Cookie-Einstellungen
Fussball

Hansi Flick und der DFB: "Es geht um Kleinigkeiten"

Von SPOX
Hansi Flick wird sein letztes Bundesligaspiel an der Seitenlinie des FC Bayern bestreiten.

Der FC Bayern muss am am 34. und letzten Spieltag der Bundesliga gegen den FC Augsburg am Samstag (15.30 Uhr im LIVETICKER) ran. Zuvor stand Trainer Hansi Flick den Reportern auf der Pressekonferenz Rede und Antwort. Hier könnt Ihr den Pressetalk im Liveticker nachlesen.

Den designierten Bundestrainer Hansi Flick und den DFB trennen offenbar nur noch letzte Details. "Ich habe mit dem DFB gesprochen und jeder weiß, wie ich zur Nationalmannschaft stehe", sagte der scheidende Trainer von Bayern München, "aber es ist auch so, dass immer wieder Dinge geregelt werden müssen, da geht's um Kleinigkeiten."

Wenn alles soweit sei, "kann man die Dinge auch schnell verkünden", ergänzte Flick (56). Zu möglichen anderen Anfragen wollte er sich vor dem Derby zum Saisonfinale gegen den FC Augsburg "wie immer" nicht äußern. Flick gilt als erster Kandidat auf die Nachfolge von Joachim Löw, der seinen DFB-Job nach der EM (11. Juni bis 11. Juli) nach 15 Jahren aufgibt.

Der Löw-Assistent beim WM-Triumph 2014 hat seine rund 19 Monate als Chefcoach in München mit sieben Titeln "genossen" und versprach: "Ich war von Kindesbeinen an Bayern-Fan und werde weiter Bayern-Fan sein. Das ist ein Verein, der mir am Herzen liegt. Ich werde weiter mitfiebern."

FC Bayern München: Flick braucht keine Auszeit

Er freue sich aber darauf, "dass was Neues kommt", betonte Flick: "Das Leben ist immer im Fluss, es ist nicht so, dass ich etwas nachtrauere."

Auch dem Urlaub blicke er mit Vorfreude entgegen, "aber ich bin nicht so kaputt, dass ich ewig eine Auszeit brauche, überhaupt nicht, Nullkommanull". Sein erstes Länderspiel als Bundestrainer könnte Flick am 5. September in der WM-Qualifikation gegen Armenien bestreiten.

Gegen den FCA gab er seinen Profis David Alaba, Jerome Boateng und Javi Martinez eine Einsatzgarantie. "Jeder, der in der Lage ist zu spielen, wird auch spielen", sagte er. Die Bayern, bei denen Weltfußballer Robert Lewandowski den alleinigen Bundesliga-Torrekord anstrebt, wollen "unsere Qualität nochmal unter Beweis stellen", kündigte Flick an.

FC Bayern München: Pressekonferenz mit Hansi Flick vor FC Augsburg zum Nachlesen im Liveticker

Flick über ....

... seine größte sportliche Enttäuschung:

Das Pokal-Aus in Kiel und das Viertelfinale gegen Paris. Gerade zu Hause, obwohl viele wichtige Spieler gefehlt haben, haben wir ein fantastisches Spiel gemacht.

... die Meisterfeier:

Es ist noch was geplant. Im Detail weiß ich es auch nicht, weil ich mich auf das Spiel fokussiere. Alles, was nebenbei passiert, habe ich nicht geplant.

... Entwicklungen beim FC Bayern:

Ich weiß gar nicht, ob ich das bewerten möchte. Alles ist im Fluss, das ist auch gut so. Es ist immer so, dass Positionen neu besetzt werden. Das ist immer ganz normal. Ich war immer Bayern-Fan und werde es immer sein. Ich werde da immer mitfiebern.

... Leon Goretzka:

Wir drücken ihm alle die Daumen, weil er aufgrund seiner Qualität der Nationalmannschaft guttun würde.

... seine Zukunft:

Ich äußere mich nicht zu solchen Dingen. Klar ist, dass ich auch mit dem DFB gesprochen habe. Das kann man auch so sagen. Jeder weiß, wie ich zur Nationalmannschaft stehe. Es ist immer, dass noch Dinge geregelt werden müssen. Das geht es um Kleinigkeiten. Wenn die geregelt sind, kann man es auch schnell verkünden. Im Moment ist es aber so, dass ich meinen Fokus auf das Spiel gegen Augsburg gelegt habe.

... seinen emotionalsten Moment als Bayern-Trainer:

Die Champions-League-Phase in Lissabon mit dem Sieg gegen Paris.

... seine körperliche Verfassung:

Ich freue mich natürlich auf meinen Urlaub, wir alle haben es auch verdient. Ich bin aber nicht so kaputt, dass ich eine Auszeit brauche.

... das Spiel gegen Augsburg:

Es ist schade, dass es ohne Zuschauer zu Ende geht. Augsburg ist gerettet, von daher ist es ein ganz besonderes Spiel. Wir wollen unsere Qualität unter Beweis stellen. Stefan Reuter war früher mein Zimmerkollege, von daher freue ich mich, dass es gerade gegen ihn mein letztes Spiel ist.

... die Abschiede von Boateng, Alaba und Martinez:

Jeder von den dreien, der in der Lage ist zu spielen, wird spielen. Wir alle haben es genossen, für diesen Verein arbeiten zu dürfen.

... das letzte Spiel:

Ich habe mir darüber noch keine großen Gedanken gemacht. Ich habe die Reise genossen, die ich fast vor zwei Jahren angetreten bin. Damals wusste ich nur, dass ich wieder Trainer werden wollte. Mein Trainerteam und ich konnten so eine geile Mannschaft auf dem kurzen, intensiven, aber auch erfolgreichen Weg begleiten. Ich freue darauf, dass es zu Ende geht. Ich freue mich aber auch darauf, was danach kommt. Das Leben ist im Fluss und geht immer weiter. Deshalb trauere ich nichts nach. Mir und meinem Team hat es immer großen Spaß gemacht. Diese Gier, immer Tor erzielen zu wollen und zu gewinnen, hat mir immer gut gefallen.

FC Bayern München: Pressekonferenz mit Hansi Flick vor FC Augsburg heute im Liveticker - Vor Beginn

Vor Beginn:

Nicht nur Flick verabschiedet sich. Auch David Alaba, Jerome Boateng und Javi Martinez werden die Bayern verlassen. Stehen sie gegen Augsburg allesamt in der Startelf? Diese und ähnliche Fragen wird Flick wohl beantworten dürfen.

Vor Beginn:

Seine Abschiedsvorstellung gibt Flick gegen den FC Augsburg vor 250 Zuschauern in der Allianz Arena. Anstoß ist am Samstag um 15.30 Uhr.

Vor Beginn:

Angesetzt ist der Pressetalk am heutigen Freitag um 14.30 Uhr. Auf dem Podium wird Hansi Flick Platz nehmen. Für ihn ist es das letzte Pflichtspiel als Trainer des FC Bayern, er nimmt seinen Hut - und wird möglich Bundestrainer.

Vor Beginn:

Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker der Pressekonferenz des FC Bayern.

FC Bayern München: Pressekonferenz mit Hansi Flick vor FC Augsburg heute live im TV und Livestream

Wie gewohnt sendet Sky Sport News HD die Pressekonferenz live. Den Sender könnt Ihr im Free-TV empfangen.

Außerdem bietet der FC Bayern einen Livestream an. Diesen könnt Ihr kostenlos hier abrufen.

Bundesliga: 34. Spieltag im Überblick

Datum, UhrzeitHeimAuswärts
22.05.
15:30
FC Bayern MünchenFC Augsburg
22.05.
15:30
Borussia DortmundBayer Leverkusen
22.05.
15:30
TSG HoffenheimHertha BSC
22.05.
15:30
VfL Wolfsburg1. FSV Mainz 05
22.05.
15:30
Eintracht FrankfurtSC Freiburg
22.05.
15:30
1. FC Union BerlinRB Leipzig
22.05.
15:30
1. FC KölnFC Schalke 04
22.05.
15:30
Werder BremenBorussia Mönchengladbach
22.05.
15:30
VfB StuttgartArminia Bielefeld
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung