Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern: Mannschaft geht offenbar von Lewandowski-Abgang aus

Von Christian Guinin
Robert Lewandowski

Die Spieler des FC Bayern gehen offenbar von einem Abschied von Robert Lewandowski im Sommer aus. Das berichtet die Sportwebseite The Athletic, die sich auf eine Quelle aus dem Umfeld des polnischen Stürmers beruft.

Demnach hätten es einige Teammitglieder sogar satt, wie sich der 33-Jährige in den letzten Wochen in der Öffentlichkeit präsentiert. Eine Rückkehr auf den Platz scheine bei diesem "egoistischen Verhalten" daher nur schwer vorstellbar.

Lewandowski hatte in den vergangenen Wochen mehrmals den ausdrücklichen Wunsch hinterlegt, wechseln zu dürfen. Allem Anschein nach in Richtung FC Barcelona. "Ich will den FC Bayern nur noch verlassen", sagte Lewandowski Anfang Juni im Podcast mit OnetSport. "Etwas ist in mir gestorben, ich will den FC Bayern verlassen für mehr Emotionen in meinem Leben."

Die Bayern-Verantwortlichen hatten hingegen ihr Veto für einen Transfer im Sommer gegeben. "Er hat einen Vertrag bis 2023. Diesen Vertrag wird er erfüllen. Basta!", schob der Vorstandsvorsitzende Oliver Kahn einem Wechsel den Riegel vor.

Barca war offenbar mit einem ersten Angebot für Lewandowski über 32 Millionen Euro noch abgeblitzt. Nach dem Verkauf von 49 Prozent der sich in Klub-Besitz befindlichen "Barca Licensing and Merchandising" wird jedoch erwartet, dass der spanische Topklub sein Angebot für den Stürmer erhöhen wird. Die Bild-Zeitung berichtete von 50 Millionen Euro.

Ungeachtet davon verpflichteten die Bayern am gestrigen Mittwoch mit Sadio Mane eine weiter Option für die Offensive. Zwar ist der Senegalese eher auf den Flügeln Zuhause, kann jedoch auch als einzige Sturmspitze auflaufen.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung