Cookie-Einstellungen
Fussball

Eintracht Frankfurt - SC Freiburg

Von SPOX
Frankfurt gewann in der vergangenen Saison beide Spiele gegen Freiburg (2:0 und 2:1)
© Getty

Zuletzt fünf Auswärtsniederlagen in Folge - das ist dem SC Freiburg außer beim Rekordmeister FC Bayern nur noch bei Eintracht Frankfurt passiert. Thomas Rath sorgte mit dem Tor zum 1:0 am 2. März 1996 für den letzten Sieg der Breisgauer am Main. Seither gelang dem Sportclub dort nur noch zwei Treffer. Zudem hat Eintracht-Trainer Michael Skibbe noch nie gegen Freiburg verloren.

Bei Frankfurt fehlen: Bajramovic (Achillessehnen-OP), Amanatidis, Vasoski (beide Knieprobleme), Rode (Knorpel-OP)

Bei Freiburg fehlen: Krmas (Kniekehle), Bechmann (Knie-OP), Flum (Innenbandverletzung)

Jetzt beim Bundesliga FUXX für den kommenden Spieltag aufstellen!

Sonstiges: Eintracht-Kapitän Chris ist wieder an Bord, daneben streiten sich Franz und Russ um einen Platz. Ein Fragezeichen steht hinter Fenin und Caio, die zuletzt nur auf dem Fahrrad-Ergometer trainierten. Bei Freiburg bangt Trainer Dutt um den Einsatz von Pouplin und Jäger. Der Keeper laboriert nach wie vor an einer Entzündung im Sprunggelenk, Jäger plagen Knieprobleme.

Statistik: Die Schwarzwälder machten in ihren letzten beiden Ligapartien aus einem 0:1-Rückstand jeweils ein 2:1. Stürmer Cisse, der in jedem Saison-Pflichtspiel traf, ist mit vier Toren neben dem Lauterer Lakic Top-Torjäger der Liga. Die Eintracht kassierte in den letzten drei Heimspielen nur einen Punkt, aber sieben Gegentore. Ihr letztes zu Null zu Hause schafften die Hessen am 16. Januar beim 1:0 gegen Bremen.

Eintracht Frankfurt - SC Freiburg: Die Bilanz

Werbung
Werbung