Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern München, News und Gerüchte: Einsatzgarantien für Alexander Nübel in der kommenden Saison?

Von SPOX
Alexander Nübel: Stehen ihm vertraglich zwölf bis 18 Einsätze in der kommenden Saison zu?

Bayern Münchens Torhüter Alexander Nübel sollen vertraglich mehrere Einsätze in der kommenden Saison zugesichert sein. Mittelfeldspieler Corentin Tolisso ist in seiner Heimat mit dem Fußball-Oscar ausgezeichnet worden. Vor dem Bundesliga-Saisonfinale des FCB gegen den FC Augsburg gibt es Kritik an den wenigen zugelassenen Zuschauern. Außerdem geht der Rekordmeister eine Kooperation mit der Stadt München ein. Alle News und Gerüchte zu den Bayern gibt es hier.

Hier gibt es weitere Nachrichten zum deutschen Rekordmeister.

FC Bayern, News: Einsatzgarantie für Nübel im kommenden Jahr?

Alexander Nübel kam bei den Bayern nach seinem Wechsel von Schalke 04 an die Isar noch nicht wirklich zum Zug, eine Ausleihe des Ersatztorhüters ist aber bislang kein Thema. Auch deshalb, weil er im nächsten Jahr auf mehr Spiele kommen wird? Wie Sport1 berichtet, sollen Nübel in seiner zweiten Saison bei den Bayern im kommenden Jahr "zwölf bis 18" Einsätze vertraglich zustehen.

Meldungen über Einsatzgarantien für Nübel gab es auch schon in dieser Saison, allerdings wurden diese von den Bayern immer dementiert. Laut Sport1 wären es in dieser Saison zehn bis 15 Spiele gewesen, die Nübel zugesichert wurden. Bislang waren es jedoch nur vier Einsätze beim 24-Jährigen: Zweimal kam er in der Champions League, je einmal im Pokal und der Bundesliga zum Zug.

FC Bayern, News: Tolisso erhält Fußball-Oscar in Frankreich

Große Ehre für Corentin Tolisso: Der Mittelfeldspieler des FC Bayern ist in Frankreich für sein Engagement für Menschen mit Behinderung ausgezeichnet worden. Er erhielt bei den als Fußball-Oscars bekannten "Trophees UNFP du Football" einen Sonderpreis. Die Auszeichnungen werden jedes Jahr von der französischen Gewerkschaft der Berufsfußballer vergeben.

Tolisso (26) bedankte sich bei der digitalen Preisverleihung für die Ehrung. "Meine Mutter hat früher in einer Einrichtung für behinderte Menschen gearbeitet. Ich habe mir damals gesagt, dass ich, wenn ich die Möglichkeit dazu habe, diesen Menschen helfen werde", erklärte er sein Engagement. Tolisso setzt sich seit Jahren für Menschen mit Handicap ein. Im letzten Jahr jubelte er nach seinem Treffer in der Champions League sogar in Zeichensprache.

Womöglich erhält er auch bei der EM in wenigen Wochen wieder die Gelegenheit dazu. Obwohl er nach Sehnenriss und monatelanger Pause erst am 15. Mai gegen den SC Freiburg (2:2) sein Comeback feierte, wurde er von Didier Deschamps in den französischen Kader berufen. Ob er in der nächsten Saison weiter für Bayern aufläuft, ist dagegen fraglich.

FC Bayern, News: Zu wenige Zuschauer gegen Augsburg?

Am Samstag gegen den FC Augsburg (15.30 Uhr) sind beim Saisonfinale des FCB nur 250 Besucher erlaubt. 100 Tickets gehen an Personen aus dem Gesundheitswesen, 100 weitere sind für Mitglieder von Bayern München vorgesehen, und die restlichen verteilen sich auf den "Kids Club" der Münchner sowie das private Umfeld von Trainer Flick, seiner Assistenten und der Spieler, die den Verein verlassen.

Eigentlich fasst die Allianz Arena 75.000 Zuschauer - warum also nur 250? "Ich halte diese Zahl von 250 Zuschauern in einer Arena mit einem Fassungsvermögen von 75 000 für lächerlich", ärgerte sich Bernd Hofmann, Präsident des "FC Bayern Fanclub Nabburg/Oberpfalz" gegenüber der Bild. "Am Dienstag heißt es plötzlich, es wären Fans von Regierungsseite gestattet, aber weniger als bei einem guten Spiel in der Landesliga in Nicht-Pandemie-Zeiten. Das ist doch absurd!"

Der Klub habe "meines Wissens ein gutes Hygienekonzept ausgearbeitet für die Wiederzulassung von uns Fans", so Hofmann weiter. "Jetzt dürfte sich der Verein von der Regierung richtig verarscht fühlen." Sein Fazit: "Diese Lockerung hätte man sich gleich sparen können!"

Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge hatte sich zuvor versöhnlicher gezeigt: "Selbst, wenn es nur 250 Zuschauer sind, ist es ein erster, kleiner Schritt zurück in eine Normalität, wie wir sie uns alle wünschen. Wir freuen uns sehr, einigen unserer Fans das Saisonfinale im Stadion ermöglichen zu können."

FC Bayern, News: Sepp Maier kritisiert Umgang mit Hermann Gerland

Bayern Münchens Torhüterlegende Sepp Maier (77) hat den Rekordmeister für den Abschied von Co-Trainer Hermann Gerland (66) hart kritisiert. Außerdem zeigte sich Maier skeptisch, was den zukünftigen Trainer Julian Nagelsmann angeht - und attestierte dem Klub, die "Mia san mia"-Mentalität verloren zu haben.

Hier geht es zur ausführlichen News.

FC Bayern: Kooperation mit der Stadt München

Die Bayern haben ihr Auswärtstrikot für die neue Saison vorgestellt. Nicht nur die Farben Schwarz und Gold überraschten: Im Nacken ist das Jersey zudem mit dem "Münchner Kindl" geschmückt, der offiziellen Wappenfigur und gleichzeitig Wahrzeichen der Stadt. "Dass wir das Münchner Kindl auf unser Trikot, auf unser Heiligtum, nehmen, verdeutlicht, wie eng die Verbundenheit mit der Stadt München ist", sagte FCB-Vorstand Jörg Wacker.

Applaus gab es dafür von Oberbürgermeister Dieter Reiter: "Wir sind froh, dass sich der FC Bayern zur Stadt München bekennt und immer bekannt hat. Es gibt genau drei Faktoren, die weltweit mit München in Verbindung gebracht werden: das Oktoberfest, ein Autohersteller und der FC Bayern München."

Die ewige Torjägerliste der Bundesliga

PlatzSpielerTore
1Gerd Müller365
2Robert Lewandowski276
3Klaus Fischer268
4Jupp Heynckes220
5Manfred Burgsmüller213
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung