Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern München: Kingsley Coman verrät seinen persönlich "besten Coach"

Von SPOX
Kingsley Coman hat von Ex-Coach Guardiola geschwärmt.

Offensivspieler Kingsley Coman (24) vom FC Bayern München hat auf die bisherigen Cheftrainer in seiner Karriere zurückgeblickt und verraten, welcher der Coaches ihn am meisten geprägt hat.

"Der Trainer, der mich am meisten beeinflusst hat, war Pep Guardiola. Für mich als Flügelspieler war er der beste Coach", erklärte der französische Nationalspieler in einem Interview mit der Instagram-Seite 443.

Guardiola half dem heute 24 Jahre alten Bayern-Profi dabei, sein Offensivspiel stetig zu verbessern, so Coman weiter. Er sagte ihm, dass "ich auf der Außenbahn bleiben und ins Eins-gegen-Eins gehen soll, wenn ich den Ball habe. Guardiola hat mich nicht nach meinen Statistiken bewertet, er wollte sehen, dass ich den Ball fordere, ins Eins-gegen-Eins gehe und in Richtung Tor ziehe. Das habe ich sehr geschätzt."

Zusätzlich zum Offensivverhalten schaffte es der heutige Trainer von Manchester City auch, Comans Defensivspiel aufs nächste Level zu heben. "Das fand ich unglaublich. Was sollte ich mehr verlangen? Das ist wirklich unglaublich", sagte Coman über das von Guardiola geforderte Gegenpressing nach einem Ballverlust.

Unter dem 49-Jährigen bestritt Coman 35 Pflichtspiele, erzielte sechs Treffer und legte zwölf weitere vor.

FC Bayern München: Coman noch bis 2023 unter Vertrag

Schon im Oktober 2020 hatte der Franzose von Guardiola geschwärmt: "Ich liebe es, wie er spielen ließ: Räume schaffen und ins Dribbling gehen. In jungen Jahren solch einen Trainer zu haben, der Vertrauen hat und einfach nur will, dass man spielt, ist erstaunlich."

Comans aktueller Vertrag beim FC Bayern München läuft noch bis 2023. In 14 Bundesligaspielen in dieser Saison gelangen ihm zwei Treffer und acht Assists.

Werbung
Werbung