Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern: Nübel-Berater geht von weiterer Saison in Monaco aus

Von Chris Lugert
Die Zukunft von Bayern-Leihgabe Alexander Nübel liegt auch zukünftig bei der AS Monaco - zumindest kommende Saison.

Der vom FC Bayern an die AS Monaco verliehene Torwart Alexander Nübel wird mit großer Wahrscheinlichkeit auch in der kommenden Saison nicht Teil des Münchner Kaders sein.

"Wenn nichts Außergewöhnliches passiert, wird Alexander nächste Saison in Monaco spielen. Es gibt keinen konkreten Plan, frühzeitig nach München zurückzukehren. Alex spielt in Monaco regelmäßig und kann sich dort weiterentwickeln", sagte Nübels Berater Stephan Backs bei Sky.

Der 25-Jährige spielt seit Saisonbeginn für die Mannschaft aus dem Fürstentum und war sowohl unter Ex-Trainer Niko Kovac als auch unter dem neuen Coach Philippe Clement bislang gesetzt. Ohnehin läuft sein Leihvertrag in Monaco bis Sommer 2023. Wie es danach weitergeht, ist nach wie vor offen.

Nübel war 2020 vom FC Schalke 04 nach München gewechselt und war dort als Herausforderer und möglicher Nachfolger von Kapitän Manuel Neuer vorgesehen. Berichten zufolge wurden Nübel auch regelmäßige Einsätze versprochen, die er aber nicht erhielt. Somit wechselte der frühere U21-Nationalkeeper nach Monaco. Sein Vertrag in München läuft noch bis 2025. Kapitän Neuer soll seinen Vertrag aber ebenfalls zeitnah verlängern.

Auf der Torwartposition beim FC Bayern könnte es im Sommer dennoch zu einer weiteren Veränderung kommen. Laut Bild sind die Gespräche mit Bielefelds Schlussmann Stefan Ortega bereits weit fortgeschritten, der 29-Jährige könnte die neue Nummer zwei werden. Wie es dann mit Sven Ulreich weitergeht, ist unklar. Sein Vertrag in München läuft am Saisonende aus.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung