Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern - News und Gerüchte: Robert Lewandowski macht Sammlung komplett

Von Marcus Blumberg
Robert Lewandowski hat gegen jeden Bundesligisten getroffen, gegen den er angetreten ist.

Robert Lewandowski hat am Sonntag gegen Greuther Fürth für einen weiteren statistischen Meilenstein gesorgt. Dazu gibt es Neues von Fiete Arp. Die News und Gerüchte zum FC Bayern gibt es hier.

Hier gibt es weitere Nachrichten zum deutschen Rekordmeister.

FC Bayern - News: Lewandowski komplettiert Tor-Sammlung

Robert Lewandowski traf gleich doppelt beim 4:1-Erfolg über Greuther Fürth am Sonntag in der Bundesliga. Damit machte der Weltfußballer seine Sammlung an "Opfern" komplett - die Franken waren der letzte der aktuellen Bundesliga-Vereine, gegen die Lewandowski noch nicht getroffen hatte.

Somit hat Lewandowski nun gegen alle 18 aktuellen Klubs der Bundesliga mindestens einen Treffer erzielt. Insgesamt kommt er nun auf Tore gegen alle 26 Bundesligisten, gegen die er in seiner Karriere angetreten ist.

Insgesamt steht Lewandowski nun bei 305 Toren in der Bundesliga und somit auf Rang zwei der ewigen Torschützenliste. Nur Gerd Müller (365 Tore) liegt noch vor dem Polen, der in der laufenden Spielzeit nach 23 Spieltagen schon wieder bei 28 Treffern steht und damit seinen eigenen Saisonrekord aus der Vorsaison (41) erneut im Visier hat.

Robert Lewandowski: Leistungsdaten 21/22

WettbewerbSpieleToreAssistsSpielminuten
Bundesliga232811991
Champions League792606
DFB-Pokal1--90
DFL Supercup12-88

FC Bayern - News: Leihspieler Fiete Arp "wird seinen Weg gehen"

Stürmer Fiete Arp (22) ist derzeit an Holstein Kiel ausgeliehen. In 16 Einsätzen erzielte er in Liga 2 ein Tor, das aber schon eine Weile zurückliegt. Am 5. Spieltag war ihm der Premierentreffer für die Störche gelungen.

Damit wartet Arp also auch in Kiel noch auf seinen Durchbruch, nachdem er einst als großes Talent beim HSV gefeiert wurde und sogar mit der Fritz-Walter-Medaille in Gold in der U17 ausgezeichnet worden war. Sein Trainer Marcel Rapp kann die aufkommende Kritik an Arp jedoch nicht nachvollziehen.

Auf einer Pressekonferenz sagte der Kiel-Coach: "Medaille hin oder her, da gibt es viele Spieler, die gar nicht im Profi-Bereich aufgetaucht sind. Man muss die ganze Vorgeschichte mal weglassen und sehen, wie alt der Fiete ist. Für mich ist das nicht unnormal, dass ein Spieler in seinem Alter in der 2. Liga spielt."

Rapp weiter: "Ob man ihm was Gutes getan hat in der Phase (erstes Bundesliga-Spiel als 17-Jähriger in der Saison 2017/18, in der der HSV abstieg, d. Red.) so reinzuwerfen in der Bundesliga, ist die andere Geschichte. Aber er will nach vorne schauen, jeden Tag besser werden, hat ein gutes Eins-gegen-eins und ist total demütig. Ich glaube, der Junge wird seinen Weg gehen."

Arps Leihe in Kiel endet im Sommer, danach ist er noch bis 2024 an den FC Bayern gebunden. Dort allerdings spielte er bereits im Vorjahr nur noch in der zweiten Mannschaft, die aus der 3. Liga in die Regionalliga abgestiegen war.

FC Bayern - News: Corentin Tolisso fällt länger aus

Nächste Hiobsbotschaft für Corentin Tolisso beim FC Bayern. Der Franzose zog sich beim Heimsieg über Greuther Fürth eine Muskelverletzung zu.

"Coco hat einen Muskelfaserriss. Wir hatten anfangs die Befürchtung, dass es etwas mehr ist, aber zum Glück ist es in Anführungszeichen nur ein Muskelfaserriss", sagte Trainer Julian Nagelsmann im Anschluss an die Partie.

Damit fällt Tolisso, der in seinen nunmehr vier Jahren beim Rekordmeister immer wieder von Verletzungen geplagt wurde, voraussichtlich mindestens drei Wochen aus.

Entwarnung gab Nagelsmann derweil bei Abwehrspieler Lucas Hernandez, der ebenfalls angeschlagen ausgewechselt worden war. "Bei Luci ist es nicht schlimm, er hat eine Verhärtung in der Wade", erklärte Nagelsmann. Damit dürfte Hernandez am kommenden Spieltag gegen Eintracht Frankfurt zur Verfügung stehen.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung