Cookie-Einstellungen
Fussball

FC St. Pauli - 1. FC Nürnberg

Von SPOX
Der 1. FC Nürnberg kommt dank des 2:1-Sieges über Schalke 04 mit breiter Brust ans Millerntor
© Getty

Nur einen Punkt in vier Heimspielen - selbst gegen den FC Bayern war der FC St. Pauli erfolgreicher als gegen den 1. FC Nürnberg. Das 2:3 gegen den Club am 4. Mai 2002 (mit dem jetzigen Trainer Holger Stanislawski in der Startelf) war das letzte Erstligaligaspiel des Kiezklubs vor einer achtjährigen Pause.

Bei St. Pauli fehlen: Schenk (Fingerbruch), Daube (Muskelfaserriss), Morena (Innenbandanriss), Rothenbach (Wade)

Bei Nürnberg fehlt: Bunjaku (Knieoperation), Mike Frantz (Fußprellung)

Jetzt beim Bundesliga FUXX für den kommenden Spieltag aufstellen!

Sonstiges: Asamoah ist bei St. Pauli fit und drängt in die Startelf. Setzt Stanislawski auf Hennings, dann spielt er eher zentral. Beim Club gibt es keinen Grund, etwas an der Elf, die Schalke 2:1 schlug, zu ändern. Eigler dürfte wieder im Kader stehen, für Okotie reicht es noch nicht ganz.

Statistik: Der Aufsteiger, der schon drei Auswärtssiege feierte, ist mit nur einem Zähler und 2:5 Toren die schwächste Heimelf der Liga. Sechs ihrer acht Treffer erzielten die Hanseaten in der letzten halben Stunde. Die Franken siegten auswärts zuletzt am 13. März (2:1 bei Absteiger Berlin), holten aber in drei von vier Gastspielen ein Remis, darunter ein 1:1 beim HSV.

FC St. Pauli - 1. FC Nürnberg: Die Bilanz

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung