Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern, News und Gerüchte: FCB im Alaba-Poker schon an seiner obersten Grenze?

Von SPOX
Die Vertragsverlängerung mit David Alaba droht zu scheitern.

Die Vertragsverlängerung mit David Alaba ziehen sich weiter in die Länge. Angeblich sei der FC Bayern bereits an sein vom Aufsichtsrat genehmigtes Limit für das neue Gehalt von Alaba gelangt. Karl-Heinz Rummenigge vergleicht das Gehalt im Fußball mit dem Gehaltsgefüge in Hollywood. Die Junioren des FC Bayern starten siegreich in die neue Saison und die Profis starten in die Vorbereitung auf den UEFA Super Cup. Das sind die News und Gerüchte zum FCB.

Hier gibt es die News und Gerüchte rund um den FC Bayern München vom Vortag.

FC Bayern - Vertragsverlängerung mit David Alaba: FCB schon an oberster Grenze?

Der FC Bayern ist gehaltstechnisch mit seinem bis dato letzten Angebot an David Alaba und seinen Berater Pini Zahavi angeblich an sein vom Aufsichtsrat genehmigtes Limit gegangen und hatte dennoch keinen Erfolg. Das berichtete Sky am Montagabend.

Demnach müsse nun noch einmal im Aufsichtsrat über ein neues Angebot diskutiert werden, bevor die sich aktuell im Stillstand befindenden Verhandlungen weitergehen können. Dass der deutsche Rekordmeister der Alaba-Seite noch einmal eine neue Offerte in puncto Gehalt machen wird, ist jedoch fraglich.

Sportvorstand Hasan Salihamidzic hatte zuletzt im kicker erklärt, dass der FCB sich auf die Forderungen von Alaba-Berater Zahavi nicht einlassen werde: "Er denkt in anderen Dimensionen, das kann er, aber da werden wir ihm nicht folgen. Verrücktheiten, wie er das vielleicht aus anderen Klubs kennt, werden wir nicht machen."

Zudem warf Salihamidzic dem Israeli vor, die Bayern-Hierarchie im Gehaltsgefüge zu ignorieren. "Beim FC Bayern gibt es eine sportliche und finanzielle Obergrenze: Robert Lewandowski und Manuel Neuer", sagte Salihamizdic. Diese Grenze soll bei etwas weniger als 20 Millionen liegen. Alaba sollen die Bayern elf Millionen Euro Grundgehalt und Prämienzahlungen in Höhe von sechs Millionen Euro bieten, während der Berater des Österreichers Alaba gehaltstechnisch angeblich mindestens auf eine Stufe mit Neuer und Lewandowski stellen will.

Das dementierte Zahavi jedoch zuletzt: "Was wir für David fordern, liegt deutlich unter dem Gehalt von Robert." Alabas aktueller Vertrag beim FCB läuft noch bis 2021, ein Wechsel noch in diesem Sommer gilt angesichts der Forderungen der Alaba-Seite und der Coronakrise als unwahrscheinlich.

FC Bayern: Karl-Heinz Rummenigge vergleicht Gehälter im Fußball mit Hollywood

Der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge hat die Gehälter im Fußball mit dem Gehaltsgefüge in der Filmbranche Hollywoods verglichen.

"Ich würde sagen, der Fußball ist vergleichbar mit dem Filmgeschäft in Hollywood. Da ist der Studiochef auch nicht der Bestbezahlte, sondern die Schauspieler und Schauspielerinnen", antwortete Rummenigge im dpa-Interview auf die Frage, wo er sich als Vorstandsvorsitzender im Gehaltsgefüge der Münchner sehe.

Genaue Zahlen wollte er nicht nennen, gut leben könne er mit seinem Gehalt allerdings allemal. "Die Protagonisten stehen bei uns unten auf dem Rasen. Ich bin im Übrigen immer sehr zufriedenstellend bezahlt worden bei Bayern München", fuhr er fort.

FC Bayern: Jugendmannschaften starten mit Erfolgserlebnissen

Die Jugendmannschaften des FC Bayern haben einen erfolgreichen Start in ihre jeweilige Pflichtspielsaison gefeiert. Die U16, U15 und U14 starteten allesamt siegreich.

Die U16 legte einen furiosen Start hin und schoss sich mit einem 5:3 (2:2) gegen den FC Memmingen auf Tabellenplatz eins der U17-Bayernliga.

Ein Tor mehr gelang sogar der U16. Die Junioren feierten gegen DFI Bad Aibling einen 6:3-Sieg, nachdem sie früh mit 0:2 in Rückstand geraten waren.

Der höchste Erfolg gelang aber der U14, die gegen den Nachwuchs des FC Ingolstadt einen 11:0-Kantersieg einfuhr. "Wir sind sehr zufrieden mit unseren Jungs, sie sind als Einheit aufgetreten. Jeder Einzelne wollte seine individuelle Bestleistung auf den Platz bringen; das Miteinander hat das dann auch ermöglicht", sagte Coach Raphael Sonnweber im Anschluss.

FC Bayern startet Vorbereitung auf den FC Sevilla

Im UEFA Super Cup trifft der FC Bayern am Donnerstag in Budapest auf den FC Sevilla, um den ersten Titel der Saison perfekt zu machen. Am Montag stiegen die Münchener daher in die Vorbereitung auf das Endspiel ein.

Aufgrund von Belastungssteuerung setzte Robert Lewandowski mit der ersten Trainingseinheit aus, David Alaba war nach überstandenen muskulären Problemen dagegen wieder dabei.

FC Bayern, Termine: Die kommenden Gegner des FCB

DatumWettbewerbGegnerH/A
24.09.UEFA-SupercupFC SevillaBudapest
27.09.BundesligaTSG HoffenheimA
30.09.DFL-SupercupBorussia DortmundH
04.10.BundesligaHertha BSCH
15.10.DFB-Pokal1. FC DürenDuisburg
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung