-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern, News und Gerüchte: Steigt Manchester City in den Thiago-Poker ein?

Von SPOX
Thiago zieht es wohl in die Premier League.

Manchester City steigt offenbar in den Thiago-Poker ein. Der Verbleib von Jerome Boateng und die Verhandlungen mit David Alaba hängen laut Karl-Heinz Rummenigge zusammen und Trainer Hansi Flick fordert Optionen. Die News und Gerüchte des Tages rund um den FC Bayern findet Ihr hier.

FC Bayern: Steigt Manchester City in den Thiago-Poker ein?

Manchester City könnte offenbar in den Poker um Thiago einsteigen. Das geht aus einem Bericht der Sport Bild hervor.

Demnach suchen die Citizens noch einen Mann fürs zentrale Mittelfeld, da David Silva nach dem Ende der Champions-League-Saison den Klub verlässt.

Zudem sei Pep Guardiola weiterhin von Thiago überzeugt. Schon in seiner Amtszeit beim FC Bayern holte der Trainer den Spanier nach München.

Thiago möchte im Alter von 29 Jahren nochmal eine neue Herausforderung annehmen und den Klub verlassen. Sein Ziel ist wohl die Premier League. Auch der FC Liverpool wird mit dem Mittelfeldspieler in Verbindung gebracht.

Thiago: Leistungsdaten für den FC Bayern in dieser Saison

WettbewerbEinsätzeToreVorlagen
Bundesliga243-
Champions League7-2
DFB-Pokal5--
DFL-Supercup1--

FC Bayern - Rummenigge: Boateng-Zukunft von Alaba-Verhandlungen abhängig

Ein Abgang von Jerome Boateng vom FC Bayern hängt direkt mit dem Ausgang der Vertragsverhandlungen von David Alaba zusammen. Das deutete Karl-Heinz Rummenigge im Interview mit der AZ an.

"Es ist auch entscheidend, wie letztlich die Gespräche mit David Alaba laufen", sagte der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern.

Boateng sei zwar wieder mit dem FC Bayern im Reinen, sein Vertrag läuft aber im kommenden Sommer aus.

Die ausführliche News dazu findet Ihr hier.

FC Bayern: Trainer Hansi Flick fordert "Optionen"

Hansi Flick hat sich für einen breiten Kader beim FC Bayern ausgesprochen. Der Trainer des FCB forderte daher im Interview mit der Sport Bild "Optionen".

"Wichtig ist, dass wir im Training elf gegen elf spielen können. Zudem konnten wir zuletzt auf die U23-Spieler zurückgreifen. Optimal wären 20 gestandene Feldspieler plus vier Talente", sagte der 55-Jährige.

"Idealerweise sollte in einem Kader jede Position doppelt besetzt sein. Ich habe volles Vertrauen in Hasan Salihamidzic und sein Team, dass wir die richtigen Lösungen finden", führte Flick aus.

Die ausführliche News dazu findet Ihr hier.

Champions League: Das Viertelfinale im Überblick

DatumTeam 1Team 2
Mittwoch, 12. AugustAtalanta Bergamo

Paris Saint-Germain

Donnerstag, 13. AugustRB Leipzig

Atletico Madrid

Freitag, 14. August

FC Barcelona

FC Bayern München

Samstag, 15. August

Manchester City

Olympique Lyon

FC Bayern: Rummenigge stellt Perisic-Verbleib in Aussicht

Hansi Flick wünscht sich für die offensive Außenbahn vier Optionen, wie er gegenüber der Sport Bild angab. Eine der vier könnte auch in der kommenden Saison Ivan Perisic sein.

Der FC Bayern hat zwar die Kaufoption beim Kroaten nicht gezogen, Karl-Heinz Rummenigge deutete jedoch gegenüber der Abendzeitung einen möglichen Verbleib ein.

"Das ist ein Spieler, der mir gefällt. Er spielt vielleicht nicht immer spektakulär, aber er ist effektiv [...] und erfüllt seine Aufgabe", sagte der 64-Jährige. Die anderen beiden Leihspieler Alvaro Odrizola und Philippe Coutinho kehren dagegen sicher zu Real Madrid respektive dem FC Barcelona zurück.

FC Bayern: Martinez will Klub verlassen

Javi Martinez könnte den FC Bayern im Sommer verlassen. Das bestätigte Karl-Heinz Rummenigge der AZ.

"Uns ist bekannt, dass er den Klub bei einem passenden Angebot gern verlassen würde", sagte der Vorstandsvorsitzende des FCB.

"Wir würden ihm keine Steine in den Weg legen, weil er immer ein guter Spieler und ein zuverlässiger, seriöser Mensch war. Da werden wir immer versuchen, eine Lösung im Sinne des Spielers zu finden", sagte Rummenigge. Martinez ist eigentlich noch bis 2021 an den Klub gebunden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung