden gegen Weigl (10.), Reus (25.) und Witsel (27.), war aber an drei Gegentoren entscheidend mitbeteiligt. Vor allem beim dritten irrte er planlos durch den Strafraum. Note: 4,5.
© imago images
Thomas Koubek: Kurioser Auftritt des FCA-Keepers! Er glänzte mit tollen Paraden gegen Weigl (10.), Reus (25.) und Witsel (27.), war aber an drei Gegentoren entscheidend mitbeteiligt. Vor allem beim dritten irrte er planlos durch den Strafraum. Note: 4,5.
Georg Teigl: Etliche Male mit schlechtem Stellungsspiel und inkonsequentem Attackieren gegen Hazard und Sancho. Das zweite, dritte und vierte Gegentor entstanden über seine Seite. Note: 5,5.
© getty
Georg Teigl: Etliche Male mit schlechtem Stellungsspiel und inkonsequentem Attackieren gegen Hazard und Sancho. Das zweite, dritte und vierte Gegentor entstanden über seine Seite. Note: 5,5.
Marek Suchy: Der vom FC Basel gekommene Innenverteidiger ließ sich trotz der fünf Gegentore wenig zu Schulden kommen. Gewann alle seine Zweikämpfe und Luftzweikämpfe. Note: 3.
© getty
Marek Suchy: Der vom FC Basel gekommene Innenverteidiger ließ sich trotz der fünf Gegentore wenig zu Schulden kommen. Gewann alle seine Zweikämpfe und Luftzweikämpfe. Note: 3.
Rani Khedira: Zweikampfschwächer und passunsicherer als sein Nebenmann Suchy. Grobe Fehler unterliefen ihm jedoch auch nicht. Note: 4.
© getty
Rani Khedira: Zweikampfschwächer und passunsicherer als sein Nebenmann Suchy. Grobe Fehler unterliefen ihm jedoch auch nicht. Note: 4.
Mads Pedersen: Das 1:0 bereitete er mustergültig vor, ansonsten aber mehr Schatten als Licht. Im Defensivverhalten offenbarte Pedersen genau wie sein Pendant auf rechts Teigl etliche Schwächen. Rettete in der 84. auf der Linie. Note: 4,5.
© getty
Mads Pedersen: Das 1:0 bereitete er mustergültig vor, ansonsten aber mehr Schatten als Licht. Im Defensivverhalten offenbarte Pedersen genau wie sein Pendant auf rechts Teigl etliche Schwächen. Rettete in der 84. auf der Linie. Note: 4,5.
Carlos Gruezo: Mit einem starken Pass leitete er das zwischenzeitliche 1:0 ein. Auch ansonsten eine solide Partie des zentralen Mittelfeldspielers: Cruezo erkämpfte sich bei Augsburg die meisten Bälle. Note: 3,5.
© getty
Carlos Gruezo: Mit einem starken Pass leitete er das zwischenzeitliche 1:0 ein. Auch ansonsten eine solide Partie des zentralen Mittelfeldspielers: Cruezo erkämpfte sich bei Augsburg die meisten Bälle. Note: 3,5.
Daniel Baier: Vor allem in der ersten Halbzeit unterliefen ihm viel zu viele Fehlpässe (zeitweise nur 20 Prozent Passquote). Nach dem Seitenwechsel verbesserte er sich auf niedrigem Niveau. Note: 4,5.
© getty
Daniel Baier: Vor allem in der ersten Halbzeit unterliefen ihm viel zu viele Fehlpässe (zeitweise nur 20 Prozent Passquote). Nach dem Seitenwechsel verbesserte er sich auf niedrigem Niveau. Note: 4,5.
Andre Hahn: Erstmals in Erscheinung trat Hahn in der 44. Minute, als er nach einem Zusammenprall mit Akanji behandelt werden musste. Bis zu seiner Auswechslung in der 60. Minute vollkommen wirkungslos. Note: 5.
© getty
Andre Hahn: Erstmals in Erscheinung trat Hahn in der 44. Minute, als er nach einem Zusammenprall mit Akanji behandelt werden musste. Bis zu seiner Auswechslung in der 60. Minute vollkommen wirkungslos. Note: 5.
Michael Gregoritsch: Der Wille war ihm zwar anzumerken, die Umsetzung klappte aber selten. Gregoritsch kämpfte, verzeichnete aber kaum gelungene Offensivaktionen. In der 77. ausgewechselt. Note: 5.
© getty
Michael Gregoritsch: Der Wille war ihm zwar anzumerken, die Umsetzung klappte aber selten. Gregoritsch kämpfte, verzeichnete aber kaum gelungene Offensivaktionen. In der 77. ausgewechselt. Note: 5.
Ruben Vargas: An der Entstehung des 1:0 beteiligt, ansonsten aber bis zu seiner Auswechslung offensiv sehr unauffällig. Im Defensivverhalten viel zu inkonsequent. Note: 5.
© getty
Ruben Vargas: An der Entstehung des 1:0 beteiligt, ansonsten aber bis zu seiner Auswechslung offensiv sehr unauffällig. Im Defensivverhalten viel zu inkonsequent. Note: 5.
Florian Niederlechner: Nach 31 Sekunden erzielte er das 1:0, in der Folge wurde er von seinen Kollegen aber nicht mehr in Szene gesetzt. Stattdessen rieb er sich in zahlreichen Zweikämpfen auf (den meisten beim FCA). Note: 3.
© getty
Florian Niederlechner: Nach 31 Sekunden erzielte er das 1:0, in der Folge wurde er von seinen Kollegen aber nicht mehr in Szene gesetzt. Stattdessen rieb er sich in zahlreichen Zweikämpfen auf (den meisten beim FCA). Note: 3.
Marco Richter: Kam in der 60. Minute für Hahn ins Spiel - aber brachte nicht mehr Schwung als sein Vorgänger. Note: 4.
© getty
Marco Richter: Kam in der 60. Minute für Hahn ins Spiel - aber brachte nicht mehr Schwung als sein Vorgänger. Note: 4.
Reece Oxford: In der 76. für Gregoritsch eingewechselt. Nennenswerte Aktion hatte er keine. Keine Bewertung.
© getty
Reece Oxford: In der 76. für Gregoritsch eingewechselt. Nennenswerte Aktion hatte er keine. Keine Bewertung.
Fredrik Jensen: Kam kurz vor Schluss für Vargas - und spielte bis zum Abpfiff keinen einzigen Pass. Keine Bewertung.
© getty
Fredrik Jensen: Kam kurz vor Schluss für Vargas - und spielte bis zum Abpfiff keinen einzigen Pass. Keine Bewertung.
1 / 1
Werbung
Werbung