Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern, News und Gerüchte: Salihamidzic will offenbar persönlich mit Liverpool über Mane-Transfer verhandeln

Von Christian Guinin
Hasan Salihamidzic

FCB-Sportvorstand Hasan Salihamidzic plant wohl ein persönliches Treffen mit Vertretern des FC Liverpool. Ein Transfer von Konrad Laimer könnte erst ab Juli relevant werden. Thomas Müller ist in der Causa Lewandowski entspannt. Außerdem: Julian Nagelsmann will einige interne Abläufe anpassen. Alle News und Gerüchte rund um den FC Bayern findet Ihr hier.

Die Bayern-News und -Gerüchte des gestrigen Tages findet Ihr hier.

FC Bayern, Gerücht: Salihamidzic will mit Liverpool persönlich über Mane verhandeln

Der Transfer von Liverpool-Stürmer Sadio Mane zum FC Bayern nimmt immer weiter Konturen an. Wie die Sport Bild berichtet, strebt FCB-Sportvorstand Hasan Salihamidzic noch für diese Woche ein persönliches Treffen mit des Bossen des Premier-League-Klubs an, um den Wechsel festzuzurren.

Demnach ist Salihamidzic mit Liverpools neuem Sportdirektor Julian Ward seit Tagen in intensivem Kontakt. Neben dem Münchner Sportvorstand soll auch Bayerns Vorstandsvorsitzender Oliver Kahn dem Treffen in England beiwohnen.

Dem Vernahmen nach ist sich der deutsche Rekordmeister grundsätzlich über einen Dreijahresvertrag mit Mane einig. Ein erstes Angebot der Bayern lehnte Liverpool dennoch zunächst ab. Die Bayern sind aber offenbar gewillt, finanziell nachzubessern.

Allerdings berichtet Sport Bild weiter, dass Liverpool seinem Offensivspieler nach sechs erfolgreichen Jahren keine Steine in den Weg legen wolle, nachdem Mane-Berater Björn Bezemer, der gute Kontakte zu Salihamidzic pflegt, bereits Manes Wechselwunsch nach München bei den Reds hinterlegt habe.

FC Bayern, Gerücht: Wechselt Laimer erst ab Juli?

Neben Mane gilt auch Leipzigs Konrad Laimer als heißer Kandidat auf einen Wechsel an die Isar. Nach Informationen der Bild ist mit einem Transfer des Mittelfeldspielers jedoch nicht vor Juli zu rechnen. Bis Ende Juni kann die Ausstiegsklausel Laimers in Höhe von 35 Millionen Euro gezogen werden.

Erst nach Ablauf dieser Frist stünde Leipzig aufgrund des auslaufenden Vertrages des Österreichers (Arbeitspapier bis 2023) unter Verkaufsdruck. Eigentlich würden die Sachsen gerne mit Laimer verlängern, dieser hatte die Angebote bisher jedoch allesamt abgelehnt.

"Es ist durchaus möglich, dass ich nächste Saison nicht mehr in Leipzig spiele", äußerte sich der Mittelfeldspieler zuletzt kryptisch über seine Zukunft. Neben den Bayern, bei denen vor allem Trainer Julian Nagelsmann ein großer Fan von ihm sein soll, soll auch Manchester United an den Diensten des 25-Jährigen interessiert sein.

FC Bayern, News: Müller entspannt bei Causa Lewandowski

Thomas Müller lässt sich vom aktuell tobenden Streit zwischen dem FC Bayern und Robert Lewandowski kaum nachhaltig beeindrucken. "Für mich ist das irgendwo auch immer Teil des Geschäfts", sagte der Nationalspieler am nach dem 1:1 der DFB-Auswahl in München gegen England.

"Was die Bundesliga und den Vereinsfußball betrifft, ist es das Sommerloch. Es schadet ja nicht, wenn da ein bisschen Bewegung drin ist", führte Müller aus.

Lewandowski hatte in dieser Woche seinen Wunsch bekräftigt, den FC Bayern bereits in diesem Sommer verlassen zu wollen. "In meinem Inneren ist etwas erloschen. Ich will mehr Emotionen in meinem Leben", äußerte der Stürmer im Podcast mit OnetSport.

Müller störe es jedoch überhaupt nicht, "wenn das Süppchen weiterkocht."

FC Bayern, Gerücht: Nagelsmann verändert wohl interne Abläufe zur kommenden Saison

Um die kommende Spielzeit erfolgreicher zu gestalten, möchte FCB-Trainer Julian Nagelsmann offenbar einige interne Abläufe beim deutschen Rekordmeister anpassen und ändern.

Wie die Sport Bild Berichtet soll Nagelsmann unter anderem ein Punktesystem im Training einführen, um Personalentscheidungen nachvollziehbarer gestalten zu können. Darüber hinaus sollen regelmäßige Abende zum Teambuilding fester Bestandteil werden.

Die Experimente auf dem Spielfeld sollen dagegen weniger werden. Zwar will Nagelsmann weiter zwei bis drei verschiedene Grundordnungen einstudieren, einen ständigen Wechsel der Formationen, wie im vergangenen Jahr häufig zu beobachten war, soll es aber nicht mehr geben.

FC Bayern München: Termine in der Übersicht

DatumGegnerAustragungsortWettbewerb
Mittwoch, 20. JuliD.C. UnitedAudi Field, Washington D.C. (USA)Testspiel
Samstag, 23. JuliManchester CityLambeau Field, Green Bay (USA)Testspiel
Samstag, 30. JuliRB LeipzigRed Bull Arena, LeipzigSupercup, Finale
Mittwoch, 31. AugustViktoria KölnSportpark Höhenberg, KölnDFB-Pokal, 1. Runde
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung