-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

Hamburger SV - FC St. Pauli

Von SPOX
Der FC St. Pauli trennte sich im Hinspiel vom Stadtrivalen Hamburger SV mit einem 1:1-Unentschieden
© Getty

Lediglich das erste Bundesliga-Stadtderby ging an den FC St. Pauli (2:0 am 3. September 1977), danach gab es gegen den Hamburger SV nur noch sechs Punkte für den Klub vom Millerntor. Der erzielte in der Hinrunde die wenigsten Treffer der Liga (16), in den ersten drei Spielen des Jahres aber erzielte nur München mehr als die sieben Tore des Aufsteigers.

Bei Hamburg fehlen: Kacar (Rot), Diekmeier (Fersen-OP), Castelen (Trainingsrückstand)

Bei St. Pauli fehlen: Lechner (Fußprellung), Morena, Kalla (beide Aufbautraining), Rothenbach (Patellasehne), Ebbers (Bauchmuskelfaserriss)

Jetzt beim Bundesliga FUXX für den kommenden Spieltag aufstellen!

Sonstiges: Beim HSV ist Demel (Oberschenkel) angeschlagen, Mathijsen steht vor dem Comeback. Son (nach Asien-Cup) ist noch keine Option, Benjamin ebenso außen vor. Jansen wäre eine weitere Alternative. Bei St. Pauli sind Bruns (muskuläre Probleme) und Oczipka (Knöchel) fraglich, Volz wäre Notnagel hinten links.

Statistik: Die Kiezkicker trafen in jeder der letzten vier Partien mindestens zweimal ins Netz. Sie sind in der Rückrunde ungeschlagen, gewannen aber keins ihrer sechs Sonntagsspiele. Der HSV verlor nur eins seiner letzten sechs Heimspiele (2:4 gegen Leverkusen am 11. Dezember), erzielte jedoch nur in sieben von 20 Saisonspielen das 1:0. Der Liga-Dauergast schoss mit acht die wenigsten Tore aller Klubs in der ersten Halbzeit.

Hamburger SV - FC St. Pauli: Die Bilanz

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung