Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern: Franck Ribery hofft auf Einigung mit David Alaba

Von SPOX
Franck Ribery hofft, dass sich der FC Bayern mit David Alaba einigen kann.

Bayern-Legende Franck Ribery hofft, dass sich die Münchener doch noch mit dem wechselwilligen David Alaba einigen können.

"Die Situation ist nicht einfach, aber ich hoffe nach wie vor, dass David und Bayern eine sehr gute Lösung finden", sagte Ribery im Interview mit der Sport Bild. "David ist ein Bayern-Junge, er hat zweimal das Triple gewonnen!"

Zudem sei er intelligent und "kein kleiner Junge mehr", sondern habe sich einen großen Namen in der Sportwelt erarbeitet, erklärte Ribery. "Bayern hat immer hinter David gestanden, die Beziehung war gut. Ich fände es am besten, wenn beide Parteien eine Lösung finden würden", führte er aus.

Allerdings verstehe er, dass in der Fußballwelt nicht immer alles nach Plan laufe: "Aber manchmal passt es nicht. Das ist das Leben, das ist der Fußball", sagte Ribery.

Ribery: Habe nicht mit Zidane über Alaba gesprochen

Die Gerüchte, sein Landsmann und Real-Trainer Zinedine Zidane habe sich bei ihm nach Alaba erkundigt, verneinte er zudem. "Nein, das stimmt nicht. Bis jetzt habe ich nicht mit Zinédine Zidane über David gesprochen, er hat sich auch nicht über mich die Nummer von David besorgt, wie schon geschrieben wurde", sagte der Franzose.

Jedoch sei er bereit, Zidane Auskunft zu geben, ohne aber Partei zu ergreifen oder auf ihn zuzugehen. "Es ist das Leben von David, er muss selbst eine Entscheidung treffen", fügte er an.

Der Abschied von Alaba, der seit 2008 für den FC Bayern aufläuft, scheint beschlossene Sache zu sein. Dabei sei Real Madrid übereinstimmenden Medienberichten zufolge in der Pole Position, was eine Verpflichtung des Österreichers angeht.

David Alaba: Leistungsdaten für den FC Bayern 2020/21

WettbewerbSpieleToreVorlagen
Bundesliga151-
Champions League5--
UEFA Super Cup1-1
DFB-Pokal1--
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung