Cookie-Einstellungen
Fussball

VfB Stuttgart - 1. FC Köln

Von SPOX
Kölns Miso Brecko wird gegen Stuttgart wieder auf der linken Seite verteidigen
© Getty

Ein kleiner Krisengipfel in der Mercedes-Benz-Arena. Der VfB konnte bisher nur ein Spiel gewinnen, auch in der Champions League gab es nur ein Unentschieden. Ein Dreier gegen die noch sieglosen Kölner ist fast schon Pflicht. Der FC kämpft dagegen schon um den Anschluss und Trainer Zvonimir Soldo um seinen Job.

Bei Stuttgart fehlen: Lanig (Kreuzbandriss), Magnin (Muskelfaserriss)

Tipps für Comunio: Stuttgart gegen Köln - Punkte, Marktwert, Status der Spieler

Bei Köln fehlen: Novakovic (Adduktorenprobleme), Wome (Knieprobleme), Chihi (Sprunggelenksverletzung)

Sonstiges: Babbel ist ein Freund der Rotation. Das wird er auch gegen Köln wieder tun. Der angeschlagene Hleb muss pausieren, für ihn spielt Elson. Gebhart dürfte für Hilbert beginnen. Niedermeier könnte einen der beiden Plätze in der Innenverteidigung bekommen, wahrscheinlich den von Delpierre. Auch Kuzmanovic ist eine Alternative für die Startelf. Träsch erlitt gegen die Rangers eine Gehirnerschütterung, er wird frühestens am Freitag wieder mit dem Lauftraining beginnen können. Sollte er ausfallen, stehen Celozzi und Osorio bereit.

Beim FC muss Brecko wieder auf links verteidigen, da Wome weiter verletzt fehlt. Schorch bleibt Rechtsverteidiger. Freis darf nach der Verletzung von Chihi wieder ran. Da Novakovic ausfällt, könnte Ishiaku seine Chance bekommen.

VfB Stuttgart - 1. FC Köln: Die Bilanz

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung