Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern, News und Gerüchte - Dietmar Hamann bezeichnet Sabitzer-Verpflichtung als "Irrsinn"

Von Thomas Lehmitz/SPOX
Dietmar Hamann kritisiert die Verpflichtung von Marcel Sabitzer.

Dietmar Hamann bezeichnet die Verpflichtung von Marcel Sabitzer als "Irrsinn", Herbert Hainer spricht ein Machtwort in der Causa Lewandowski - und Sasa Kalajdzic soll das Interesse des Meisters geweckt haben. Alle News und Gerüchte rund um den FC Bayern findet Ihr hier.

Hier findet Ihr die News und Gerüchte vom Vortag.

Bayern, News: Hamann: "Sabitzer zu holen, ist Irrsinn gewesen"

Dietmar Hamann ist wohl kein Fan der Verpflichtung von Marcel Sabitzer und der Abgabe von Angelo Stiller gewesen. "Stiller gehen zu lassen und dafür Sabitzer für viel Geld zu holen, ist Irrsinn gewesen. Ich hätte Sabitzer niemals geholt. Jetzt wollen ihn die Bayern wieder loswerden und werden das ausgegebene Geld nie wiedersehen. Stiller spielt in Hoffenheim, als ob nichts dazu gehört", kritisierte der frühere Bayern-Profi das Engagement des Österreichers im Interview mit der Augsburger Allgemeinen.

Einen anderen Österreicher möchte er den Münchnern allerdings empfehlen: "Ich würde Sasa Kalajdzic vom VfB Stuttgart holen - unabhängig davon, wie es mit Lewandowski weitergeht. Ob der nun gleich 30 Tore macht, muss man sehen. Aber er hat vergangenes Jahr in einer mittelmäßigen Mannschaft 16 Tore gemacht." Robert Lewandowski wird den FC Bayern wohl verlassen und die Suche nach einem Nachfolger ist im Gange.

FC Bayern, News: Hainer schließt Lewandowski-Verkauf aus

In der Causa Robert Lewandowski hat Bayern-Präsident Herbert Hainer ein Machtwort gesprochen und einen vorzeitigen Verkauf im Sommer ausgeschlossen. "Robert Lewandowski hat beim FC Bayern einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023. Und den wird er erfüllen", sagte Hainer gegenüber tz und Münchner Merkur.

Lewandowski hat sich dem Vernehmen nach längst für einen Wechsel zum FC Barcelona entschieden, allerdings werden die Bayern ihren Topstürmer nicht ohne Weiteres ziehen lassen. Rund 40 Millionen Euro wollen die Bayern wohl als Ablösesumme sehen.

FC Bayern, Gerücht: Interesse an Kalajdzic?

Wildert der FC Bayern auf der Suche nach einem Lewandowski-Nachfolger in der Bundesliga? Wie die Bild berichtet, nahmen die Verantwortlichen des Rekordmeisters Kontakt mit Berater Sascha Empacher auf, der Sasa Kalajdzic vom VfB Stuttgart vertritt.

Kalajdzic gilt bei den Schwaben als Verkaufskandidat, vor allem für den Fall, dass der Klassenerhalt nicht gelingt. Der 24 Jahre alte Österreicher ist mit fünf Saisontoren der beste Liga-Torschütze des Klubs. Als Ablösesumme sind 20 Millionen Euro im Gespräch.

Bayern, News: Müller spricht über sein Karriere-Ende

Thomas Müller hat noch keine konkreten Vorstellungen für die Zeit nach seiner Profi-Karriere. "Ich schiebe das nach hinten. Ich fühle wohl dabei, verspüre keinen Druck und habe verschiedenste Optionen", sagte der 32-Jährige im Interview mit der Mediengruppe Münchner Merkur/tz.

Derzeit habe er "im Kopf, bis 2025 auf Top-Niveau" zu spielen, erklärte der Angreifer, der seinen Vertrag erst kürzlich bis 2024 verlängert hat. Pläne darüber hinaus würden nie "konkret (...), weil ich viel zu viel Fokus brauche, um auf diesem Niveau weiterhin mithalten zu können", so Müller. Grundsätzlich wolle er aber auch nach der Karriere "die Nähe zum Fußball behalten", sagte der Weltmeister von 2014: "In welcher Form und in welcher Intensität, das wird sich dann zeigen."

Bayern, Gerücht: Mane hat offenbar Interesse am FC Bayern

Sadio Mane vom FC Liverpool hat nach Bild-Informationen Anfang dieser Woche telefonisch Interesse an einem Wechsel zum FC Bayern geäußert. Nachdem Lewandowski seinen Vertrag in München nicht verlängern wird, sollen sich die Bemühungen des Rekordmeisters um den Senegalesen demnach nun verstärkt haben.

Bundesliga: Tabelle vor dem 34. Spieltag

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Bayern München3395:356076
2.Borussia Dortmund3383:513266
3.Bayer Leverkusen3378:463261
4.RB Leipzig3371:363557
5.Freiburg3357:441355
6.Union Berlin3347:42554
7.Köln3351:47452
8.Hoffenheim3357:55246
9.Mainz 053348:43545
10.Borussia M'gladbach3349:60-1142
11.Bochum3336:49-1342
12.Eintracht Frankfurt3343:47-441
13.Wolfsburg3341:52-1141
14.Augsburg3337:55-1835
15.Hertha BSC3336:69-3333
16.Stuttgart3339:58-1930
17.Arminia Bielefeld3326:52-2627
18.Greuther Fürth3327:80-5318

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung