Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern München, News und Gerüchte: Lewandowski-Nachfolger? FCB hat bei Sebastien Haller angefragt

Von SPOX
SEBASTIEN HALLER: Der Ex-Frankfurter ging bei Ajax in dieser Saison durch die Decke. Nach 37 Pflichtspielen kam er bereits auf 33 Treffer und neun Assists. In der Champions League traf er in acht Partien elfmal und legte zwei Buden auf.

Der FC Bayern München hat einen Ex-Frankfurter als möglichen Nachfolger von Robert Lewandowski ins Visier genommen. Zur ungewohnten Zeit bekommt Bayern die Meisterschale und es gibt Lob für Hasan Salihamidzic - von Dauer-Kritiker Lothar Matthäus. Alle News und Gerüchte rund um den FC Bayern findet Ihr hier.

Hier findet Ihr die News und Gerüchte des Vortags!

FC Bayern, News: FCB hat bei Sebastien Haller angefragt

Für den Fall, dass Robert Lewandowski den FC Bayern verlässt, beschäftigt sich der Rekordmeister mit Alternativen für den Polen.

Wie die Bild berichtet, soll Sebastien Haller von Ajax Amsterdam auf dem Zettel der Münchener stehen. Die Bayern sollen demnach beim Management des Stürmers angefragt haben. Eine entsprechende Meldung deckt sich mit Informationen von SPOX und GOAL. Neben den Bayern soll allerdings auch einer der beiden Mailänder Klubs im Rennen um Haller sein.

Der 27-Jährige spielt eine herausragende Saison für Ajax, kommt nach 39 Pflichtspielen auf 33 Treffer und neun Vorlagen. Auch für Frankfurt erzielte er seinerzeit in 77 Partien 33 Tore und legte 19 weitere auf.

Im Gegensatz zu anderen Alternativen wäre Haller wohl sogar im finanziellen Rahmen des Rekordmeisters. Ajax bezahlte einst 23 Millionen Euro für den Stürmer, angeblich könnte ein Angebot von rund 40 Millionen Euro reichen. Sein Vertrag in den Niederlanden läuft noch bis 2025.

FC Bayern, News: Robert Lewandowski für Barca wohl zu Gehaltsverzicht bereit

Robert Lewandowski soll für einen Wechsel vom FC Bayern München zum FC Barcelona offenbar zu einem Gehaltsverzicht bereit sein. Das berichtet die spanische Sportzeitung Mundo Deportivo mit Sitz in Barcelona.

Hier geht es zur ausführlichen News.

FCB, News: Markus Babbel kritisiert Oliver Kahn

Ex-Bayern-Spieler Markus Babbel hat sich zum Auftreten von FCB-Boss Oliver Kahn in dieser Saison geäußert. Dieses sei "scharf kritisiert worden, teils auch zu Recht", befand der ehemalige Europameister bei Blick TV.

"Da hätte er sich früher positionieren müssen, auch verbal", sagte der 49-Jährige: "Die Zeiten haben sich geändert, du bist permanent im Fokus, musst Stellungnahmen abgeben und da hat er doch sehr lange nichts gesagt." Dementsprechend sei auch mehr auf Julian Nagelsmann zurückgefallen, analysierte Babbel.

Dieser "war gefühlt der Außenminister von Bayern München", erklärte der ehemalige Mitspieler von Kahn: "Er hat versucht, alles 'wegzusprechen'. Das ist aber nicht die Aufgabe eines Trainers." Eine Rückkehr der "Abteilung Attacke" brauche es aber ebenfalls nicht.

"Uli Hoeneß hat sich sehr zurückgenommen, sagt nicht mehr viel. Kalle Rummenigge öfter was. Da ist aber die Frage: Bringt das noch was? Man muss den Leuten auch Zeit geben und sie machen lassen", meinte der frühere Bayern-Star. "Da waren in dieser Saison aber Sachen dabei, bei denen sich der Bayern-Fan gewünscht hätte, dass ein Oliver Kahn mal ein Machtwort spricht", so Babbel: "Ein gutes Beispiel ist die JHV, die völlig aus dem Ruder lief. Da hat der FC Bayern ein ganz, ganz schlechtes Bild abgegeben."

FC Bayern, News: Youngster sollen mehr Spielzeit bekommen

Der FC Bayern steht mal wieder vorzeitig als Meister fest. Zeit, ein paar Spielern von der Bank mehr Spielzeit zu geben. So sieht es auch Trainer Julian Nagelsmann: "Wir werden ein bisschen wechseln und dem einen oder anderen Nachwuchsspieler mehr Chancen geben", kündigte der Bayern-Trainer an und nannte Paul Wanner, Gabriel Vidovic und Josip Stanisic: "Sie können mehr Minuten spielen auf höchstem Level, ohne Druck." Nagelsmann sieht die "Chance, etwas für das Minutenkonto von einigen zu tun."

Aber auch etwas ältere Spieler wie Marc Roca oder Eric Maxim Choupo-Moting dürfen sich nun auf mehr Präsenz freuen. Sie sollen beim finalen Vorhaben Nagelsmanns mit dabei sein: "Wir wollen die Saison gut zu Ende bringen. Und noch paar Tore erzielen."

FC Bayern, News: Schale diesmal nicht am Samstag

Die letzten beiden Bundesliga-Spieltage gehören eigentlich fest dem Samstag - neun Partien gleichzeitig, alle um 15.30 Uhr und der Meister bekommt im Heimspiel die Meisterschale. Das war aber mal. Die DFL geht neue Wege und daher gibt es die Meisterschale für den FC Bayern diesmal auch nicht an einem Samstag, sondern an einem Sonntag.

Hintergrund: Die DFL hat sich dazu entschieden, auch den 33. Spieltag aufzusplitten und Spiele am Freitag, Samstag und Sonntag stattfinden zu lassen.

Da der FC Bayern demnach erst am Sonntag auf den VfB Stuttgart trifft, gibt es die Zeremonie der Titelübergabe auch erst am Sonntag nach der Partie. Um 17.30 Uhr ist Anstoß und selbst danach wird mit der Partie RB Leipzig - FC Augsburg noch weitergespielt.

FC Bayern, News: Matthäus-Lob für Hasan Salihamidzic

Das soll ja auch mal passieren: Lothar Matthäus lobt Bayerns Sportvorstand Hasan Salihamidzic für irgendetwas. In diesem Fall für die Aussagen des Bosniers über Robert Lewandowski.

Matthäus schreibt in seiner Sky-Kolumne: "Respekt übrigens auch an Hasan Salihamidzic. Er hat bei Sky90 eindeutig klargemacht, dass der FC Bayern Robert Lewandowski am Ende dieser Saison nicht hergeben wird. Komme, was wolle. Das gehört zu diesem Poker jetzt dazu und es war genau richtig von Hasan. Natürlich wird er sich an seinen Worten messen lassen müssen. Wenn Lewandowski aus irgendwelchen Gründen den Verein doch verlässt, dann hat er wenigstens den Preis hochgetrieben. Aus Manager-Sicht hat Hasan perfekt reagiert."

Salihamidzic sprach am Sonntag klare Worte über die Zukunft des Top-Angreifers des FC Bayern. Hier in voller Länge nachzulesen.

FC Bayern München: Die letzten Spiele der Saison des FCB

DatumUhrzeitWettebwerbGegner
30. April15.30 UhrBundesligaFSV Mainz 05 (A)
8. Mai17.30 UhrBundesligaVfB Stuttgart (H)
14. Mai15.30 UhrBundesligaVfL Wolfsburg (A)
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung