Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern München offenbar an Jeremie Frimpong von Bayer Leverkusen interessiert

Von SPOX

Der FC Bayern München ist offenbar an Rechtsverteidiger Jeremie Frimpong von Bayer 04 Leverkusen interessiert. Das vermeldet Sport1.

Dem Bericht zufolge hätten bisher aber noch keine Gespräche zwischen den Parteien stattgefunden. Als mögliche Ablösesumme werden mindestens 30 Millionen Euro gehandelt. Frimpongs Vertrag in Leverkusen läuft bis 2025. "Ich habe nichts davon mitbekommen. Ich fühle mich gut in Leverkusen und mein ganzer Fokus ist hier", sagte Frimpong am Dienstag bei Sky.

Die Münchner verfügen aktuell über keinen offensivstarken Rechtsverteidiger. Genau diese Rolle könnte der 21-jährige Niederländer ausfüllen und somit als Pendant zum Linksverteidiger Alphonso Davies fungieren.

Frimpong wurde bei Manchester City ausgebildet. 2019 zog er zu Celtic Glasgow weiter, ehe ihn Leverkusen im Januar 2021 für elf Millionen Euro verpflichtete. Dort ist er aktuell Stammkraft. In dieser Saison gelangen Frimpong in 31 Pflichtspieleinsätzen zwei Tore und acht Assists.

Frimpong wurde zuletzt mit einem Wechsel zu Borussia Dortmund in Verbindung gebracht, auch englische und spanische Top-Klubs sollen interessiert sein. Der FC Bayern beobachtet abgesehen von ihm mit Ridle Baku (VfL Wolfsburg) und Sergino Dest (FC Barcelona) aktuell auch zwei andere Rechtsverteidiger.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung