wird geladen
Fussball

Eintracht Frankfurt - SC Freiburg

Von SPOX

Die Opta-Facts zum Spiel

  • Als einziges Team der Liga verlor die SGE die letzten drei Partien. Das passierte den Hessen zuletzt im April 2016 zu Beginn der Amtszeit von Niko Kovac.
  • Mit nur drei Toren in sechs Partien stellt Eintracht Frankfurt den schwächsten Bundesliga-Angriff in diesem Kalenderjahr. Auf der anderen Seite kassierten nur Darmstadt (13) und Hamburg (14) 2017 in der Bundesliga mehr Gegentore als der SC Freiburg (12).
  • In den letzten acht Spielen gelang den Freiburgern kein einziges Zu-Null-Spiel, kein anderer Bundesligist wartet aktuell so lange auf eine Weiße Weste.
  • Die Eintracht kassierte in Berlin im dritten Bundesliga-Spiel in Folge mindestens zwei Gegentore - das gab es unter Niko Kovac zuvor nie. Die sieben Gegentore in den vergangenen drei Spielen sind so viele wie in den zwölf Partien zuvor zusammen.
  • Frankfurt sah in dieser Saison bereits sechs Platzverweise und 58 Gelbe Karten - beides alleiniger Ligahöchstwert. Die Eintracht sah 2016/17 als einziges Bundesliga-Team in jeder der 22 Partien mindestens eine Gelbe Karte.

Eintracht Frankfurt - Freiburg: Die Bilanz

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung