-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern München: Konkurrenz für Liverpool? Manchester United offenbar auch an Thiago interessiert

Von SPOX
Liverpool oder doch Manchester United? Um Bayern Münchens Mittelfeldstrategen Thiago ranken sich zahlreiche Transfergerüchte.

Manchester United will dem FC Liverpool offenbar Konkurrenz im Werben um die Dienste von Bayern Münchens Mittelfeldstrategen Thiago machen. Wie der in England gut vernetzte norwegische Journalist Frederik Filtvedt berichtet, hätten die Red Devils neben Donny van de Beek von Ajax Amsterdam auch den 29 Jahre alten Spanier auf dem Zettel.

In den vergangenen Wochen wurde Thiago immer wieder mit einem Wechsel zum FC Liverpool in Verbindung gebracht, ein Verbleib beim FC Bayern wurde hingegen selbst von den Verantwortlichen des Rekordmeisters zuletzt nahezu ausgeschlossen.

"Es sieht so aus, dass er uns verlassen wird", sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge in einem Gespräch mit der Welt am Sonntag über die Zukunft des Spaniers: "Für ihn war es wichtig, dass er gezeigt hat, dass er in den großen Spielen sehr wohl top spielen kann. Wenn es so kommt, ist es ein Abgang, der schon etwas schmerzt."

Rummenigge betonte, dass man von Vereinsseite "in diesen Tagen" mit einem offiziellen Angebot für Thiago rechne. Während RMC Sport Mitte August berichtet hatte, dass Liverpool mit dem Spieler schon eine Einigung über einen Vierjahresvertrag erzielt habe, dementierte Rummenigge, dass die Reds mit den Münchnern wegen Thiago bereits in Kontakt stünden.

"Wir haben immer viel gelesen über Liverpool, aber gemeldet haben sie sich bisher auch noch nicht", sagte der 64-Jährige gegenüber Bild. Der Independent hatte in der Folge berichtet, dass nicht die vom FC Bayern geforderten 30 Millionen Euro an Ablöse aktuell das Zünglein an der Waage seien, sondern die Kadergröße der Reds, die derzeit sieben Mittelfeldspieler im Aufgebot haben. Demnach sei eine Verpflichtung Thiagos nur dann wahrscheinlich, sollte noch ein Zentrumsspieler bei Liverpool gehen.

FC Bayern: Thiago wäre 2013 fast bei Manchester United gelandet

Die Daily Mail wollte anschließend erfahren haben, dass sich auch der FC Arsenal um die Dienste des noch bis 2021 bei Bayern unter Vertrag stehenden Thiago bemühe, für einen Transfer allerdings auch bei den Gunners noch ein zentraler Mittelfeldspieler den Klub verlassen müsste.

Bei Manchester United könnte Thiago hingegen im Zentrum neben Paul Pogba auflaufen. In Fred und Scott McTominay haben die Red Devils lediglich zwei weitere zentrale Mittelfeldspieler im Kader, weshalb auf Thiagos Position bei United durchaus Bedarf besteht. Zuletzt hatte Ex-United-Star Wayne Rooney verraten, dass der Bayern-Star schon einmal fast in Manchester gelandet wäre.

"Er wäre im Jahr 2013 fast zu ManUnited gewechselt und jetzt ist Liverpool an ihm dran. Er ist einer der besten Mittelfeldspieler der Welt, ich hoffe er geht nicht dorthin", sagte Rooney mit Blick auf die Rivalität zwischen den Red Devils und Liverpool. Statt zu Manchester United folgte Thiago 2013 dem Ruf seines Förderers Pep Guardiola und wechselte für 25 Millionen Euro vom FC Barcelona zum deutschen Rekordmeister. Dort wird er nun nach sieben Jahren und der Krönung mit dem Gewinn der Champions League seine Zelte abbrechen.

Thiago: Spielerstatistiken beim FC Bayern 2019/20

WettbewerbSpieleToreTorvorlagen
Bundesliga243-
DFB-Pokal5--
Champions League10-2

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung