Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern: Kaufoption für PSV Eindhoven bei Adrian Fein offenbar erschwinglich

Von SPOX
Adrian Fein wurde vom FC Bayern an PSV Eindhoven verliehen.

Der FC Bayern München könnte die Leihgabe Adrian Fein fest an die PSV Eindhoven verlieren. Nach Angaben der niederländischen Regionalzeitung Eindhovens Dagblad hat sich der Klub eine "erschwingliche" Kaufoption gesichert.

Diese liegt dem Bericht zufolge bei sechs Millionen Euro. Fein ist für eine Saison an den niederländischen Klub ausgeliehen und soll dort Spielpraxis sammeln.

"Adrian hat sich auf seinen bisherigen Stationen Jahn Regensburg und Hamburger SV sehr gut entwickelt. Beim Europa-League-Teilnehmer PSV Eindhoven wird er nun in einer sehr interessanten Liga den nächsten Schritt machen. Wir sind davon überzeugt, dass Adrian bei PSV eine Führungsrolle übernehmen und seine Qualitäten weiter ausbauen wird", hatte Bayerns Sportvorstand Hasan Salihamidzic beim Transfer erklärt.

Nach Ansicht des FC Bayern soll der 21-Jährige im Sommer zum Rekordmeister zurückkehren. Offenbar hat der FCB dies gar nicht mehr in eigener Hand.

"Ich denke, dass die Eredivisie für junge Spieler sehr interessant ist", sagte Fein selbst bei seiner Vorstellung. In Eindhoven wird zudem mit Mario Götze zusammenspielen, der sich ebenfalls dem Team von Trainer Roger Schmidt angeschlossen hat.

Feins Vertrag beim FC Bayern läuft eigentlich noch bis 2023. Der Mittelfeldspieler war in der vergangenen Saison bereits zum HSV verliehen worden.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung