Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern, News und Gerüchte: Atletico-Trainer Diego Simeone adelt Joshua Kimmich

Von Stefan Petri
Joshua Kimmich wurde von Diego Simeone aufgrund seiner Ballsicherheit gelobt.

Diego Simeone, Trainer von Atletico Madrid, hat von Bayern Münchens Mittelfeldstrategen Joshua Kimmich geschwärmt. Stadionsprecher Stephan Lehmann hat verraten, wie ihm Uli Hoeneß einst den Job angeboten hat - und Alphonso Davies trifft einen Rap-Superstar. Die wichtigsten News und Gerüchte zum FCB gibt es hier.

Hier findet Ihr weitere Neuigkeiten zum deutschen Rekordmeister.

FC Bayern, News: Diego Simeone adelt Joshua Kimmich

Trainer Diego Simeone von Atletico Madrid hat in einem Interview mit der Sportzeitung Olé über die Favoriten auf den Champions-League-Titel gesprochen und dabei auch den FC Bayern genannt. Besonders großen Respekt hat er dabei vor Joshua Kimmich.

"Entschuldigung, Mangel an Respekt", meinte "El Cholo", als er die Favoriten auf die Trophäe aufzählte und dabei den FCB zunächst nicht nannte. Danach war er aber voll des Lobes: "Sie alle kommen an, sie alle schießen Tore. Sie verlieren nie den Ball." Und über Kimmich meinte er: "Das einzige Mal, dass er einen Ball verloren hat, war, als er ihn seinem Sohn gab, um zuhause zu spielen."

In der vergangenen Saison trafen Bayern und Atletico in der Gruppenphase der Königsklasse zweimal aufeinander. Dabei gewann der FCB deutlich in Madrid - was Simeone nicht vergessen hat: "Schauen Sie, letzte Saison haben wir gegen sie nicht schlecht gespielt. Bayern ist sechs Mal vor unser Tor gekommen und hat vier Tore geschossen. 0:4 haben wir verloren!" Im Rückspiel gab es dann für Atletico immerhin ein 1:1.

FC Bayern, News: So bekam Stadionsprecher Lehmann seinen Job

Seit 1996 ist Stephan Lehmann (59) Stadionsprecher beim FC Bayern. Gegenüber Sport1 hat er nun verraten, wie er damals zu seinem Job gekommen ist: Er habe beim Radiosender Antenne Bayern die Morning Show moderiert "und dann hat sich eine Partnerschaft zwischen den Bayern und Antenne Bayern angebahnt, weil Uli das so wollte, da die Bayern-Fans überall zu Hause sind und nicht nur in München."

Er selbst sei schon immer Bayern-Fan gewesen und habe auch in der Südkurve gestanden, berichtet Lehmann: "Dann kam Uli eines Tages zu mir und hat mich gefragt: 'Herr Lehmann, wollen wir das mit Ihnen als Stadionsprecher mal probieren?' Ich habe sofort zugesagt."

In seinem ersten Spiel gegen den VfL Bochum im Olympiastadion "ging mir der Arsch richtig auf Grundeis", verriet Lehmann: "Meine Sorge war aber unnötig, denn die Südkurve hat es mir wirklich leicht gemacht." Die Südkurve habe ihm vorgeschlagen, die Spieler vorzustellen, indem er den Vornamen und die Fans den Nachnamen nannten: "Der Rest ist Geschichte."

FC Bayern, News: Zirkzee hofft auf Rückkehr nach München

Joshua Zirkzee konnte sich im Sturm des FC Bayern München nicht als zweite Wahl hinter Robert Lewandowski etablieren, obwohl sein Debüt im Dezember 2019 so verheißungsvoll verlaufen war. In der vergangenen Rückrunde verlieh ihn der Rekordmeister an Parma Calcio, in dieser Saison spielt er leihweise beim RSC Anderlecht.

Dort läuft es mit vier Treffern in acht Saisonspielen bislang sehr gut. Könnte es danach für den 20-Jährigen eine Zukunft in München geben? "Das wäre das Beste. Das Kapitel Bayern München ist noch nicht abgeschlossen", sagte Zirkzee gegenüber Voetbal International. Sein Vertrag bei den Bayern ist noch bis 2023 datiert.

FC Bayern: Pressekonferenz vor Leverkusen-Spiel

Am heutigen Freitag hält der FC Bayern München seine Pressekonferenz vor dem Spiel in der Bundesliga gegen Bayer Leverkusen am Sonntag ab. Um 13.30 beginnt die Videokonferenz mit Medienvertretern, Trainer Julian Nagelsmann steht Rede und Antwort.

FC Bayern, News: Davies bekommt sein Foto mit Drake

Alphonso Davies war nach seinem Tor für die kanadische Nationalmannschaft in der Nacht auf Donnerstag in aller Munde - sogar Rap-Superstar Drake meldete sich beim Star des FC Bayern München. Zum anvisierten Treffen zwischen Drake und den kanadischen Nationalspielern kam es nun aber überraschend schnell.

Nicht nur Davies, sondern gleich mehrere Nationalspieler teilten auf Instagram Fotos von sich mit "ChampagnePapi", so das Insta-Handle von Drake. Zum Treffen kam es offenbar im Nobel-Restaurant Sotto Sotto in Torontos Stadtteil Yorkville. Dabei bekam Drake auch ein Trikot von Davies mit dessen Nummer 19 überreicht. Ob anschließend nur über Fußball gesprochen wurde, ist aber nicht bekannt.

FC Bayern: Spielplan nach der Länderspielpause

DatumWettbewerbBegegnung
17. Oktober, 15.30 UhrBundesligaBayer Leverkusen - FC Bayern München
20. Oktober, 21 UhrChampions LeagueBenfica - FC Bayern München
23. Oktober, 15.30 UhrBundesligaFC Bayern München - 1899 Hoffenheim
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung