Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern München: Fiete Arp wohl vor Wechsel zu Holstein Kiel

Von Tiziana Höll
Fiete Arp wird den FC Bayern wohl verlassen.

Angreifer Fiete Arp steht offenbar endgültig vor einem Abschied vom FC Bayern München. Eine Vertragsauflösung steht im Raum.

Fünf Millionen Euro Gehalt überweisen die Bayern Medienberichten zufolge Arp jedes Jahr. Und das, obwohl der Rekordmeister überhaupt keine Verwendung für den 22-Jährigen hat.

Doch das könnte sich bald ändern. Holstein Kiel, an das der Mittelstürmer seit letzten Sommer ausgeliehen war, hat laut den Kieler Nachrichten Interesse an einer langfristigen Verpflichtung signalisiert. SV-Geschäftsführer Uwe Stöver soll bereits in Verhandlungen mit dem Bayern-Management stehen.

Obwohl Arp für Kiel in der 2. Bundesliga nur drei Tore und zwei Vorlagen in 25 Pflichtspielen machen konnte, hat sich der junge Profi scheinbar für eine weitere Zusammenarbeit empfohlen. Überraschend nahm Arp am Montag auch am Trainingsauftakt der Störche teil, wie Transfermarkt berichtet.

FC Bayern: Arp konnte die Erwartungen nie erfüllen

Für die Bayern wäre ein Deal mit den Störchen die perfekte Lösung für eine verfahrene Situation. Schließlich ist Fiete Arp für die Münchner einer der Flop-Transfers der letzten Jahre. Drei Millionen Euro Ablöse überwies der FC Bayern 2019 nach Hamburg, doch nach seinem Wechsel an die Säbener Straße konnte das Talent nie die an ihn gestellten Erwartungen erfüllen.

Laut der Hamburger Morgenpost ist das Ziel aller Beteiligten eine Auflösung des bestehenden Vertrags, der noch bis 2024 läuft. Dann wäre Fiete-Arp ablösefrei und einer Zukunft in Kiel stünde nichts mehr im Weg.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung